FOLGE UNS

Der Derreiseführer > Guides > Südamerika > Paraguay

Sehenswertes und Unternehmungen Paraguay

Touristenbüros

Sehenswürdigkeiten in Paraguay

Enleitung

Besonders beliebt ist die 200 km lange Rundfahrt, die an
den interessantesten Stätten und Sehenswürdigkeiten des Landes
vorbeiführt.

Asunción

Asunción, die Landeshauptstadt, liegt an der Bucht von Asunción am Río Paraguay. Die Stadt bietet Parks, reizvolle Plätze und einen Botanischen Garten.
Ausflüge:
Pauschalreisen zu den schönen Iguazú-Wasserfällen und den Salto-Kristallfällen können von hier aus gebucht werden. Ausflüge nach Villera oder Bootsfahrten auf dem Río Pilcomayo in den Gran Chaco sind ebenfalls beliebt. In Luque, in der Nähe der Hauptstadt, werden die berühmten Harfen hergestellt.
Hauptsehenswürdigkeit des 1775 gegründeten San Lorenzo ist die gotische Kirche.


Paraguarí

Paraguarí liegt in den Ausläufern der Cordillera des Altos. In diesem reizenden Dorf gibt es noch einige Kolonialbauten.


Piribebuy

Die Encaje-yu-Klöppelspitze, Parani-Ponchos und andere Handarbeiten werden hier angefertigt. Dieser Ort ist auch bekannt für die »Jungfrau der Wunder«.


Paraguay Chaco

Paraguay Chaco besteht aus dünn besiedelten Ebenen und Wäldern.
Die Fahrt von Asunción führt durch den unteren Chaco, eine Gegend aus
Palmenwäldern und Marschland, zum mittleren Chaco mit seiner Hauptstadt
Filadelfia.


San Bernadino

San Bernadino am Ypacaraí-See ist besonders im Sommer ein beliebter Urlaubsort mit guten Stränden und Hotels, Bars und Restaurants.


Ciudad Del Este

Ciudad Del Este bietet gute Einkaufsmöglichkeiten. Die nur 10 km entfernt liegenden die Monday-Wasserfälle, die ein beliebtes Ausflugsziel sind. Von hier aus kann man auch den Itaipú-Damm, den größten hydroelektrischen Damm der Welt, besuchen und die großartigen Iguazú-Wasserfälle (an der Grenze zwischen Argentinien und Brasilien).
In Encarnación findet man zahlreiche Gebäude aus der Kolonialzeit und eine verträumte Uferregion mit Sandwegen und Gauchos.


Chololo

Chololo ist ein Urlaubszentrum mit Bars, Restaurants und Ferienbungalows.


Yaguarón

Während der spanischen Kolonialzeit war hier der Hauptsitz der
Franziskanermissionen. Zahlreiche, mit Holzornamenten geschmückte
Kirchen sind erhalten geblieben.


Itá

Itá wurde 1539 von Domingo Martinez gegründet. Eine regionale Besonderheit sind die handbemalten Gallinita-Hennen aus schwarzem Ton.