Folk dancing in Belarus
Pin This
Open Media Gallery

© Creative Commons / anoldent's

Belarus Reiseführer

Key Facts
Offizielle Landesbezeichnung

Respublika Belarus.

Gebiet

207.600 qkm.

Bevölkerung

9.475.549 (UNO Schätzung 2016).

Bevölkerungsdichte

46 pro qkm.

Hauptstadt

Minsk.

Regierung

Präsidialrepublik seit 1991. Verfassung von 1994, geändert 1996. Zweikammerparlament: Repräsentantenhaus mit 110 Mitgliedern und Republikrat mit 64 Vertretern der Regionen und 8 vom Staatsoberhaupt ernannten Mitgliedern. Seit 1991 unabhängiger Teilstaat der GUS.

Staatsoberhaupt

Aleksandr G. Lukaschenko, seit 1994 (Wiederwahl 2010 für weitere 5 Jahre).

Regierungschef

Andrey Kabyakow, seit Dezember 2014.

Elektrizität

220 V, 50 Hz. Kein Adapter notwendig.

Der früher unter dem Namen Weißrussland bekannte ehemalige Sowietstaat nannte sich nach seiner Unabhängigkeit 1991 Belarus.
Die neue Regierung strebte nach politischen und wirtschaftlichen Bindungen mit Moskau und war neben der Russischen Föderation und der Ukraine ein Gründungsmitglied der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten (GUS), dessen Hauptquartier sich in der belorussischen Hauptstadt Minsk befindet.
Die enge Verbundenheit mit Russland isolierte Belarus jedoch von der internationalen Gemeinschaft. Ein Großteil der Wirtschaft ist in Staatshand und unterliegt einer strengen Regulierung. Ausländische Investitionen sind wegen der ungünstigen Wirtschaftsbedingungen eher begrenzt. Auch die Menschenrechtslage ist problematisch.
Trotz allem ist Belarus mehr als ein Transitland auf dem Weg in die Russische Föderation. Weite Steppen, Bilderbuchdörfer, alte Festungen und Kloster, dichte Wälder, malerische Landschaften und Tausende von Seen werden Naturliebhaber, Kulturinteressierte und sportlich Ambitionierte begeistern. Hier sind Wisent, Elch, Bär, Wildschwein, Wolf, Bär, Fuchs, Biber und Luchs zu Hause, nicht zu vergessen die vielen Vogelarten.
Belarus hat zudem eine interessante Geschichte und ein reiches Kulturerbe sowie Hunderte von historischen Gebäuden, die bis ins 12. Jahrhundert zurückreichen.

Reisewarnung

Belarus

Sicherheitshinweis vom Auswärtigen Amt:
Stand: 16.02.2017
Unverändert gültig seit: 15.02.2017



Aktuelle Hinweise

Am 09. Januar 2017 wurde in Belarus die Einführung einer visafreien Einreise für Staatsangehörige von 80 Ländern, darunter Deutschland, angekündigt. Demnach ist  eine visafreie Einreise nach Belarus für die Dauer von bis zu 5 Tagen  möglich. Diese Regelung gilt ab dem 12. Februar 2017.
Reisende müssen, um von der visafreien Einreise profitieren zu können, über den internationalen Flughafen Minsk ein- und ausreisen. Zu beachten ist hierbei, dass eine Einreise aus der Russischen Föderation kommend bzw. eine Ausreise in Russische Föderation nicht erlaubt ist.
Reisende müssen über
-          einen gültigen Reisepass bzw. Ersatzreiseausweis
-          Zahlungsmittel (Auslands- oder Nationalwährung im Gegenwert von mindestens 2 Basiswerten für jeden Tag des Aufenthaltes in Belarus -zurzeit ungefähr 23 Euro) und
-          eine in Belarus gültige Police der Reisekrankenversicherung mit der Versicherungssumme von mind. 10000 Euro
verfügen.


Landesspezifische Sicherheitshinweise

Für Belarus/Weißrussland besteht derzeit kein landesspezifischer Sicherheitshinweis.

Weltweiter Sicherheitshinweis

Es wird gebeten, auch den Externer Link, öffnet in neuem Fensterweltweiten Sicherheitshinweis zu beachten.