'.$imageAlt.'

FOLGE UNS

Der Derreiseführer > Guides > Afrika > Tunesien

Tunesien: Anreise

Fliegen

Tunisair (TU) und Lufthansa (LH) bieten Nonstop- bzw. Direktflüge von Frankfurt/M. und München nach Tunis an. Tunisair (TU) fliegt außerdem nonstop u.a. von Düsseldorf, Wien, Genf und Zürich nach Tunis, von Frankfurt/M. und Düsseldorf nach Monastir sowie u.a. ab Frankfurt/M., Düsseldorf, Genf und Zürich nach Djerba.

Nouvelleair Tunisie (BJ) verbindet u.a. Frankfurt/M. und Wien nonstop mit Djerba und Monastir.

Austrian Airlines (OS) fliegt in Kooperation mit Lufthansa (LH) ab Wien via München nach Tunis und in Kooperation mit Tunisair (TU) via Nizza und Lyon nach Monastir.

Swiss (LX) verbindet u.a. in Kooperation mit Tunisair (TU) Zürich via Nizza mit Tunis und Monastir.

Edelweiss Air (WK) bietet Nonstop-Flüge von Zürich nach Djerba an.

Wichtigste Flughäfen

Djerba (DJE) (Melita) liegt 9 km von der Stadt entfernt. Bus- und Shuttlebusverbindungen in die Stadt.

Monastir (MIR) (Habib Bourguiba) liegt 8 km außerhalb der Stadt. Busse fahren jede Stunde in die Stadt (Fahrtzeit: 30 Min.). Shuttlebusse.

Enfidha-Hammamet (NBE) entlastet das Verkehrsaufkommen von Tunis (TUN) und Monastir (MIR).

Alle Flughäfen haben Bars, Restaurants, Wechselstuben, Touristeninformation. Duty-free-Shops; auch Taxis stehen überall zur Verfügung.

Flughäfen Guides

Tunis-Carthage Internationaler Flughafen

IATA-Flughafencode: TUN
Lage:

Der Flughafen befindet sich 7 km nordöstlich von Tunis.

Flugzeiten

Frankfurt/M. - Tunis: 2 Std. 20 Min.; Wien - Tunis: 2 Std. 10 Min.; Zürich - Tunis: 2 Std. 10 Min.; Genf - Tunis: 2 Std. 15 Min.; Frankfurt/M. - Monastir: 2 Std. 30 Min.; Frankfurt/M. - Djerba: 2 Std. 50 Min.; Wien - Djerba: 2 Std. 40 Min.

Ausreisesteuer

Eine Flughafengebühr von ca. 10 € (30 TND) wird bei Verlassen des Landes auf internationalen Flügen erhoben. Steuermarken können an Häfen und Flughäfen sowie bei Banken und Wechselstuben in Tunesien bezogen werden.

 

Mit der Bahn anreisen

Zwischen Algier und Tunis bestehen tägliche Bahnverbindungen (Fahrtzeit: 16-18 Stunden).

 

Fahren

Anreisen mit dem Pkw von Deutschland, Österreich und der Schweiz aus nach Tunis beinhalten Fährverbindungen ab Genua, La Spezia, Marseille oder Neapel. Besonders im Sommer ist eine frühzeitige Buchung der Fähren empfehlenswert.

Von Algerien aus gibt es zwar mehrere Grenzübergänge (Babouch, Tabarka, Ghardimaou, Bou Chebka, Sid Youssef und Hazoua); diese sind jedoch aufgrund von politischen Unruhen oft für Touristen nur schwer oder überhaupt nicht passierbar. Der Grenzübergang von Libyen nach Tunesien ist vorübergehend geschlossen.

Maut: Verschiedene Autobahnabschnitte sind mautpflichtig. Die Bezahlung erfolgt in bar oder mit Prepaid-Karte.

Unterlagen: Der nationale Führerschein ist zwar ausreichend; es wird dennoch empfohlen, den Internationalen Führerschein zusätzlich mitzuführen.

 

Mit dem Schiff anreisen

In den Häfen von Tunis (La Goulette) und Sousse legen auch Kreuzfahrtschiffe an.

Kreuzfahrtschiffe

Phoenix und Holland America Line bieten Kreuzfahrten von europäischen Häfen aus mit Zwischenstopp in Tunesien an.

Fährenbetreiber

Es bestehen regelmäßige Fährverbindungen zwischen Tunesien und Italien sowie Frankreich.

La Compagnie Tunisienne de Navigation (CTN) und Corsica Linea bedienen die Strecke Marseille - Tunis (Fahrtzeit: ca. 23 Std.).

Grandi Navi Veloci (GNV) verbinden Genua - Tunis (Fahrtzeit: 24 Std.) und Citavecchia - Tunis (Fahrtzeit: 27 Std.).