'.$imageAlt.'

FOLGE UNS

Der Derreiseführer > Guides > Europa > Luxemburg

Luxemburg: Geschäftsetikette und Kommunikationsmittel

Geschäftlich unterwegs

Terminvereinbarung und Visitenkarten sind üblich. Für Geschäftsreisen ungünstig sind die Weihnachtszeit, Ostern sowie die Ferienmonate Juli und August.

Bürozeiten

Geschäftszeiten: Mo-Fr 08.30-12.00 und 14.00-18.00 Uhr.

In Kontakt bleiben

Telefon

Die Landesvorwahl ist 00352.

Die Zahl der öffentlichen Telefone nimmt weiter ab. Öffentliche Telefone werden mit Prepaid-Telefonkarten (Telekaart) und gelegentlich mit Kreditkarten genutzt. Telefonkarten können im Kiosk, bei Zeitungsständen oder in Postämtern erworben werden. 

Mobiltelefone

GSM 900, GSM 1800, 2G, 3G und 4G. Netzbetreiber sind u.a. Tango und Post Luxembourg. Internationale Roaming-Verträge bestehen. 

Auslandsroaming ist innerhalb der EU zum regulären Heimattarif des jeweiligen Anbieters nutzbar. Roaming-Gebühren wurden innerhalb der EU Mitte 2017 abgeschafft. Unter Umständen kann sich dennoch der Erwerb einer luxemburgischen SIM-Karte lohnen.

Internet

Internet-Cafés sind landesweit vorhanden. Internetanbieter ist u.a. Visual Online. Die Nutzung der Internet-Terminals in der städtischen Bibliothek der Stadt Luxemburg ist kostenlos. Nach einer kostenlosen Registrierung bei citywifi Free kann man das kostenlose öffentliche WLAN Netzwerk in der Stadt Luxembourg, in Esch-sur-Alzette, Dudelange, Käerjeng, Grevenmacher und in Rumelange nutzen. Zudem bieten zahlreiche Hotels, Cafés und der Flughafen kostenloses Wi-Fi.

Post

Man kann an alle Postämter postlagernd schreiben, man muss jedoch ein Postfach beantragen. Die Post wird bis zu einem Monat aufgehoben. Postämter sind Mo-Fr 08.00-12.00 und 13.30-17.00 Uhr geöffnet, kleinere Postämter oft nur einige Stunden täglich.

Radio

Zahlreiche deutschsprachige Radiosender lassen sich u.a. über Astra-Satelliten bzw. über das Internet in Luxemburg empfangen.