'.$imageAlt.'

FOLGE UNS

Der Derreiseführer > Guides > Südamerika > Ecuador

Ecuador: Anreise

Fliegen

TAME (EQ) ist eine nationale Fluggesellschaft, die von Quito aus Nonstop-Flüge in die USA sowie nach Peru und Kolumbien bietet.

Ab Deutschland, Österreich und der Schweiz gibt es keine Nonstop-Flüge nach Ecuador.

LATAM (LA) fliegt von Frankfurt/M. via Madrid nach Guayaquil und Quito. Lufthansa (LH) bietet Zubringerflüge u.a. von Frankfurt/M., München und Wien nach Madrid zu den LATAM-Langstreckenflügen an. Swiss International (LX) dient als Zubringer von der Schweiz aus.

Iberia (IB) ist ebenfalls aus Deutschland, Österreich und der Schweiz als Zubringer nach Madrid nutzbar und bietet von dort Nonstop-Flüge nach Quito an. 

Lufthansa (LH) verbindet in Kooperation mit Copa Airlines (CM) Frankfurt/M. via Panama mit Quito.

KLM (KLM) fliegt ab Amsterdam nach Quito.

Wichtigste Flughäfen

Aeropuerto Internacional Mariscal Sucre (UIO) befindet sich 13 km östlich vom Stadtzentrum von Quito. Busse zum Río Coca Terminal, im Süden der Stadt, verkehren von 05.30 - 22.00 Uhr und zum Quitumbe Terminal, im Norden, von 05.30 - 19.00 Uhr. Taxis sind verfügbar. Flughafeneinrichtungen: Geldautomat, Wechselstube, Internetzugang, Gepäckaufbewahrung und eine Post. 

Guayaquil (SEGY) (José Joaquín de Olmedo) liegt 5 km außerhalb der Stadt. Flughafeneinrichtungen: Bank, Wechselstube, Post, Lounge, Duty-Free-Shops und Restaurants. Flughafenbusse und Taxistand.

Flugzeiten

Frankfurt/M. - Quito: ab 15 Std. 15 Min.; Zürich - Quito: ab 15 Std. 20 Min.; Wien - Quito: ab 15 Std. 10 Min. (Flugzeiten können erheblich variieren, je nach Dauer der Zwischenstopps).

Ausreisesteuer

Flughafengebühren sind bereits im Ticketpreis enthalten.

 

Fahren

Ecuadors Straßennetz hat eine Länge von 43.000 km, von denen nur ca. 7.300 km befestigt sind. Die Panamerikana durchquert das Land und verbindet Ecuador im Norden mit Kolumbien und im Süden mit Peru; dazwischen liegen die Städte Tulcán, Ibarra, Quito, Riobamba und Cuenca.

Fernbusse verkehren von Ecuador nach Venezuela, Kolumbien und Peru mit Anschlussverbindungen nach Bolivien, Chile, Argentinien und Brasilien.

Maut: Teilstrecken der Panamerikana sind mautpflichtig.

Unterlagen: Zusätzlich zum nationalen Führerschein ist der Internationale Führerschein mitzuführen.

 

Mit dem Schiff anreisen

Guayaquil ist der wichtigste Passagier- und Frachthafen neben Esmeraldas, Manta und Puerto Bolívar. Zahlreiche Kreuzfahrtschiffe aus Europa und Amerika laufen den Hafen von Guayaquil an.

Kreuzfahrtschiffe

Phoenix startet Kreuzfahrten in Hamburg, Genua und Nizza mit Zwischenstopp in Guayaquil.