'.$imageAlt.'

FOLGE UNS

Der Derreiseführer > Guides > Karibik > St. Kitts und Nevis

St. Kitts und Nevis: Länderinfos

Überblick

Die wunderschönen Inseln St. Kitts und Nevis sind eine bezaubernde Mischung aus Sonne, Meer, saftig-grüner Vegetation, erstklassigen Kureinrichtungen und absolutem Luxus.

Von Kommerzialisierung sind die Inseln bislang verschont geblieben, und so können Besucher die entspannte, ruhige Lebensart der Einheimischen genießen, die fast unverändert von modernen Einflüssen weiter besteht.

Die exotische Insel St. Kitts erinnert eher an ein für den Südpazifik typisches tropisches Inselparadies als an die Karibik. Die Atmosphäre hier ist ausgesprochen luxuriös. In der Mitte der Insel thront der spektakuläre, von Wolken umgebene Mount Liamuiga, ein erloschener Vulkan, der von dichtem Dschungel bedeckt ist. Nevis ist seit dem 18. Jahrhundert als die “Königin der Karibik” bekannt, und in den letzten 100 Jahren hat sich die Insel zu einer der exklusivsten Urlaubs- und Kurgebiete der Welt entwickelt.

Wichtige Fakten

Fläche:

Insgesamt: 261 qkm (St. Kitts 168 qkm; Nevis 93 qkm).

Bevölkerung:

56.183 (UNO Schätzung 2016).

Bevölkerungsdichte:

198 pro qkm.

Hauptstadt:

Basseterre (St. Kitts).

Staatsform:

Parlamentarische Monarchie (im Commonwealth) seit 1983. Verfassung von 1983. Nationalversammlung aus 11 direkt gewählten und drei ernannten Mitgliedern sowie dem Gouverneur. Nevis hat den Status eines Bundesstaates und eine eigene Legislative, die sich laut Verfassung unter bestimmten Bedingungen von der Bundesregierung lossagen kann. Unabhängig seit 1983 (ehemalige britische Kolonie).

Staatsoberhaupt:

Königin Elizabeth II., vertreten durch den Generalgouverneur Samuel Weymouth Tapley Seaton, seit Mai 2015.

Regierungschef:

Timothy Harris, seit Februar 2015.

Elektrizität:

230 V, 60 Hz. In Hotels gibt es auch 117 V.