'.$imageAlt.'

FOLGE UNS

Der Derreiseführer > Guides > Asien > Südkorea > Seoul Incheon Internationaler Flughafen

Seoul Incheon Internationaler Flughafen (ICN)

Flughafenadresse:

Incheon International Airport, 2172-1 Woonseo-Dong, Joong-Gu, Incheon City 400-340

Aktuelles:

Am 18. Januar 2018 wurde Terminal 2 eröffnet. Gleichzeitig wurde das Hauptterminal in Terminal 1 umbenannt. Der Starline-Zug soll die Terminals miteinander verbinden.  

Am 22. Dezember 2017 wurde eine neue Hochgeschwindigkeitsstrecke zwischen dem Flughafen Incheon und der Küstenstadt Gangneung eröffnet, auf der die Züge für die Verbindung etwa 2 Stunden brauchen.

Informationen:

Ein Informationsschalter befindet sich jeweils in der ersten und dritten Etage, im Bereich der Abfluggates und im Reisezentrum. Flughafeninformationen (Tel: (032) 741 01 04), einschließlich Zeitschriften und Broschüren, sind vom External Affairs Office (Büro für Öffentlichkeitsarbeit) (Tel: (032) 741 21 12) erhältlich.

Website:

http://www.airport.kr/pa/en/a/index.jsp

Wegbeschreibung:

Eine 40 km lange Autobahn, die einzige Straße zum Flughafen, verbindet Incheon International Airport mit Seoul. Von Incheon und Seoul aus muss jeweils eine Mautgebühr bezahlt werden.

Transfer zwischen den Terminals:

Der automatische Personentransporterzug Incheon Airport Maglev verbindet die beiden Terminals alle 15 Minuten miteinander. Fahrtdauer: 7 Minuten.

Shuttle-Busse pendeln zwischen Terminal 1 und Terminal 2. Fahrtdauer: 25 Min.

Flugzeit:

Ab Frankfurt: 10 Std. 15; ab Wien: 10 Std. 10; ab Zürich: 10 Std. 50.

Flughafeninformationen

IATA-Flughafencode:
ICN
Adresse:

Incheon International Airport, 2172-1 Woonseo-Dong, Joong-Gu, Incheon City 400-340

Lage:

Der Flughafen liegt auf der Insel Yongjong, 50 km vom Stadtzentrum Seoul entfernt.

Anzahl der Terminals:
2 (Terminal 1 und Terminal 2)
Telefon:

(02) 1577 26 00.

Zeitzone:

Korea Standard Time: MEZ +10


Öffentliche Verkehrsmittel

Öffentliche Verkehrsmittel - Straße:

Taxi: Reguläre (Fahrpreis ins Zentrum: ca. 45.000 KRW), Deluxe- und Jumbo-Taxis (für bis zu 9 Personen) stehen am Flughafen zur Verfügung. Die Deluxe-Taxis (Fahrpreis ins Zentrum: ca. 80.000 KRW) sind schwarz und die Fahrer stellen Quittungen aus. Taxi-Fahrgäste müssen Mautgebühren für die Autobahnen zusätzlich zum Taxifahrpreis bezahlen; ein Aufschlag von 15-20 % wird für Fahrten nach Mitternacht berechnet. Für die Taxifahrer ist die Benutzung eines Taxameters vorgeschrieben (Fahrzeit ins Stadtzentrum von Seoul: ca. 1 Std.)

Bus: Limousinenbusse oder Standard-Busse, die etwa die Hälfte der Limousinenbusse kosten, stehen zur Verfügung. Die Standard-Busse halten an den wichtigsten Bezirken und Hotels in Seoul und Umgebung. Eine vollständige Auflistung aller Busstrecken befindet sich auf der Internetseite des Flughafens.
Busfahrscheine und Auskünfte sind am Transportation Information Counter in der Nähe der Ausgänge 2, 4 , 9 und 13 auf der ersten Etage des Ankunftsgebäudes erhältlich. Fahrscheine sind auch direkt im Bus beim Fahrer gegen Bargeld (Koreanische Won) erhältlich.

