'.$imageAlt.'

FOLGE UNS

Der Derreiseführer > Guides > Südamerika > Französisch-Guyana

Französisch-Guyana: Mobilität vor Ort

Flugreisen

Air Guyane (GG) betreibt regelmäßige Inlandsflüge und bedient Städte wie Cayenne, Maripasoula, Saint Laurent, Saul und Grand Santi.

 

Straßenverkehr

In und um Cayenne gibt es ein gut ausgebautes Straßennetz. Von Cayenne aus führt eine Küstenstraße in nordwestlicher Richtung bis zur Grenze nach Suriname. In Richtung Süden ist Cayenne mit den Orten Cacao, Régina und Saint-Georges an der brasilianischen Grenze durch Straßen verbunden. Die Orte im Landesinneren sind nicht auf dem Landweg zu erreichen.

Maut: In Französisch Guyana gibt es keine mautpflichtigen Straßen.

Tankstellen sind an den wenigen Straßen zwar ausreichend vorhanden, sind allerdings oft nur ein paar Stunden am Tag geöffnet.

Links- / Rechtsverkehr

Rechtsverkehr

Straßenqualität

Die Straße zwischen Cayenne, Kourou und Saint-Laurent-du-Maroni an der Grenze zu Suriname ist asphaltiert. Die übrigen Straßen sind weniger gut ausgebaut und während der Regenzeit oft nur schwer befahrbar.

Autoverleih

Mietwägen internationaler Anbieter sind in Cayenne am Flughafen und in der Stadt sowie in Kourou zu finden. Fahrer müssen mindestens 21 Jahre alt und je nach Fahrzeugkategorie seit 1-3 Jahren im Besitz eines Führerscheins sein. Vor Ort wird mitunter eine Jungfahrergebühr berechnet.

Taxi

Taxis sind in Cayenne verfügbar. Auf der Küstenstraße fahren Sammeltaxis (Kleinbusse) mit bis zu 10 Plätzen, die allerdings erst losfahren, wenn alle Plätze besetzt sind. Zwischen Saint-Laurent und Apatou verkehren Taxi-Boote.

Fahrrad

In Cayenne können Fahrräder und Roller gemietet werden.

Reisebus

Kleinbusse verkehren entlang der Küste (s. auch die Rubrik Taxi).

Bestimmungen

Geschwindigkeitsbeschränkungen:
- innerorts: 50 km/h;
- außerorts: 90 km/h.

Pannendienste

Der ADAC-Auslands-Notruf bietet ADAC-Mitgliedern und Inhabern eines ADAC-Auslandskranken‑ und ‑unfallschutzes umfangreiche Hilfeleistungen bei Fahrzeugpannen, Verkehrsunfällen, Verlusten von Dokumenten und Geld bis hin zu medizinischen Notfällen. Die Notrufnummer ist rund um die Uhr erreichbar; bei Fahrzeugschäden: Tel. +49 (0)89 22 22 22, bei Erkrankungen: +49 (0)89 76 76 76.

Bei Unfällen oder Pannen mit dem Mietwagen ist immer der Autovermieter zu kontaktieren.

Unterlagen

Der nationale Führerschein ist ausreichend; zusätzlich wird dennoch der Internationale Führerschein empfohlen.

 

In der Stadt unterwegs

In Cayenne gibt es ein Busnetz der SMTC mit 7 Linien. Die Busse sind oft überfüllt; Sitzplätze sind rar. Für Reisende interessant ist der Koati, ein kleiner Stadtzug, mit dem man auf einer einstündigen Fahrt die historischen und touristischen Sehenswürdigkeiten der Stadt erkunden kann.

 

Reisen auf dem Wasser

Es gibt zahlreiche Küsten- und Flussverbindungen. Weitere Informationen vor Ort.