Monte Carlo Casino, Moncao
Pin This
Open Media Gallery

© Creative Commons / tylerdurden1

Monaco Reiseführer

Key Facts
Offizielle Landesbezeichnung

Fürstentum Monaco.

Gebiet

2 qkm.

Bevölkerung

37.863 (UNO Schätzung 2016).

Bevölkerungsdichte

18,6 pro qkm.

Hauptstadt

Monaco-Ville.

Regierung

Parlamentarisches Fürstentum seit 1962. Verfassung von 1962. Einkammerparlament: Nationalrat (Conseil National) mit 24 Mitgliedern. Der Regierungschef wird auf Vorschlag Frankreichs ernannt und steht unter der Autorität von Fürst Albert II. Unabhängig seit 1489 (fällt bei Erlöschen der Grimaldi-Dynastie an Frankreich).

Staatsoberhaupt

Fürst Albert II., seit 2005.

Regierungschef

Staatsminister Serge Telle, seit Februar 2016.

Elektrizität

220 V, 50 Hz.

Monaco ist ein Ort des Reichtums, der schillernden Luxusyachten im Hafen von Monte Carlo und des unaufhörlich strömenden Champagners. Viele Prominente lieben diesen riesigen Privatclub am Mittelmeer, wo sie opulenten Lifestyle, diskrete Banken und streng bewachte Straßen vorfinden.
Wer in das glamouröse Leben von Monaco eintauchen will, kann z.B. alljährlich stattfindende Sportveranstaltungen wie das Monte Carlo Tennis Masters im April oder den Grand Prix der Formel 1 im Mai besuchen Weitere Festivals sind das Internationale Festival des gewaltfreien Films, das Monte Carlo Opernfestival und das Spring Arts Festival.
Abgesehen von der Glitzerwelt der Prominenten ist Monaco aber allein schon durch sein mildes Klima und seine Lage am Meer ein lohnenswertes Reiseziel. Hier findet man malerische Wanderwege, hübsche Buchten und gemütliche Cafés im Freien. Wer ein paar Tage Zeit für Seitenabstecher hat, ist schnell in der Provence, an der französischen Riviera oder in Italien.
 

Reisewarnung

Monaco

Sicherheitshinweis vom Auswärtigen Amt:
Stand: 30.09.2016
Unverändert gültig seit: 27.09.2016



Landesspezifische Sicherheitshinweise

Für Monaco besteht derzeit kein landesspezifischer Sicherheitshinweis.