'.$imageAlt.'

FOLGE UNS

Der Derreiseführer > Guides > Asien > Bhutan

Bhutan: Mobilität vor Ort

Flugreisen

In Bhutan gibt es keinen Inlandsflugverkehr.

 

Straßenverkehr

Das Straßennetz umfasst ca. 8.050 km; davon ist mehr als die Hälfte asphaltiert. Die Hauptverkehrsstraße verläuft von Phuntsholing im Südwesten zur Hauptstadt Thimphu und von dort über hohe Himalaja-Pässe durch Zentralbhutan nach Samdrupjonghkhar im Südosten. In den nördlichen Bergketten des Himalaja gibt es keine Straßen.

Maut: Bhutan hat keine mautpflichtigen Straßen.

Links- / Rechtsverkehr

Linksverkehr

Straßenqualität

Straßen, die zu den größten Sehenswürdigkeiten führen sind relativ gut ausgebaut. Während der Monsunzeit, von Juni bis September, sind viele Straßen wegen starker Regenfälle oft schlecht befahrbar.

Autoverleih

Mietwägen können am Flughafen in Paro und in den Städten nur mit Fahrer gebucht werden.

Taxi

Taxis sind in Städten und am Flughafen in Paro verfügbar.

Reisebus

Es bestehen regelmäßige Busverbindungen zwischen den größeren Ortschaften. Aufgrund der kurvigen Bergstraßen müssen allerdings relativ lange Reisezeiten eingeplant werden (Fahrtzeit: Phuentsholing-Thimpu: ca. 6 Std.).

Bestimmungen

In Bhutan gibt es keine generelle Geschwindigkeitsbeschränkung; die Straßenführung lässt aufgrund der zahlreichen Passstraßen ohnehin keine höheren Geschwindigkeiten zu.

Unterlagen

Zusätzlich zum nationalen Führerschein wird der Internationale Führerschein benötigt.

 

Bahn

In Bhutan gibt es keinen Schienenverkehr.