'.$imageAlt.'

FOLGE UNS

Der Derreiseführer > Guides > Europa > Rumänien > Cluj-Napoca (Klausenburg) Flughafen

Cluj-Napoca (Klausenburg) Flughafen (CLJ)

Der Flughafen Klausenburg bedient die zweitgrößte Stadt Rumäniens, Klausenburg, die in der Region Siebenbürgen (Transsilvanien) liegt. Dieser Flughafenführer informiert über Einrichtungen im Terminal, öffentliche Verkehrsmittel, nahegelegene Übernachtungsmöglichkeiten und über wichtige Kontaktdaten. 

Informationen:

Ein Informationsstand und eine Touristen-Information befinden sich im öffentlichen Teil des Terminals. 

Website:

http://airportcluj.ro

Wegbeschreibung:

Vom Zentrum von Klausenburg fährt man auf der 1C (E576) in Richtung Osten. Der Flughafen liegt direkt an der Wegstrecke dieser Straße.  

Flugzeit:

Frankfurt-Cluj-Napoca (mit Zwischenlandung): 3 Std. 35 Min., Wien- Cluj-Napoca (Direktflug): 1 Std. 40 Min., Zürich-Cluj-Napoca (mit Zwischenlandung): 3 Std. 35 Min.

Flughafeninformationen

IATA-Flughafencode:
CLJ
Adresse:
Lage:

Der Flughafen Klausenburg befindet sich im Stadtviertel Someşeni, 9 km östlich des Zentrums von Klausenburg.
 

Anzahl der Terminals:
1
Telefon:

(+40) 0264 307 500.

Öffentliche Verkehrsmittel

Öffentliche Verkehrsmittel - Straße:

Bus: Die Buslinien 8 und 5 (Tel: 0264 430917; Internet: www.ratuc.ro) fahren regelmäßig vom Flughafen in die Stadt (Fahrtdauer: 30 Minuten; eine Einzelfahrkarte: 4 RON). 

Taxi: Taxis stehen direkt vor dem Terminal bereit, um Passagiere in das Stadtzentrum zu bringen (Fahrtkosten: 20 RON). Mehrere Taxiunternehmen bieten die Möglichkeit der Vorausbuchung an. Weitere Informationen sind dazu auf der Internetseite des Flughafens erhältlich. 
 

Einrichtungen im Terminal

Geld:

Geldautomaten befinden sich sowohl im Ankunfts- als auch im Abflugbereich. Die Bank Transylvania betreibt eine Geldwechselstube im Abflugbereich. 

Kommunikationsmittel:

Öffentliche Telefone sind auf das ganze Terminal verteilt. Wi-Fi-Zugang zum Internet steht in den Business-Lounges und im Abflugbereich zur Verfügung.  

Gastronomie:

Zahlreiche Cafés sowie ein Restaurant im ersten Stock befinden sich sowohl vor als auch hinter der Sicherheitskontrolle. 

Einkaufen:

Gut sortierte Duty-free-Läden befinden sich im Abflugbereich. Außerdem gibt es Geschäfte, die religiöse Artikel, Mode-Accessoires, kunsthandwerkliche Produkte aus der Region und Souvenirs verkaufen.  

Gepäck:

Gepäckwagen stehen im Terminal zur Verfügung. Man kann Gepäckstücke in Schutzfolie wickeln lassen. 

Sonstige Einrichtungen:

Zu den weiteren Einrichtungen des Flughafens Klausenburg gehört ein Frisör.
 

Flughafeneinrichtungen

Konferenz- und Tagungsräume:

Im Ankunftsbereich befindet sich ein Konferenzraum mit einer Kapazität von 100 Personen. Außerdem gibt es eine Business-Lounge im Terminal. Umfangreichere Konferenzeinrichtungen findet man in größeren Hotels im Stadtzentrum wie in dem Hotel Paradis (Tel: 0264 413 940; Internet: www.paradis.ro).

Einrichtungen für die Barrierefreiheit:

Der Flughafen ist mit seinen Aufzügen, Behindertentoiletten und Behindertenparkplätzen, die direkt neben dem Terminal liegen, vollständig barrierefrei. Reisende, die weitere Hilfsdienste benötigen, sollten sich vor ihrer Reise mit ihrer Fluggesellschaft in Verbindung setzen.
 

Parkplätze:

In unmittelbarer Nähe zum Terminal befinden sich Langzeit- und Kurzzeitparkplätze (Tel: 0264 307 500).
 

Autoverleih:

Zu den internationalen Mietwagenfirmen, die am Flughafen Klausenburg vertreten sind, gehören Avis, Europcar, Hertz und Sixt, sowie eine Reihe regionale Mietwagenfirmen. Die Mietwagenschalter befinden sich im Ankunftsbereich.