Top-Veranstaltungen in London

Januar
01

Die große Neujahrsparade zur Begrüßung des neuen Jahres am 1. Januar wird von mehreren tausend Kü...

Januar
01

Seit 1977 verzückt das "London International Mime Festival" tausende Besucher mit seinen künstlerischen Darbietungen. Die...

Februar
01

Bei der Sechs-Nationen-Meisterschaft im Rugby spielt England am 10.02. gegen Wales und am 17.03. gegen Irland.

Big Ben, London
Pin This
Open Media Gallery

© 123rf.com / Claudio Divizia

London Reiseführer

+000
London Ortszeit

Die Weltstadt London ist das Herz Englands. Sie vereint Tradition mit Moderne und Menschen aus aller Herren Länder, die das Finanz-, Wirtschafts- und Kulturzentrum Englands auf eine faszinierende Weise prägen.

Mit der Wachablösung am Buckingham Palace, dem Elizabeth Tower (Spitzname: Big Ben) und Wahrzeichen der Stadt wie dem London Eye hat Englands Hauptstadt Symbole, die auf der ganzen Welt bekannt sind. Die berühmten roten Doppeldeckerbusse verkehren noch heute auf zwei Touristenstrecken in der Innenstadt.

London ist unendlich vielfältig und dynamisch, hat 37 unterschiedliche ethnische Bevölkerungsgruppen - jede besteht aus mehr als 10.000 Personen - und eine Einwohnerzahl, die sich unaufhaltsam auf die Zehn-Millionen-Marke zubewegt.

Das schiere Ausmaß von Groß-London ist überwältigend, denn es dehnt sich in einer gewaltigen Ebene über 1500 qkm aus und verschlingt dabei Dörfer und Ortschaften.

Die Bedeutung der Stadt für das Vereinigte Königreich kann gar nicht genug betont werden, denn trotz der Dezentralisierung, die Schottland, Wales und Nordirland mehr Machtbefugnisse einräumte, ist London immer noch das Zentrum des Geschäftslebens, der Politik und das Finanzzentrum des Vereinigten Königreichs. Auch der Sitz der Regierung und des Königshauses befindet sich in London.

Das Herz der Geschäftswelt ist die "City", wo viele große Banken und Finanzfirmen angesiedelt sind, die einen Großteil dieses globalen Wirtschaftszentrums ausmachen.
Touristen findet man vor allem im West End und in Westminster, denn diese beiden Gegenden weisen zusammen die meisten Sehenswürdigkeiten auf. Der geplante Bau einer Reihe von Wolkenkratzern ist Teil eines Vorhabens, im 21. Jahrhundert eine zeitgemäße, wagemutige neue Skyline zu schaffen.

Die Docklands, das jüngste Geschäftszentrum Londons mit dem Herzstück Canary Wharf, einem Bürogebäudekomplex mit den drei höchsten Wolkenkratzern in Großbritannien, sind heute ein beliebter Unternehmensstandort. Die ehemals unpopulären und schlecht erreichbaren Docklands liegen heute direkt an der Jubilee-U-Bahnlinie der Londoner "Tube". Neben modernen Bürogebäuden gibt es Restaurants, Bars, Kneipen, Fitness-Studios und Einkaufszentren. Auch die Kultur kommt in diesem neuen, modernen Lebensraum nicht zu kurz.

Auch die Themse, die viele Jahre vernachlässigte Lebensader Londons, erweckt wieder Interesse, nachdem eine große Säuberungsaktion durchgeführt wurde und viele neue Attraktionen direkt am Fluss erbaut wurden. Das 02 (ehemals Millennium Dome) ist Großbritanniens technisch modernste Musik-, Sport- und Unterhaltungsstätte. Sie war bei den Olympischen Spielen 2012 Austragungsort von Gymnastik- und Basketballwettbewerben. Ein neues Fluss-Festival verwurzelt die Themse nun auch im Bewusstsein der Londoner.

Flussrundfahrten, die Kunsthalle Tate Modern und Wege am Flussufer ergänzen die Liste der endlosen Sehenswürdigkeiten, die London überall auf der Welt bekannt gemacht haben.

In London und einigen weiteren britischen Städten haben vom 27.07.-12.08.2012 die XXX. Olympischen Sommerspiele und vom 29.08.-09.09.2012 die Sommer Paralympics stattgefunden (Internet: www.london2012.com).