Dem Winter entfliehen: Die schönsten Urlaubsziele zu dieser Jahreszeit - Collage with Woman Diving to Underwater and Sail Boat on Water Surface

SHARE ME

Dem Winter entfliehen: Die schönsten Urlaubsziele zu dieser Jahreszeit

Wer den Winterblues satt und ein paar Tage Urlaub zur Verfügung hat, der sollte eine schöne Reise in deutlich wärmere Gefilde unternehmen. Das Angebot an Strandurlauben ist derzeit zwar deutlich übersichtlicher als in der Hochsaison, aber dennoch gibt es auch jetzt Ziele, wo die Sonne lange und kräftig scheint und sich im Meer ein erfrischendes Bad genießen lässt.

Die Kanaren – die Inseln des Frühlings

Von Europa aus gesehen sind die Kanarischen Inseln das nächstgelegene Ziel, wo man dem Winter entfliehen kann. Dort herrscht ganzjährig ein mildes Klima vor. Die Temperaturen, die in den Sommermonaten einen Durchschnittswert von 25 Grad haben, erreichen auch in den Wintermonaten im Mittel 17 Grad. Nicht selten sind es aber auch dann noch ein paar Grad mehr. Daher tragen die Kanaren auch den Beinamen Inseln des ewigen Frühlings.

Verantwortlich für das milde Klima ist der Kanarenstrom, ein Ableger des Golfstroms, der dauerhaft warme Luft aus der Karibik bis in den nördlichen Atlantik transportiert. Mehr als zwei Millionen Menschen besuchen im Winter die Kanarischen Inseln. Am beliebtesten ist Gran Canaria, mit den meisten Touristenzentren und sehr schönen Stränden.

Ebenfalls populär ist Teneriffa, die größte Kanareninsel, die mit dem Pico del Teide (3718 Meter) den höchsten Berg Spaniens besitzt. Rund um seinen Gipfel lassen sich herrliche Wanderungen durch eine abwechslungsreiche Landschaft machen und eine artenreiche Flora und Fauna entdecken. Auf Teneriffa befindet sich zudem auch der größte Wasserpark Europas – der Siam Park. Er ist eine beliebte Anlaufstelle für Familien.

Während die Kleinen sich auf den Rutschen und in den vielen Becken austoben, haben die Erwachsenen Gelegenheit, sich ein wenig in der Sonne zu entspannen, wenn sie nicht selbst das gesamte Action-Programm in Anspruch nehmen wollen. Surfer hingegen sollten nach Fuerteventura aufbrechen, weil diese Insel die besten Windbedingungen zu bieten hat.

Eine schöne Insel für den Familienurlaub ist Lanzarote. Wer lieber dorthin reist, wo es etwas einsamer ist, der ist auf den kleineren Kanaren-Inseln El Hierro und La Gomera genau richtig. Wen jetzt sofort das Reisefieber packt, der findet auf der Seite http://www.sunexpress.com/ zahlreiche günstige Flugreisen. SunExpress fliegt nach Gran Canaria und Fuerteventura und seit kurzem auch nach Lanzarote.

Preiswert in der Karibik urlauben

Im Winter ist auch die Karibik ein reizvolles Ziel. Dort herrscht derzeit Nebensaison, so dass sich viele Schnäppchen machen lassen. Deutsche Urlauber locken vor allem die Dominikanische Republik, Jamaika und auch Kuba, das sich in den vergangenen Jahren immer mehr auf Reisende aus westlichen Ländern eingestellt hat.

Am Rande der Karibik ziehen zudem die Bahamas viele Urlauber aus aller Welt an. Diese Inseln befinden sich südwestlich der USA, genau dort, wo der Golfstrom seinen Ursprung hat. Alle genannten Karibik-Staaten locken mit schönen Stränden, einer gut ausgebauten Infrastruktur für Touristen sowie freundlichen Gastgebern. Im Winter fallen die Temperaturen selten unter 20 Grad.

