Urlaubstipps Tirol

Top-Veranstaltungen in Miami

Februar
12

Bootsausstellung im Miami Beach Convention Center.

März
06

Nationale und internationale Filme, die außerhalb der großen Filmindustrie entstanden und nach künstlerischen Aspekten ausgew...

März
12

Bei den World Golf Championships- Cadillac Championships treten Top-Golfer gegeneinander an.

Art deco hotel in Miami
Pin This
Open Media Gallery

© 123rf.com / Ivan Cholakov

Miami Reiseführer

Part Cloud Rain Thunder Day
2
8
°C
United States of America

Miami ist angesagt, sexy und sinnlich, eine Stadt voller Emotion, Farbe und Textur, die lateinamerikanischer nicht sein könnte.

Miami ist heute nicht mehr die von Drogen und Kriminalität geplagte Stadt, die in den 1980er Jahren durch die Fernsehserie Miami Vice bekannt wurde, sondern eine moderne, kosmopolitische Metropole mit Beinamen wie Amerikas Casablanca, magische Stadt oder Amerika des Millenniums. Nach Los Angeles und New York zieht Miami die meisten Besucher aus dem Ausland an, von denen viele hoffen, einen Blick auf einen der vielen prominenten Einwohner erhaschen zu können.

Miami ist ein Ort der Zuflucht und Träume für jene, die Südamerika und die Karibik verlassen, um im Land der Freiheit ein neues Leben zu beginnen. 

Miami besteht aus einer Reihe von Inseln und Gemeinden auf dem Festland, die zusammen den Großraum Miami (Greater Miami) ausmachen, sowie den Stränden. Es ist besonders wegen der vielfältigen Stadtteile sehr reizvoll, die von den mächtigen großstädtischen Wolkenkratzern in Downtown Miami - dem kommerziellen Herzen der Stadt - bis zum South Beach reichen.

Die meisten sagen Miami, meinen aber das kleine, schicke Viertel South Beach. Es ist wahrscheinlich so, wie man sich Miami am ehesten vorstellt: Bonbonfarbene Art-Deco-Häuser in einem für Südflorida typischen Rahmen - wolkenloser Himmel, bezaubernd blaues Meer, helle Sandstrände und wiegende Palmen. South Beach wartet mit unglaublich vielen schönen Hotels auf, besonders am und rund um den Ocean Drive, in der Collins, der Washington und der Euclid Avenue.

Nahe des Hafens von Miami, dem weltweit größten Hafen für Kreuzfahrtschiffe, in dem jedes Jahr mehr als drei Millionen Passagiere abgefertigt werden, zeigt Miami jedoch ein ganz anderes Gesicht, denn dort liegt Little Havana, das Zentrum der kubanischen Gemeinde.

Groß-Miami ist auch ein internationales Handels-, Finanz-, Kultur-, Sport-, Unterhaltungs-, Verkehrs- und Tourismuszentrum. Die größte Einnahmequelle ist der Tourismus, denn Miami Beach ist weltbekannt für seine „Gold Coast”, an der sich dicht gedrängt Hotels, palastartige Gebäude und Erholungseinrichtungen befinden.

Das Genialste an der Stadt ist allerdings, daß sie es erfolgreich geschafft hat, die unterschiedlichen Kulturen ihrer ethnisch sehr vielfältigen Bevölkerung zu integrieren. Das Resultat ist eine Modellstadt des 21. Jahrhunderts und ein äußerst interessantes Beispiel des sich wandelnden Gesichts der USA.