'.$imageAlt.'

FOLGE UNS

Der Derreiseführer > Guides > Asien > Südkorea

Südkorea: Länderinfos

Überblick

Spätestens im Jahr 2002, als im Fernsehen tausende Rot gekleideter Fans ihrer Nationalmannschaft bei der Fußball-WM begeistert zujubelten, wurde der Welt bewusst, dass man in Südkorea tatsächlich viel Spaß haben kann. Die Republik Korea, wie Südkorea offiziell heißt, bietet eine bunte Mischung aus atemberaubenden Städten, freundlichen Menschen und einer wunderschönen, geheimnisvollen Landschaft.
In Südkorea findet man eine Vielzahl von Festungen, Tempeln und Palästen, die zum großen Teil UNESCO-Weltkulturerbestätten sind. Eine weitere Attraktion ist die Geografie des Landes. Die Halbinsel, die sich Südkorea mit Nordkorea teilt, zählt zu den bergigsten Regionen der ganzen Welt, aber es gibt auch eine Reihe von Stränden an der Küste.
Die Silhouette der Hauptstadt von Südkorea, Seoul, die am Han-Fluss liegt, wird von futuristischen Wolkenkratzern bestimmt. Seoul, eine der am dichtesten besiedelten Städte der Welt, ist ein wichtiger Zwischenstopp auf Reisen von und nach Asien und gute Basisstation für eine Rundreise durch Korea, China und Japan.

Wichtige Fakten

Fläche:

99.720 qkm (ohne entmilitarisierte Zone).

Offizieller Name:

Republik Korea.

Bevölkerung:

50.503.933 (UNO Schätzung 2016).

Bevölkerungsdichte:

491,8 pro qkm.

Hauptstadt:

Seoul.

Staatsform:

Präsidialrepublik seit 1948. Verfassung von 1948, letzte Änderung 1987. Nationalversammlung (Kuk Hoe) mit 300 Mitgliedern. Direktwahl des Staatsoberhauptes alle 5 Jahre. 1991 unterzeichneten Nord- und Südkorea in Seoul einen Nichtangriffspakt. Seit 2000 Politik der Annäherung zwischen beiden Staaten. Unabhängigkeit von Japan seit 1945.

Staatsoberhaupt:

Moon Jae In, seit Mai 2017.

Regierungschef:

Kim Byong Joon, seit November 2016.

Elektrizität:

220 V, 60 Hz. Zweipolige Stecker sind im Gebrauch.