'.$imageAlt.'

FOLGE UNS

Der Derreiseführer > Guides > Nordamerika > USA > Kentucky

Kentucky: Länderinfos

Überblick

Kentucky ist bekannt für Pferdefarmen, Bourbon-Destillerien, Berghöhlen und Schwarzbrennereien, gebratenen Hünchen, Bluegrass-Musik und das berühmte Kentucky Derby. Lexington ist das Zentrum der Pferdezucht und viele der umliegenden Farmen veranstalten für Besucher kostenlosen Besichtigungen.

General George Rogers Clark gründete Louisville im Jahr 1778 als eine Militärbasis, von der aus er die Briten während der Amerikanischen Revolution angreifen konnte. Neben restaurierten Sehenswürdigkeiten aus der damaligen Zeit bietet die Stadt auch moderne Architektur. Old Louisville lädt zu Spaziergängen durch seine hübschen Straßen ein.

In Kentucky gibt es Hunderte von Seen und Flüssen, unterirdische Höhlen, unzählige Weiden wohlhabender Pferdezüchter sowie weniger wohlhabende Bergbaustädte in den Appalachen. Reelfoot Lake, ein See im Nordwesten von Kentucky, entstand, als der Mississippi-Fluss während des New Madrid-Erdbebens von 1812 rückwärts floss und sich die gesamte Region geologisch stark veränderte.

Wichtige Fakten

Fläche:

102.907 qkm.

Bevölkerung:

4,4 Millionen (2014).

Bevölkerungsdichte:

41 pro qkm.

Hauptstadt:

Frankfort.