'.$imageAlt.'

FOLGE UNS

Der Derreiseführer > Guides > Ozeanien > Papua-Neuguinea

Papua-Neuguinea: Länderinfos

Überblick

Papua-Neuguinea ist ein faszinierendes Land, in dem Reisende entlegene Fischerdörfer, spektakuläre Tauch- und Surfgebiete, eine bemerkenswerte Tierwelt und verschiedenartige Kulturen erleben können.
Die enorme ethnische Vielfalt eines Landes mit mehr als 700 Sprachen und 600 Inseln kann nicht in wenigen Worten zusammengefasst werden, ist aber der interessanteste Aspekt für viele Touristen.
Außerdem warten auf den Besucher viele abenteuerliche Aktivitäten. Im Dschungel gibt es abgestürzte Flugzeuge aus dem Zweiten Weltkrieg, in Dörfern und Städten die heiligen Holzhäuser haus tambarans (Geisterhäuser) zu entdecken. Die Tier- und Pflanzenwelt mit ihren einzigartigen Ökosystemen ist ein weiterer großer Anziehungspunkt für den internationalen Tourismus.
 

Wichtige Fakten

Fläche:

462.840 qkm.

Offizieller Name:

Unabhängiger Staat Papua-Neuguinea.

Bevölkerung:

7.776.115 (UNO Schätzung 2016).

Bevölkerungsdichte:

14 pro qkm.

Hauptstadt:

Port Moresby.

Staatsform:

Parlamentarische Monarchie (im Commonwealth) seit 1975. Verfassung von 1975. Parlament mit 109 Mitgliedern. Unabhängig seit 1975 (ehemaliges UN-Treuhandgebiet unter australischer Verwaltung).

Staatsoberhaupt:

Königin Elizabeth II., vertreten durch den Generalgouverneur Sir Bob Dadae, seit Februar 2017.

Elektrizität:

240 V, 50 Hz, Adapter erforderlich. Einige Hotels haben noch 110 V.