'.$imageAlt.'

FOLGE UNS

Der Derreiseführer > Guides > Nordamerika > Kanada > Saskatchewan

Saskatchewan: Länderinfos

Überblick

Woher der Name Saskatchewan kommt, ist umstritten; möglicherweise stammt er vom Begriff Kisisskatchewan der Cree-Indianer ab, der soviel bedeutet wie “schnell fließender Fluss”. Tatsächlich besteht die kanadische Provinz aus fast 100.000 Seen und Flüssen und ist landschaftlich recht vielgestaltig, obwohl allgemein angenommen wird, dass Saskatchewan nur eine einzige riesige Prärie ist.
Die weiten, baumlosen Ebenen im Süden Saskatchewans werden von Flusstälern und niedrig liegenden Bergketten unterbrochen. Im Norden liegen große Wälder, und die beiden Nationalparks – der nördlich gelegene Prince Albert National Park und der Grasslands National Park im Südwesten – nehmen fast 2 Mio. Hektar Fläche ein,
In der ländlichen Provinz gibt es nur wenige permanente Städte, und viele nördliche Regionen sind nur mit dem Flugzeug erreichbar. In der angenehmen Abgeschiedenheit von Saskatchewan geht man das Leben recht gelassen an.
Obwohl es hier auch Abenteuer und Rodeos zu erleben gibt, eignet sich ein Besuch in Saskatchewan am besten dazu, die Natur und ihre Bewohner zu genießen. Wölfe, amerikanische Elche (moose) und Karibus leben in den nördlichen Wäldern, während man weiter südlich auf Elche (elk) und Hirsche trifft.

Wichtige Fakten

Fläche:

651.900 qkm.

Bevölkerung:

1.171.440 Schätzung (2018).

Bevölkerungsdichte:

1 pro qkm.

Hauptstadt:

Regina.