'.$imageAlt.'

FOLGE UNS

Der Derreiseführer > Guides > Europa > Ungarn

Ungarn: Anreise

Fliegen

Von Deutschland, Österreich und der Schweiz aus bieten u.a. folgende Fluglinien Direktflüge nach Budapest an:
- Lufthansa (LH) ab Frankfurt/M. und München;
- Austrian Airlines (OS) ab Wien;
- Swiss (LX) ab Zürich;
- Eurowings (EW) ab Düsseldorf und Hamburg;
- easyJet (U2) ab Berlin, Genf und Basel;
- Wizz Air (W6) ab Frankfurt/M. und Berlin.

Die Lufthansa (LH) bietet außerdem Direktflüge von München nach Debrecen an.

Airport Guides

Budapest Ferenc Liszt Flughafen

IATA-Flughafencode: BUD
Lage:

Der Flughafen liegt 16 km östlich vom Stadtzentrum von Budapest.

Flugzeiten

Frankfurt/M. - Budapest: 1 Std. 30 Min.; Wien - Budapest: 45 Min.; Zürich - Budapest: 1 Std. 35 Min.; Genf - Budapest: 1 Std. 45 Min.

Mit der Bahn anreisen

Zwischen Budapest und zahlreichen europäischen Hauptstädten bestehen direkte Bahnverbindungen.

Der EuroNight Wiener Walzer bietet eine Verbindung nach Budapest von Zürich über Innsbruck, Salzburg, Linz und Wien.

Es gibt verschiedene EuroCity-Verbindungen nach Budapest.

Einen Überblick über Nachtzugverbindungen gibt das Nachtzug-Portal http://trainite.eu/.

Nightjet-Nachtzüge der ÖBB (www.nightjet.com/) fahren von Zürich via Feldkirch, Linz, Wien und von München via Salzburg und Wien nach Budapest.

Weitere Informationen bei der Deutschen Bahn (DB) der österreichischen Bundesbahn (ÖBB) und der Schweizer Bundesbahn (SBB).

Platzreservierungen werden für alle Züge empfohlen. Auskunft über internationale Zugverbindungen in Budapest unter Tel. +36 (1) 461 55 00 (24 Std.).

Fahrpreisinformationen für den internationalen Zugverkehr in Budapest unter Tel: +36 (1) 322 90 35 oder online bei MAV-Start AG., Tel. +36 (1) 3 49 49 49.

Bahnreisepässe

Der Interrail One Country Pass und der Interrail Global Pass sind auch in Ungarn gültig.

Hinweis zum Reisen mit der Bahn

Freigepäckgrenze: 30 kg.

 

Fahren

Pkw: Anreise mit dem Pkw von Deutschland und der Schweiz aus über Österreich und die Slowakische Republik. Die Europastraße E60 von Wien ist eine der günstigsten Verbindungen.

Autofahrer, die in Österreich Richtung Ungarn unterwegs sind und von der Westautobahn A1 auf die Ostautobahn A4 wechseln, können Wien südlich auf der Wiener Außenring-Schnellstraße S1 umfahren.

Mit der M7 besteht eine durchgehende Strecke von Budapest, über das Ostufer des Balaton, bis zur kroatischen Grenze in Richtung Zagreb (Grenzübergang Letenye).

Die wichtigsten Grenzübergänge sind:
- von Österreich: Nickelsdorf - Hegyeshalom; Heiligenkreuz - Rábafüzes; Klingenbach - Sopron; Deutschkreuz - Kópháza und Rattersdorf - Köszeg.
- von der Slowakischen Republik: Rusovce - Rajka; Slovenské Darmoty - Balassagyarmat; Kral - Bánréve; Komárno - Komárom und Sahy - Parassapuszta.

Bus: Eurolines und Flixbus verbinden Deutschland, Österreich und die Schweiz mit Ungarn. Das ungarische Busunternehmen Volanbusz bietet Busfahrten von und nach Deutschland und Österreich an.

Maut: Ungarische Autobahnen sind mautpflichtig. Die Vignette, die sogenannte e-Matrica,  ist an Grenzübergängen, Tankstellen und bei MAK, dem ungarischen Automobilklub, erhältlich (Barzahlung in Landeswährung). Die Vignette kann vor der Abreise auch online bei VirPay erworben werden.

Unterlagen: Der nationale Führerschein ist ausreichend.

 

Mit dem Schiff anreisen

Zahlreiche Kreuzfahrtschiffe legen auf ihren Donaufahrten in Budapest an.

Kreuzfahrtschiffe

U.a. bieten die Reedereien arosa und nicko cruises Flusskreuzfahrten auf der Donau ab Passau über Wien nach Budapest an.