'.$imageAlt.'

FOLGE UNS

Der Derreiseführer > Guides > Südamerika > Nicaragua

Nicaragua: Anreise

Fliegen

Lufthansa (LH) fliegt ab Frankfurt/M. u.a. in Kooperation mit United (UA) via Houston und mit Avianca (TA) sowie American Airlines (AA) via Miami nach Managua.

Austrian Airlines (OS) verbindet Wien und Swiss (LX) verbindet Zürich in Kooperation mit United (UA) via Chicago und Houston mit Managua.

Von United (UA) werden von Deutschland, Österreich und der Schweiz außerdem Flüge nach Managua über weitere amerikanische Flughäfen wie Washington, Newark und New York angeboten.

Wichtigste Flughäfen

Augusto C. Sandino Internationaler Flughafen (MGA) (Managua Internacional) liegt 12 km nördlich der Stadt (Fahrtzeit: 15 Min.). Flughafeneinrichtungen: Duty-free-Shops, Café, Post, Bank, Mietwagenschalter. Busse und Taxis stehen zur Verfügung.

Flugzeiten

Frankfurt/M. - Managua: ca. 34 Std.; Wien - Managua: ca. 33 Std.; Zürich - Managua: ca. 31 Std. (Die Reisezeiten können je nach Aufenthaltsdauer bei den Zwischenstopps erheblich variieren.)

Ausreisesteuer

Falls nicht schon im Ticketpreis enthalten, ist eine Flughafengebühr von ca. 31 € (35 US$) bei Abflug aus Nicaragua zu entrichten. Ausgenommen sind Transitpassagiere, die weniger als 8 Stunden bleiben und den Flughafen nicht verlassen sowie Kinder unter 2 Jahren.

 

Mit der Bahn anreisen

Es besteht kein grenzüberschreitender Bahnverkehr.

 

Fahren

Die Panamericana führt von Honduras über Estelí und Managua nach Costa Rica.

Busse von Nicabus, Ticabus und Transnica verbinden regelmäßig Managua mit weiteren mittelamerikanischen Hauptstädten, wie Tegucigalpa (Honduras), San Salvador (El Salvador) und San José (Costa Rica). Fahrkarten sind im Voraus erhältlich. Die erforderlichen Reisedokumente werden vor Ausstellung der Fahrkarte überprüft.

Maut: In Nicaragua gibt es keine gebührenpflichtigen Straßen.

Unterlagen: Der nationale Führerschein ist anerkannt; dennoch ist es empfehlenswert, den Internationalen Führerschein mitzuführen.

 

Mit dem Schiff anreisen

Die Haupthäfen Corinto, Puerto Sandino, El Bluff und Puerto Cabezas werden von Reedereien Nicaraguas, Mittel- und Nordamerikas sowie Europas angelaufen. Auch Kreuzfahrtschiffe legen in Nicaragua an.

Kreuzfahrtschiffe

Auf ihren in Hamburg startenden Kreuzfahrtweltreisen haben Plantours, Phoenix und Hapag Lloyd Cruises auch Nicaragua im Programm.

Kreuzfahrten mit Start in weiteren europäischen Häfen und Zwischenstopp in Nicaragua bieten MSC und Princess an.