www.derreisefuehrer.com
'.$imageAlt.'

FOLGE UNS

Der Derreiseführer > Guides > Südamerika > Paraguay

Paraguay: Mobilität vor Ort

Flugreisen

Inlandflüge werden von LATAM Airlines Paraguay angeboten. Flugtaxis sind ideal für den nur schwer zugänglichen Gran Chaco.

Flugzeug Anmerkung

Flughafengebühren:
Asunción: Silvio Pettriossi (ASU): ca. 3,60 € (4 US$).
Ciudad del Este: Guarani (AGT): ca. 1,80 € (2 US$).

 

Straßenverkehr

Das gesamte Straßennetz hat eine Länge von ca. 29.500 km.

Asunción ist durch asphaltierte Straßen mit Ciudad del Este und den Iguazú-Wasserfällen sowie mit den Städten Encarnación und Filadelfia verbunden. Zwischen Encarnación und Ciudad del Este besteht ebenfalls eine gute Straßenverbindung.

Überlandfahrten bei Nacht sollten nach Möglichkeit vermieden werden.

Maut: Einige Hauptrouten sind mautpflichtig, wie etwa die Nationalstraße 9 (Ruta Transchaco), die Paraguay von Asunción aus Richtung Nordwesten durchquert. Die Mautstellen befinden sich bei Puente Remanso, Cerrito und Pozo Colorado.

Tankstellen: In größeren Städten und an den Autobahnen sind genügend Tankstellen vorhanden. In ländlichen Gegenden sollten Reisende sich bietende Tankmöglichkeiten frühzeitig nutzen.

Links- / Rechtsverkehr

Rechtsverkehr

Straßenqualität

Nur etwa die Hälfte des Straßennetzes ist asphaltiert. Landstraßen sind bei Regen oft nur mit Allrad betriebenen Fahrzeugen oder gar nicht befahrbar.

Autoverleih

Mietwägen sind an Flughäfen und in den Städten erhältlich. Das Mindestalter für Fahrer beträgt 25 Jahre.

Taxi

Taxis sind in den Städten an Taxiständen verfügbar, können aber auch an der Straße angehalten werden. In Asunción ist auch eine telefonische Bestellung über eine Taxizentrale möglich.

Reisebus

Das paraguayische Busnetz ist gut ausgebaut. Die klimatisierten Busse sind preiswert. Expressverbindungen bestehen zwischen den größeren Städten. Für längere Strecken empfiehlt sich eine Vorausbuchung, die direkt am Bus-Terminal oder oft auch im Hotel vorgenommen werden kann.

Die größten Busgesellschaften Paraguays sind NSA und La Encarnacena; Tickets können bei beiden Gesellschaften auch online gebucht werden.

Bestimmungen

Verkehrsbestimmungen:
- Auch bei Tag muss das Licht eingeschaltet sein.
- Feuerlöscher und zwei Warndreiecke sind mitzuführen.

Geschwindigkeitsbeschränkungen:
- innerorts: 40-50 km/h;
- außerorts (auch auf Autobahnen): 80 km/h.

Pannendienste

Der ADAC-Auslands-Notruf bietet ADAC-Mitgliedern und Inhabern eines ADAC-Auslandskranken‑ und ‑unfallschutzes umfangreiche Hilfeleistungen bei Fahrzeugpannen, Verkehrsunfällen, Verlusten von Dokumenten und Geld bis hin zu medizinischen Notfällen. Die Notrufnummer ist rund um die Uhr erreichbar; bei Fahrzeugschäden: Tel. +49 (0)89 22 22 22, bei Erkrankungen: +49 (0)89 76 76 76.

Bei Pannen oder Unfällen mit dem Mietwagen ist immer zunächst der Autovermieter zu verständigen.

Unterlagen

Der nationale Führerschein ist in Verbindung mit dem Internationalen Führerschein 90 Tage lang gültig. Danach benötigen Reisende eine paraguayische Fahrerlaubnis.

 

In der Stadt unterwegs

In Asunción sind Busse praktisch überall verfügbar. In der Oliva Straße vor dem Supercentro Asunción halten fast alle wichtigen Linien. Busse können aber auch per Handzeichen an der Straße angehalten werden.

Die passende Buslinie ist bequem bei Caminospy zu finden, indem man Start und Ziel einer Fahrt eingibt.

 

Bahn

Der regelmäßige Bahnverkehr beschränkt sich in Paraguay auf die Strecke zwischen der argentischen Grenzstadt Posadas und Encarnación. An Wochenenden verkehrt außerdem der touristische Dampfzug Tren del Lago zwischen dem Botanischen Garten in Asunción und Areguá.

 

Reisen auf dem Wasser

Flusskreuzfahrten werden auf dem Paraguay River zwischen Asunción und dem Chaco angeboten.