'.$imageAlt.'

FOLGE UNS

Der Derreiseführer > Guides > Europa > Liechtenstein

Liechtenstein: Länderinfos

Überblick

Das winzige, aber wunderschöne Liechtenstein liegt versteckt zwischen der Schweiz und Österreich und wird oft übersehen, obwohl es mit seinen Nachbarn allemal mithalten kann.
Im Sommer tummeln sich Wanderer und Radfahrer in den atemberaubenden Bergen und Tälern, und im Winter laden dieselben Gebiete zum Skifahren, Schlittschuhlaufen oder Schlittenfahren ein.
Über das Land verstreut liegen hübsche Dörfer mit kleinen Kapellen. Das Wahrzeichen von Vaduz, der Hauptstadt Liechtensteins, ist Schloss Vaduz, der Sitz der Fürstenfamilie. Es liegt hoch oben auf einer Felsenterrasse, ist der Öffentlichkeit aber nicht zugänglich. Daneben gibt es geschichtsträchtige Gebäude und viele Geschäfte in Vaduz zu erkunden.
Durch seine enge Verbindung zur Schweiz und die niedrigen Steuersätze zählt die Bevölkerung von Liechtenstein zu den wohlhabendsten der Welt.
 

Wichtige Fakten

Fläche:

160 qkm.

Offizieller Name:

Fürstentum Liechtenstein.

Bevölkerung:

37.776 (UNO Schätzung 2016).

Bevölkerungsdichte:

233 pro qkm.

Hauptstadt:

Vaduz.

Staatsform:

Parlamentarische Monarchie seit 1921. Verfassung von 1921, letzte Änderung 2003. Parlament (Landtag) mit 25 Mitgliedern.

Staatsoberhaupt:

Hans Adam II, seit 1989. (Sein Sohn, Prinz Alois, nimmt seit 2004 alle offiziellen Pflichten wahr.)

Regierungschef:

Adrian Hasler, seit März 2013.

Elektrizität:

230 V, 50 Hz.

Liechtenstein: Reise- und Sicherheitsinformationen

Stand - Thu, 29 Nov 2018 12:00:00 +0100
(Unverändert gültig seit: Thu, 29 Nov 2018 12:45:49 +0100)

Letzte Änderungen:
Redaktionelle Änderungen

Landesspezifische Sicherheitshinweise

Naturkatastrophen
Bei Aktivitäten in den Bergen sollten Reisende aktuelle Witterungshinweise im Lawinenlagebericht beachten. Absperrungen und Warnhinweise sind stets zu respektieren.

Krisenvorsorgeliste
Deutschen Staatsangehörigen wird grundsätzlich empfohlen, sich in die Krisenvorsorgeliste einzutragen, um im Notfall eine schnelle Kontaktaufnahme zu ermöglichen. Pauschalreisende werden in der Regel über die Reiseveranstalter über die Sicherheitslage im Reiseland informiert.

Weltweiter Sicherheitshinweis
Es wird gebeten, auch den weltweiten Sicherheitshinweis zu beachten.

Allgemeine Reiseinformationen

Zuständige Auslandsvertretung
In Liechtenstein gibt es keine berufskonsularische deutsche Auslandsvertretung. Zuständig ist die deutsche Botschaft in Bern.
In dringenden Notfällen können sich Reisende an den deutschen Honorarkonsul in Balzers wenden.

Infrastruktur/Straßenverkehr
Autoreisende nach Liechtenstein benötigen eine Vignette für die Schweiz oder Österreich. Es gilt eine 0,8 Promille-Grenze, es finden viele Kontrollen statt. Verkehrsverstöße werden zum Teil mit hohen Strafen geahndet. Allgemeine touristische Auskünfte erteilt Liechtenstein Marketing.

Führerschein
Der deutsche Führerschein ist ausreichend.

Geld/Kreditkarten
Zahlungsmittel ist der Schweizer Franken (CHF). Die Akzeptanz von Kreditkarten ist weit verbreitet.

Versorgung im Notfall
Reisende sollten auf einen ausreichenden Reisekrankenversicherungsschutz achten, der im Notfall auch einen Rettungsflug nach Deutschland abdeckt.

Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige

Reisedokumente
Die Einreise ist für deutsche Staatsangehörige mit folgenden Dokumenten möglich:

Reisepass: Ja

Vorläufiger Reisepass: Ja

Personalausweis: Ja

Vorläufiger Personalausweis: Ja

Kinderreisepass: Ja

Anmerkungen:
Alle Reisedokumente müssen gültig sein. Alle Reisedokumente außer dem vorläufigen Personalausweis dürfen auch seit weniger als einem Jahr abgelaufen sein. Die Einreise mit gültigen Dokumenten wird von den lokalen Behörden des Fürstentums Liechtenstein jedoch empfohlen.

Das Reisedokument für Ausländer mit gültiger deutscher Aufenthaltserlaubnis wird anerkannt, allerdings sind die entsprechenden Visumsvorschriften für Liechtenstein weiterhin zu beachten. Ausgenommen von der Visumspflicht sind Inhaber eines deutschen Reiseausweises für Flüchtlinge gemäß Übereinkunft von London vom 15.10.1946 oder Genfer Konvention vom 28.07.1951.

Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige können sich kurzfristig ändern, ohne dass das Auswärtige Amt hiervon vorher unterrichtet wird. Rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen erhalten Sie nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate Ihres Ziellandes.

Besondere Zollvorschriften

Zwischen dem Fürstentum Liechtenstein und der Schweiz bestehen keine Zollgrenzen, sie verfügen über dieselben Einreise- und Einfuhrvorschriften. Es wird somit auf die Reise- und Sicherheitshinweise Schweiz verwiesen.

Weitergehende Zollinformationen zur Einfuhr von Waren erhalten Sie bei der Botschaft Ihres Ziellandes. Nur dort kann Ihnen eine rechtsverbindliche Auskunft gegeben werden.
Die Zollbestimmungen für Deutschland können Sie auf der Webseite des deutschen Zolls und per App "Zoll und Reise" finden oder dort telefonisch erfragen.

Besondere strafrechtliche Vorschriften

Dem Auswärtigen Amt liegen keine Hinweise auf besondere strafrechtliche Vorschriften vor.

Medizinische Hinweise

Das Auswärtige Amt empfiehlt, die Standardimpfungen gemäß aktuellem Impfkalender des Robert-Koch-Institutes für Kinder und Erwachsene anlässlich einer Reise zu überprüfen und zu vervollständigen (siehe http://www.rki.de).
Dazu gehören auch für Erwachsene die Impfungen gegen Tetanus, Diphtherie, Pertussis (Keuchhusten), ggf. auch gegen Polio (Kinderlähmung), Mumps, Masern, Röteln (MMR), Influenza und Pneumokokken.
Als Reiseimpfung wird bei Langzeitaufenthalt oder besonderer Exposition auch eine Schutzimpfung gegen die durch Zecken übertragbare Frühsommer-Meningoencephalitis (FSME) empfohlen.

Bei besonderen Fragestellungen und Vorerkrankungen kann es sinnvoll sein, vor der Reise den Hausarzt oder einen Reisemediziner zu konsultieren.

Bitte beachten Sie neben unserem generellen Haftungsausschluss den folgenden wichtigen Hinweis:

Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der medizinischen Informationen sowie eine Haftung für eventuelle eintretende Schäden kann nicht übernommen werden. Für Ihre Gesundheit bleiben Sie selbst verantwortlich.

Die Angaben sind:

  • zur Information medizinisch Vorgebildeter gedacht. Sie ersetzen nicht die Konsultation eines Arztes;
  • auf die direkte Einreise aus Deutschland in ein Reiseland, insbes. bei längeren Aufenthalten vor Ort zugeschnitten. Für kürzere Reisen, Einreisen aus Drittländern und Reisen in andere Gebiete des Landes können Abweichungen gelten;
  • immer auch abhängig von den individuellen Verhältnissen des Reisenden zu sehen. Eine vorherige eingehende medizinische Beratung durch einen Arzt / Tropenmediziner ist im gegebenen Fall regelmäßig zu empfehlen;
  • trotz größtmöglicher Bemühungen immer nur ein Beratungsangebot. Sie können weder alle medizinischen Aspekte abdecken, noch alle Zweifel beseitigen oder immer völlig aktuell sein.

Länderinfos zu Ihrem Reiseland

Hier finden Sie Adressen zuständiger diplomatischer Vertretungen und Informationen zur Politik und zu den bilateralen Beziehungen mit Deutschland.

Mehr

Weitere Hinweise für Ihre Reise

Akkordeon