Öffentliche Verkehrsmittel - Bahn:

Die Flughafenschnellbahn AREX (http://www.arex.or.kr/) verkehrt zwischen den Flughäfen Gimpo International und Incheon International (Fahrzeit: ca. 30 Min.) bis zum Bahnhof Seoul. Am Bahnhof von Seoul (Fahrzeit zum Flughafen: 60 Min., Fahrpreis: ₩3.950) verbindet eine Unterführung die Flughafenschnellbahn mit den U-Bahn-Linien 1 und 4 (B1).

Gegen Vorlage eines Fahrscheins für den AREX-Expresszug können Reisende einen kostenlosen Shuttlebus zu den wichtigsten Hotels in den Vierteln Myeongdong und Dongdaemun nutzen. Abfahrt ist von 09.00-18.00 Uhr zur vollen Stunde ab dem Bahnhof Seoul.

KTX Express Züge ( www.letskorail.com) verbinden den Flughafen Incheon International u.a. mit Busan, Jinju, Daejon, Gwangju, Mokpo, Yongsan und machen teilweise einen Zwischenstopp in Seoul.

Züge brauchen auf der neuen Hochgeschwindigkeits-Verbindung zwischen dem Flughafen Incheon International und der Küstenstadt Gangneung etwa 2 Std. 

Öffentliche Verkehrsmittel - Wasser:

Fährverbindungen bestehen zwischen Incheon und dem Flughafen auf den Routen Yul-do - Yeongjong-do oder Wolmi-do - Yeongjong-do. Die Fähren verkehren täglich alle 15-20 Minuten in der Zeit von 05.00-21.30 Uhr.

Einrichtungen im Terminal

Geld:

Es gibt zahlreiche Banken und Wechselstuben im Terminalgebäude, die sich hauptsächlich in den Ankunfts- und Abflugsbereichen befinden.

Kommunikationsmittel:

Zwei Express-Versanddienste haben Schalter auf den Ankunfts- und Abflugsebenen. Vier Mobiltelefonverleihfirmen stehen am Flughafen zur Verfügung. LG Telecom (Öffnungszeiten: 06.30-22.00 Uhr) und KTF (Öffnungszeiten: 24 Std.) befinden sich zwischen den Ausgängen 10 und 11 auf der ersten Etage des Ankunftsgebäudes. Korea Travel Telecom (KTT) (Öffnungszeiten: 06.30-21.30 Uhr) und SK Telecom (Öffnungszeiten: 24 Std.) befinden sich zwischen den Ausgängen 6 und 7 auf der ersten Etage des Ankunftsgebäudes.

Im Information & Communication Centre in der Nähe der Millennium Hall und in zwei Travel Lounges beim Check-in-Bereich L können Fluggäste das Internet bis zu 30 Min. kostenlos nutzen.

Internetzugang steht auch in den CIP Airline Lounges zur Verfügung. Ein Postamt befindet sich in der Nähe der Millennium Hall auf der zweiten Etage (Öffnungszeiten: 09.00-18.00 Uhr).

Gastronomie:

Zahlreiche Restaurants, Schnellrestaurants und Cafés stehen in beiden Terminals zur Verfügung. Es werden sowohl koreanische als auch westliche Speisen angeboten.

Einkaufen:

Zahlreiche Duty-free-Shops befinden sich im Flughafen. Das zollfreie Warenangebot umfasst u. a. folgende Artikel: Parfüm, Kosmetikartikel, Tabak- und Lederwaren, Bekleidung, Schmuck, Elektroartikel, Spielwaren, Sportartikel, verpackte Lebensmittel, Süßigkeiten und Sonnenbrillen. Darüber hinaus finden Passagiere mehrere Buch-und Zeitschriftenläden in beiden Terminals.

