'.$imageAlt.'

FOLGE UNS

Der Derreiseführer > Guides > Europa > Niederlande

Niederlande: Geschäftsetikette und Kommunikationsmittel

Geschäftlich unterwegs

Terminvereinbarungen sind unerlässlich und Visitenkarten üblich. Von Geschäftsleuten wird gepflegte Kleidung erwartet. In Geschäftskreisen wird viel Englisch gesprochen. Die besten Monate für Geschäftsreisen sind März - Mai und September - November.

Bürozeiten

Geschäftszeiten: Mo-Fr 09.00-17.00 Uhr.

Geschäftskontakte

Deutsch-Niederländische Handelskammer
Nassauplein 30, NL-2585 EC Den Haag
Postanschrift: Postbus 80 533, NL-2508 GM Den Haag
Tel: (070) 311 41 14.
Website: www.dnhk.org

Niederländische Handelskammer für Österreich
Postfach 160, A-1041 Wien
Tel: (01) 50 55 70 9.

The Hague Chamber of Commerce and Industry
Konigskade 30, NL-2502 LS Den Haag
Tel: (070) 328 71 00.
Website: www.denhaag.kvk.nl

Amsterdam Chamber of Commerce and Industry
De Ruyterkade 5, NL-1000 CW Amsterdam
Tel: (020) 531 40 00.
Website: www.amsterdam.kvk.nl

In Kontakt bleiben

Telefon

Die Landesvorwahl ist 0031. 

Mobiltelefone

GSM 900/1800 und 3G 2100, 4G+. Netzbetreiber sind u.a. T-Mobile, Tele2 und Telfort KPN.

Auslandsroaming ist innerhalb der EU zum regulären Heimattarif des jeweiligen Anbieters nutzbar. Roaming-Gebühren wurden innerhalb der EU Mitte 2017 abgeschafft. Möglicherweise lohnt sich auch der Kauf einer Prepaid-SIM-Karte, die es in Supermärkten, Postämtern, Tankstellen, Tabakwarenläden und Mobilfunkgeschäften zu verschiedenen Preisen gibt. 

 

Internet

Internet-Cafés sind landesweit vorhanden. Fast überall gibt es kostenlosen Zugang zum Internet in Büchereien und in fast allen Hotels. Außerdem bieten viele Restaurants, Bars, Cafés und Coffee Shops kostenlosen WiFi-Zugang. In der Provinz Zeeland können Besucher mit dem Internetdienst „WiFi Zeeland“ gratis im Internet surfen.

Post

Briefmarken erhält man in Postämtern, Tabakläden und Kiosks. Öffnungszeiten der Postämter: Mo-Fr 09.00-17.00 Uhr. Einige Postämter in größeren Städten sind an langen Donnerstagen bzw. Freitagen abends auch länger sowie samstags geöffnet. In Amsterdam (Nieuwezjids Voorburgwal, hinter dem königlichen Palast) und in Rotterdam (Coolsingel) gibt es Postämter, die rund um die Uhr geöffnet sind.

Achtung: Briefkästen sind rot, nicht zu verwechseln mit den gelben Abfallbehältern.

Radio

Zahlreiche deutschsprachige Radiosender lassen sich u.a. über Astra-Satelliten bzw. über das Internet in den Niederlanden empfangen.