Die Flugpreise dorthin sind zwar teurer als Tickets für eine Reise auf die Kanaren, doch dafür sind die Kosten vor Ort um einiges moderater. Wer nicht nur an einem Ort der Karibik verweilen möchte, der sollte sich für eine schöne Kreuzfahrt durch die Region entscheiden, wo auf verschiedensten Inseln Stopps eingelegt werden. Startpunkt hierfür ist oft die US-Metropole Miami in Florida.

Die Kapverden entdecken

Auf etwa halber Strecke zwischen den Kanaren und der Karibik liegen die Kapverdischen Inseln, ebenfalls eine sehr schöne Inselgruppe inmitten des Atlantiks. Im Vergleich zu den bereits erwähnten Reisezielen geht es auf den Kapverden deutlich beschaulicher zu, und auch hier herrscht derzeit Nebensaison mit angepassten Preisen.

Die Hauptziele der Kapverden sind die Inseln Sal, Boavista und Santiago. Zu bieten haben die Inseln tolle Salinen, schöne Strände und sehr gute Wetterbedingungen für Wind- und Kitesurfer. Die Temperaturen liegen von November bis März nahezu immer über 20 Grad.

Ein schöner Ausflugstipp ist eine Tour zum Pico do Fogo, der ein noch aktiver Vulkan ist und dessen Umgebung mit einer attraktiven Flora und Fauna beeindruckt.

Sunexpress_160120114655_Znw0Vl

Herrlich auf den Malediven entspannen

Wer es richtig exklusiv mag, der kann den Winter auf den Malediven zubringen. Dieses Insel-Atoll befindet sich inmitten des Indischen Ozeans unweit der Äquatorlinie gerade noch auf der nördlichen Halbkugel der Erde. Ganzjährig herrscht dort eine Durchschnittstemperatur von rund 28 Grad.

Im Winter scheint die Sonne durchschnittlich acht Stunden am Tag und damit im Schnitt sogar zwei Stunden länger pro Tag als im Sommer. Auch regnet es von Januar bis März deutlich weniger als in den anderen Monaten. Die Malediven sind bekannt für ihre Vielzahl an traumhaften Stränden, die mit zu den schönsten der ganzen Welt zählen.

Massentourismus ist hier ein Fremdwort. Zumeist leben die Urlauber in sehr luxuriös ausgestatteten Strandhäusern und genießen einen bis ins letzte Detail durchgeplanten Rund-um-Service. Wer möchte, der kann eine komplette Insel buchen, auf der man – abgesehen vom Personal – ganz alleine seine Zeit verbringen kann.

Um richtig zu entspannen, kann es kaum etwas Schöneres geben. Neben Baden im Meer bieten sich Tauchen und Schnorcheln sowie gemütliche Bootstouren, aber auch jede Menge Massage- und Wellnessangebote als Freizeitgestaltung an.

Tauchen auf Bali

Menschen, die den Tauchsport in den Fokus ihrer Reisen stellen möchten, sollten einen Urlaub auf Bali in Erwägung ziehen. Neben ebenfalls wieder sehr schönen Stränden und einer gut ausgebauten Urlauber-Infrastruktur punktet Bali mit einem der größten Tauchgebiete der Welt.

Vor der Küste der Insel erstreckt sich ein ausgedehntes Korallenriff, wo Taucher eine große Anzahl an Meeresbewohnern in nächster Nähe erleben können. Nach Expertenmeinung tummeln sich dort rund 3000 verschiedene Fischarten. Interessant zu sehen ist auch das Schiffswrack der USAT Liberty, die 1942 unweit der Insel gesunken ist.

Im Winter bewegen sich die Temperaturen im Durchschnitt um die 28 Grad herum. Einziges Manko zu dieser Jahreszeit ist, dass die Anzahl der Regentage deutlich höher ist. Allerdings regnet es nie den ganzen Tag über und wettgemacht wird der Regen in jedem Fall durch deutlich günstigere Reisepreise.

Den Sommer in Neuseeland und Australien erleben

Wer in den richtigen Sommer aufbrechen möchte, der muss dieser Tage dafür auf die Südhalbkugel starten. Zu den schönsten Reisezielen dort gehören Neuseeland und Australien. Beide Länder haben eine Vielzahl an Attraktionen zu bieten: Landschaften für jeden Geschmack und sehr sehenswerte und vor allem auch lebenswerte Großstädte.

