'.$imageAlt.'

FOLGE UNS

Der Derreiseführer > Guides > Nordamerika > Kanada > Quebec

Quebec: Länderinfos

Überblick

Das hauptsächlich französischsprachige Quebec ist Kanadas größte Provinz und besteht aus hügeligen, vor allem landwirtschaftlich genutzten Gebieten entlang des St. Lorenz-Stromes, riesigen, kargen Gebirgen im Norden, 15.204 km Küste, tiefen Schluchten und felsigen Fjorden.
Outdoor-Urlauber wissen die drei Nationalparks, unzählige Naturschutzgebiete und Wildreservate zu schätzen, und mehr als 100.000 Seen sowie zahlreiche Flüsse bieten beste Angelbedingungen. Die schöne Landschaft bietet auch ausgezeichnete Ski- und Wandergebiete. In der Tundra des Quebecer Nordens leben Karibus (nordamerikanische Rentiere) und anders Wild.
Quebec unterscheidet sich grundsätzlich vom Rest Kanadas durch seine französische Kultur, die seit mehr als 400 Jahren mit großem Stolz gepflegt wird. Die offizielle Sprache in Quebec ist Französisch, und Montreal, die größte Stadt der Provinz, ist die größte französischsprachige Stadt außerhalb von Paris. Sowohl in Quebec City, dessen Altstadt zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört, als auch in Montreal gibt es charmante alte Stadtviertel mit Pflastersteinstraßen, deren Atmosphäre ausgesprochen französisch ist.
 

Wichtige Fakten

Fläche:

1.542.000 qkm.

Bevölkerung:

8.469.600 Schätzung (2018).

Bevölkerungsdichte:

5 pro qkm.

Hauptstadt:

Québec City.