'.$imageAlt.'

FOLGE UNS

Der Derreiseführer > Guides > Südamerika > Chile

Chile: Anreise

Fliegen

LATAM Airlines (LA), Chiles nationale Airline, fliegt täglich ab Frankfurt/M. über Madrid nach Santiago de Chile. Zubringerflüge zu den LATAM-Langstreckenflügen nach Madrid werden u.a. von Lufthansa (LH) aus Deutschland und Österreich, von Swiss (LX) von der Schweiz aus und von Iberia (IB) aus Deutschland, Österreich und der Schweiz angeboten.

Lufthansa (LH) fliegt ab Frankfurt/M. in Kooperation mit LATAM Airlines (LA) sowie Avianca (AV) via Bogotá nach Santiago de Chile; Swiss (LX) mit Avianca Brazil (O6) ab Zürich via Sao Paulo und Austrian Airlines (OS) mit Air France (AF) ab Wien über Paris.

Iberia (IB) fliegt über Madrid, auch in Kooperation mit anderen Airlines nach Santiago de Chile.

Wichtigste Flughäfen

Santiago de Chile (SCL) (Comodoro Arturo Merino Benitez) liegt 18 km westlich der Stadt (Fahrtzeit: 30 Min.). Kleinbus-Transfer rund um die Uhr. Flughafenbusse ins Stadtzentrum verkehren von 05.30-22.30 Uhr; zurück geht es von den U-Bahnstationen Los Héroes, Estación Central und Las Rejas sowie von der Avenida Moneda/Ecke San Martín. Taxis und Mietwagen stehen zur Verfügung.

Flughafeneinrichtungen: Bar, Geschäfte, Restaurants, Bank, Autovermietung, Postamt, Hotelreservierungsschalter und Tourist-Information.

Air-Pässe

Der Visit South America Airpass von oneworld ist auch für Flüge in Chile gültig. Teilnehmende Fluglinien sind American Airlines, British Airways, LAN, Qatar Airways, TAM und deren angeschlossene Fluggesellschaften. Nach einer Mindestbuchung von drei Flügen können Reisende beliebig viele Strecken auch in folgenden Ländern buchen: Argentinien, Bolivien, Brasilien, Ecuador, Kolumbien, Paraguay, Peru, Uruguay und Venezuela. Die erste Reisestrecke muss feststehen, sämtliche weitere Flugdaten können flexibel während der Reise gebucht werden.

Ausreisesteuer

Eine Flughafengebühr wird bei Ankunft oder Abflug nicht erhoben.

 

Mit der Bahn anreisen

Zwischen Bolivien und Chile besteht eine Bahnverbindung, die von Ferrocarril de Arica a La Paz S.A. betrieben wird. Von La Paz (Bolivien) fährt man zunächst mit dem Bus ins 25 km entfernt gelegene Viacha (Bolivien), von wo es mit der Bahn nach Arica (Chile) weitergeht.

Von Tacna (Peru) nach Arica fahren Züge der Ferrocarril Tacna-Arica.

 

Fahren

Der chilenische Abschnitt der Panamerikana beginnt in Arica und reicht bis Puerto Montt. Die Andenstraße verbindet Peru, Chile und Bolivien und führt von San Pedro de Atacama in Chile durch Bolivien bis nach Arequipa in Peru.

Busse verkehren zwischen Chile und den angrenzenden Ländern Bolivien, Argentinien und Peru sowie nach Brasilien. Bustickets verschiedener Busunternehmen, die internationale Fahrten ab Chile anbieten, können bei Recorrido verglichen und gebucht werden.

Maut: Fast alle chilenischen Hauptverkehrsstraßen sind mautpflichtig. Die Maut kann sowohl elektronisch als auch über ein Tagesticket oder in bar bezahlt werden.

Unterlagen: Der nationale Führerschein ist zwar ausreichend; dennoch wird empfohlen, zusätzlich entweder eine spanische Übersetzung oder den internationalen Führerschein mitzuführen.

 

Mit dem Schiff anreisen

Die wichtigsten chilenischen Häfen sind Arica, Valparaíso, Puerto Montt und Punta Arenas.

Kreuzfahrtschiffe

Kreuzschifffahrtsgesellschaften wie AIDA, Cunard, Phoenix und Transocean laufen auf ihren in Hamburg startenden Weltreisen Chile an.