FOLGE UNS

Wetter

21°C

Ortszeit

Währung

Der Derreiseführer > Guides > Europa > Nizza

Mobilität vor Ort in Nizza

Öffentliche Verkehrsmittel

Es gibt zwar kein U-Bahn-System, dafür aber ein flächendeckendes Busnetz, das von den örtlichen Behörden durch die Ligne D'Azur (Tel: (0810) 06 10 06, Internet: www.lignedazur.com) betrieben wird, die an der ganzen Riviera anzutreffen ist.

Die meisten Linien in der Stadt fahren zwischen 06.00 Uhr oder 07.00 Uhr und ca. 21.00 Uhr mit einem begrenzten Nachtdienst, der von vier Linien übernommen wird.

Ligne D'Azur betreibt nicht nur alle Busse im Stadtgebiet, sondern verbindet Nizza auch mit über 20 Städten entlang der Riviera. Einzelfahrkarten, Tageskarten und Heftchen mit je 10 Fahrkarten werden angeboten. Fahrkarten können bei zahlreichen Zeitungsständen gekauft und Einzelfahrkarten können auch im Bus erworben werden.

Die neue Straßenbahn (Internet: www.tramway-nice.org) verbindet Las Planas mit dem Pont Michel zwischen 05.25 und 01.35 Uhr. Erweiterungspläne des Straßenbahn-Systems bestehen.

Taxis

Taxis können in der Straße heran gewunken werden. Taxistände befinden sich am Bahnhof in der Promenade des Anglais und in der Altstadt.

Ein Taxi kann bei Central Taxi Riviera (Tel: (04) 93 13 78 78 bestellt werden.

Man sollte sicherstellen, dass die Taxiuhr eingeschaltet ist oder vor der Fahrt einen festen Preis aushandeln.

Autoverleih

Für einen Mietwagen besteht in Nizza kaum eine Notwendigkeit. Die Stadt ist ziemlich kompakt, weshalb man in der Innenstadt zu Fuß oft schneller vorankommt. Internationale Mietwagenfirmen haben Niederlassungen am Flughafen und in der Innenstadt. Am Bahnhof befinden sich in der Avenue Thiers Niederlassungen von:

Avis (Tel: (04) 93 87 90 11 oder 08 20 61 16 31. Internet: www.avis.fr),
Europcar (Tel: (0825) 82 90 21. Internet: www.europcar.com) und
Hertz (Tel: (04) 97 03 01 25. Internet: www.hertz.fr).

Das erforderliche Mindestalter für das Leihen eines Autos unterscheidet sich von Anbieter zu Anbieter, liegt aber zwischen 21 und 25 Jahren.

Autofahrer müssen mindestens ein Jahr im Besitz ihres nationalen Führerscheins gewesen sein.

In der Regel wird das Bezahlen mit der Kreditkarte des Fahrers verlangt.

Das Fahren in der Innenstadt kann beängstigend sein, weil Nizza ein starkes Verkehrsaufkommen hat und sich nicht immer alle Einheimischen an die Verkehrsregeln halten.

Fahrradverleih

Nice Location Rent, 12 Rue de Belgique, organisiert den Verleih von Fahrrädern (Tel: (04) 93 82 42 71. Internet: www.nicelocationrent.com).