Gepäck:

Fluggäste können ihr Gepäck für unbeschränkte Zeit bei der Flughafengepäckaufbewahrung in der Nähe der Check-in-Bereiche B und M auf der dritten Etage des Abfluggebäudes von Terminal 1 abgeben (Öffnungszeiten: 07.00-20.00 Uhr). Die Aufbewahrungsgebühr wird pro Tag berechnet und richtet sich nach der Anzahl und Größe der Gepäckstücke. Das Fundbüro ist im Westteil von Terminal 1, in der Nähe des Gate 1B zu finden. Die Rubrik 'Lost and Found' auf der Homepage des Flughafens listet alle im Fundbüro befindlichen Gegenstände auf.

Sonstige Einrichtungen:

Terminal 1 verfügt über ein medizinisches Zentrum (24 Std. geöffnet) und mehrere Apotheken. Weitere Einrichtungen sind zwei Sauna- und Massageeinrichtungen, ein Optikergeschäft, eine Wäscherei, ein Haar- und Nagelstudio, mehrere Kinderspielbereiche, zwei Gebetsräume, ein Kino im Eingangsareal, ein Museum und mehrere Ruhebereiche im östlichen Teil des Gebäudes.

Flughafeneinrichtungen

Konferenz- und Tagungsräume:

Der Flughafen verfügt in Terminal 1 über zwei Geschäftszentren: Diners Club International (Öffnungszeiten: 08.00-20.00 Uhr) und das Paradise Business Centre, die sich beide auf der zweiten Etage der Millennium Hall befinden.

Diners Club International berechnet Nichtmitgliedern eine Gebühr für die Benutzung von Internet, Fax, Fotokopierern, Telefon und den Verzehr von Speisen und Getränken. Mitglieder können die Einrichtungen des Zentrums (mit bis zu einer Begleitperson) kostenlos in Anspruch nehmen.

Die Benutzung der Einrichtungen im Paradise Business Centre ist zwischen 07.30 und 20.00 Uhr kostenpflichtig; eine geringere Gebühr wird für die ausschließliche Benutzung der Computer- und Interneteinrichtungen verlangt. In beiden Geschäftszentren befinden sich Tagungsräume mit Videokonferenzeinrichtungen.

Im Terminal 2 befinden sich eine Business- und eine First Class-Lounge.

Im Geschäftszentrum des Incheon Airport Transit Hotel (Tel: (032) 743 30 00. Internet: www.airgardenhotel.com) steht Sekretariats-, Fotokopier-, Fax, Paketversand- und Postversand-Service zur Verfügung.

Konferenz- und Tagungseinrichtungen bieten auch das Hyatt Regency Incheon Hotel (Tel: (032) 745 12 34; Internet: www.hyatt.com) und das Best Western Premier Incheon Airport Hotel (Tel: (032) 743 10 00; Internet: book.bestwestern.com).

Einrichtungen für die Barrierefreiheit:

Der Flughafen verfügt über Aufzüge und zahlreiche rollstuhlzugängliche Toiletten. Behindertenparkplätze befinden sich in den Rollstuhl-zugänglichen Parkhäusern 3 und 12. Rollstühle werden kostenlos zur Verfügung gestellt. Mit Hilfe der gebührenfreien Telefone, die über den gesamten Flughafen verteilt sind, können Fluggäste Hilfe anfordern oder Informationen abrufen.

Parkplätze:

Kurzzeitparkplätze befinden sich auf der ersten und dritten Etage des Transportation Centers neben Terminal 1. Langzeitparkplätze stehen vor Terminal 1 zur Verfügung. Ein Shuttlebus verbindet den Langzeitparkplatz alle 8 Min. (06.00-22.00 Uhr) bzw. 16 Min. (22.00-01.00 und 04.00-06.00 Uhr) mit dem Terminal 1. Auch neben dem Terminal 2 befinden sich Kurzzeit- und Langzeitparkplätze.

Autoverleih:

Zwei Autoverleihfirmen mit Schaltern in der Nähe der Ausgänge 2 und 13 auf der ersten Etage des Ankuftsgebäudes von Terminal 1 bieten Mietwagen an: Kumho Rent A Car und Avis.