Eine besondere Erfahrung ist es immer, mit den Ureinwohnern in Berührung zu kommen – in Australien heißen sie Aborigines und in Neuseeland Maori. Zum Tauchen bieten sich die Randgebiete des Great Barrier Reefs an, während Liebhaber von Extremsportarten auf den beiden neuseeländischen Hauptinseln genau richtig sind.

Bungeejumping, Zorbing, Rafting und noch vieles mehr wird von vielen Neuseeländern mit großer Leidenschaft betrieben und natürlich auch Urlaubern angeboten. Wichtig zu wissen ist es, dass es in beiden Ländern von November bis März sehr heiß werden kann.

Temperaturen über 30 Grad sind dann keine Seltenheit, manchmal zeigt das Thermometer auch Werte über 40 Grad an. Gelegentlich ist in diesen Regionen auch mit monsunartigen Regenfällen zu rechnen. Neuseeland und Australien haben viel zu bieten, jedoch müssen zum Teil von Attraktion zu Attraktion sehr große Distanzen zurückgelegt werden.

Daher sollte jeder Urlauber mehrere Wochen für seine Reise einplanen, damit sich nicht zuletzt auch die langen Flugzeiten lohnen. Die meisten Reisenden nach Australien und Neuseeland buchen keinen klassischen Strandurlaub an einem Ort, sondern sind vielmehr auf Rundreisen unterwegs, auf denen immer wieder längere Zwischenstopps am Strand und Meer eingelegt werden.

Auch wenn beide Länder für sich alleine schon sehr viele Attraktionen für Urlauber zu bieten haben, gibt es auch Kombinationsreisen, bei denen sowohl die wichtigsten Ziele in Australien als auch in Neuseeland angesteuert werden.

Advertisement

Latest Articles

Buda Castle, Budapest, Hungary

Budapest Highlight

The union of two cities, Buda and Pest, has created a diverse European metropolis on both sides of the Danube. Lush green hills are to the west and a vibrant urban lowland to the east. There is a lot to see in the capital of Hungary: from decorated bridges to the parliament in the Gothic Revival style to the Buda Castle with its cobblestones.

Brasilien – Urlaub in Bahia und Salvador

Brasilien gilt unter den Reisenden beinahe noch als Geheimtipp. Obwohl es sich mit mehr als 200 Millionen Einwohnern um das bevölkerungsreichste Land in Südamerika handelt, empfängt der südamerikanische Staat pro Jahr derzeit nur etwa 4,8 Millionen Urlaubsgäste.

Es Trenc & Co: das sind Europas Vorzeigestrände

Wenn die Temperaturen die 30-Grad-Marke knacken und die Sonne mit den Gesichtern von Wasserratten um die Wette leuchtet, ist es an der Zeit für einen Badeurlaub. Doch wo liegen die schönsten Strände Europas? Welche europäischen Sandstrände können es locker mit ihren karibischen Pendants aufnehmen? Wir stellen die schönsten vor.

Städte- und Wellness-Trips: Ein Ratgeber

Den ganzen Tag durch die Metropole zu tingeln, eine lange Liste an Sehenswürdigkeiten abzuarbeiten und dann noch hier und da eine Shopping-Pause einzulegen... Was für den einen die Beschreibung eines Traumurlaubs ist,

Die fünf schönsten Inseln Griechenlands

Griechenland ist als Urlausziel immer noch sehr beliebt. Bis zu 12 Sonnenstunden am Tag und die meiste Zeit Wassertemperaturen von 25°C machen das Land zum perfekten Ziel für einen Badeurlaub. Besonders beliebt sind die Inseln vor der griechischen Küste. Mit insgesamt 3054 Inseln und Riffen beherbergt Griechenland über 80 Prozent aller Inseln des Mittelmeers. Die fünf schönsten griechischen Inseln werden hier vorgestellt.

Der Deutschen beliebtesten Nah- und Sparziele

Was sind die beliebtesten Nahziele der Deutschen für diesen Sommer? Wo gibt es was zu erleben? Wie lässt sich die Reisekasse schonen? Auf all diese Fragen und mehr gibt es nicht immer eine einhellige Antwort.