'.$imageAlt.'

FOLGE UNS

Der Derreiseführer > Guides > Asien > Iran > Teheran Imam Khomeini Internationaler Flughafen

Teheran Imam Khomeini Internationaler Flughafen (IKA)

Der 2004 eröffnete internationale Flughafen Teheran Imam Khomeini ist der größte Flughafen im Iran und befindet sich nahe der Landeshauptstadt Teheran. Dieser Flughafenführer informiert über Einrichtungen im Terminal, öffentliche Verkehrsmittel, nahegelegene Übernachtungsmöglichkeiten und über wichtige Kontaktdaten.

Aktuelles:

Die Metro wird derzeit ausgebaut und soll zukünftig den Flughafen Imam Khomei mit dem Flughafen Mehrabad verbinden. Der Bau eines dritten Terminals ist geplant. 

Informationen:

Es gibt Informationsschalter im Terminalgebäude. Englisch sprechende Mitarbeiter sind verfügbar.

Website:

http://www.ikac.ir

Wegbeschreibung:

Vom Stadtzentrum in Teheran folgt man der Schnellstraße Teheran-Qom (Route 7), welche über eine Zufahrtsstraße direkt zum Flughafen führt.

Flughafeninformationen

IATA-Flughafencode:
IKA
Adresse:
Lage:

Der Flughafen befindet sich 30 km südwestlich vom Stadtzentrum.

Anzahl der Terminals:
2
Telefon:

+98 21 5100 6015.

Öffentliche Verkehrsmittel

Öffentliche Verkehrsmittel - Straße:

Taxi: Taxis mit festen Fahrpreisen stehen vor dem Terminal zur Verfügung. Eine Fahrt ins Stadtzentrum von Teheran dauert, je nach Verkehrsaufkommen, ca. 90 Min. und kostet ab 850.000 Rs. in einem einfachen Fahrzeug. 

Öffentliche Verkehrsmittel - Bahn:

Die Metro verbindet den Flughafen Imam Khomeini mit dem Stadtzentrum von Teheran. Der Flughafen liegt fast am südlichen Ende der Linie 1. Reisende, die vom Stadtzentrum von Teheran zum Flughafen fahren wollen, nehmen die Linie 1 in Richtung Kahrizak und steigen bei der Station Shahed in die Linie 8 um.

Einrichtungen im Terminal

Geld:

Banken befinden sich sowohl land- als auch luftseitig. Es gibt eine Wechselstube. Kreditkarten werden im Iran häufig nicht akzeptiert.

Kommunikationsmittel:

Kostenloser Internetzugang per Wi-Fi ist im gesamten Flughafen verfügbar, außerdem gibt es Internet-Cafés.

Gastronomie:

Es gibt ein Restaurant, in dem traditionelle persische Gerichte serviert werden, sowie einige Kaffee- und Imbissstände.

Einkaufen:

Es gibt einen Duty-free-Shop (kein Verkauf von Alkohol), sowie einige Geschäfte, in denen iranische Spezialitäten, Geschenkartikel und Gewürze verkauft werden.

Gepäck:

Es gibt keine Gepäckaufbewahrungsmöglichkeiten am Flughafen. Fundsachen werden am Informationsschalter im Terminal oder von der Flughafenpolizei verwaltet (Tel. +98 21 5100 7328).

Sonstige Einrichtungen:

Es gibt eine Erste-Hilfe-Station und Gebetsräume.

Flughafeneinrichtungen

Konferenz- und Tagungsräume:

Das Novotel gegenüber dem Hauptterminal bietet Besprechungs- und Konferenzräumlichkeiten direkt am Flughafen. Außerdem gibt eine CIP-Lounge für Premium-Passagiere, in der Snacks und Getränke gereicht werden. Konferenzräumlichkeiten sind auch in den größeren Hotels im Stadtzentrum verfügbar.

Einrichtungen für die Barrierefreiheit:

Das Terminal ist voll zugänglich für Reisende mit Behinderung. Aufzüge und behindertengerechte Toiletten stehen zur Verfügung. Passagiere, die einen Rollstuhl benötigen, sollten ihre jeweilige Fluggesellschaft im Voraus über ihre individuellen Bedürfnisse informieren.

Parkplätze:

Die fünf Parkplätze des Flughafens haben zusammen eine Kapazität für 13.000 Stellplätze. Kurzzeitparkplätze befinden sich im Parkhaus (P1) direkt unter dem Terminalgebäude. P2 liegt gegenüber der Zollabfertigung des Hauptterminals. Langzeitparkplätze sind P3, P4 und P5. P3 ist über einen kostenlosen Shuttle-Bus mit dem Terminal verbunden. 

Autoverleih:

Europcar bietet Autovermietung mit Chauffeur an, eine Buchung vorab ist erforderlich.