'.$imageAlt.'

FOLGE UNS

Der Derreiseführer > Guides > Europa > Spanien > Kanarische Inseln

Kanarische Inseln: Sprache und Kultur

Kanarische Inseln: Kultur

Religion

Katholiken (95 %); protestantische sowie muslimische Minderheiten.

Sitten und Gebräuche

Umgangsformen: Man begrüßt sich mit ¡Hola! (Hallo), ¡Buenos dias! (Guten Morgen) oder ¡Buenas tardes! (Guten Tag). Zur Begrüßung gibt man sich die Hand. Befreundete Männer klopfen sich zur Begrüßung auf die Schulter, Frauen küssen sich auf beide Wangen. Man spricht sich mit Señor (Herr) oder Señorita (Fräulein), ältere Frauen mit Señora (Frau) an. Besuche sollte man vorab ankündigen. Die gängigen Höflichkeitsformeln sollten beachtet werden, so freut sich z. B. bei einer Einladung der Gastgeber über ein kleines Geschenk. Blumen überreicht man nur zu besonderen Anlässen.

Kleidung: Gepflegte Freizeitkleidung wird im Allgemeinen akzeptiert. In einigen Hotels und Restaurants wird von Männern Jackett und Krawatte erwartet, besonders in den Wintermonaten. In den Sommermonaten ist die Kleiderordnung etwas lockerer. Badekleidung gehört ohne Ausnahme an den Strand oder den Pool. Korrekte Kleidung wird beim Betreten von Kirchen erwartet, Schultern und Beine sollten bedeckt sein. 

Fotografieren: Personen sollten gefragt werden bevor man sie fotografiert. In manchen Kirchen und kulturellen Einrichtungen gilt ein Fotografierverbot. 

Rauchen: Wie auch auf dem spanischen Festland gilt ein Rauchverbot in allen öffentlichen Einrichtungen, in öffentlichen Verkehrsmitteln, in Flughäfen, in Telefonzellen und Räumen, in denen sich Geldautomaten befinden sowie auf Kinderspielplätzen und Schulhöfen. Das Rauchverbot gilt zudem in allen gastronomischen Einrichtungen und Lokalen. Raucherzonen in Gasträumen sind nicht mehr gestattet. Einige Hotels bieten Raucherzimmer an.

Sprache

Amtssprache ist Spanisch. Der kanarische Dialekt ähnelt dem lateinamerikanischen Spanisch wie es in Kuba und Puerto Rico gesprochen wird. Der Buchstabe s wird häufig nicht ausgesprochen und die 2.Person Plural wird durch die 3.Person Plural ersetzt. Einige Wörter unterscheiden sich von dem auf dem Festland gesprochenen Spanisch (Kastilisch). Auf La Gomera wird El Silbo, die Pfeifsprache der Guanchen, auch heute noch verwendet und in den Grundschulen unterrichtet. Viele Inselbewohner sprechen Englisch und Deutsch, vor allem auf den touristisch sehr gut erschlossenen Inseln Gran Canaria, Teneriffa, Fuerteventura und Lanzarote.

Nützliche Sätze


  • Acht = Ocho

  • Achtzig = Ochenta

  • Auf Wiedersehen = Adios

  • Ausgang = Salida

  • Bier = Cerveza

  • Bitte = Por favor

  • Danke sehr = Gracias

  • Dienstag = Martes

  • Donnerstag = Jueves

  • Doktor = Médico

  • Dreißig = Treinta

  • Drei = Tres

  • Eins = Un / uno / una

  • Eingang = Entrada

  • Einhundert = Cien

  • Eintausend = Mil

  • Freitag = Viernes

  • Fünf = Cinco

  • Fünfzig = Cincuenta

  • Gefahr = Peligro

  • Geöffnet = Abierto

  • Geschlossen = Cerrado

  • Guten Morgen = Buenos Dias 

  • Guten Tag = Buenas Tardes' 

  • Guten Abend = Buenas Noches 

  • Hallo = Hola

  • Heute = Hoy

  • Hotel = Hotel

  • Ich verstehe das nicht. = No entiendo

  • Ich fühle mich krank. = Me encuentro mal

  • Ja = Sí

  • Mein Name ist… … = Me llamo ...

  • Mir geht es sehr gut. = Estoy muy bien

  • Mittwoch = Miércoles

  • Montag = Lunes

  • Morgen = Mañana

  • Neun = Nueve

  • Neunzig = Noventa

  • Nein = No

  • Restaurant = Restaurante

  • Samstag = Sábado

  • Sechs = Seis

  • Sechzig = Sesenta

  • Sieben = Siete

  • Siebzig = Setenta

  • Sonntag = Domingo

  • Speisekarte = Carta

  • Sprechen Sie Deutsch/Englisch? = ¿Habla alemán/inglés?

  • Super! = Chevere!

  • Toiletten = Servicios

  • Vierzig = Cuarenta

  • Vier = Cuatro

  • Wein = Vino

  • Wie geht es Ihnen? = ¿Qué tal estás?

  • Wie viel kostet das? = ¿Cuánto es?

  • Wo ist …? = ¿Dónde está?

  • Zehn = Diez

  • Zwanzig = Veinte

  • Zwei = Dos