'.$imageAlt.'

FOLGE UNS

Der Derreiseführer > Guides > Ozeanien > Samoa

Samoa: Mobilität vor Ort

Flugreisen

Auf Samoa gibt es keine Inlandsflüge.

 

Straßenverkehr

Das Straßennetz umfasst rund 2.100 km. Die Hauptstraße auf Savai'i führt entlang der Küste. Auch Upolu wird von einer Küstenstraße umrundet; mehrere mehr oder weniger gut ausgebaute Straßen verlaufen dort außerdem in Nord-Süd-Richtung.

Maut: Für einen Großteil der Straßen, die zu Stränden führen, werden Gebühren erhoben, die in bar zu entrichten sind.

Tankstellen gibt es in Apia und auf Savai'i in Salelologa und Manase. Keine Tankstellen sind vor allem an der Südküste von Upolu zu finden. Es empfiehlt sich, die Städte mit vollem Tank zu verlassen.

Links- / Rechtsverkehr

Linksverkehr

Straßenqualität

Etwa 20 % des gesamten Straßennetzes sind asphaltiert; vor allem die Küstenstraßen. Allgemein sind die Straßen Samoas in einem schlechten Zustand; selbst auf den asphaltierten Straßen ist stets mit Schlaglöchern zu rechnen.

Autoverleih

Mietwägen sind in Apia in der Stadt und am internationalen Flughafen erhältlich und auf Savai'i in Salelologa. Zumeist muss eine Kaution hinterlegt und eine Versicherung abgeschlossen werden.

Taxi

Taxis sind vor allem in Apia verfügbar. Da sie keine Taxameter haben, sollte man den Fahrpreis im Voraus vereinbaren.

Fahrrad

Fahrräder und Motorroller können auf den Inseln gemietet werden.

Reisebus

Mit Bussen erreicht man die meisten Ortschaften. Es gibt allerdings keine streng geregelten Abfahrtszeiten. Auf Upolu und Savai'i sind Busfahrten günstig. In Apia befindet sich der Busbahnhof neben dem Markt in Fugalei und auf Savai'i beim Markt in Salelologa.

Bestimmungen

Verkehrsbestimmungen:
- Promillegrenze: 0,00 ‰.

Geschwindigkeitsbeschränkungen:
- innerorts: 40 km/h (25 mph);
- außerorts: 56 km/h (35 mph).

Pannendienste

Der ADAC-Auslands-Notruf bietet ADAC-Mitgliedern und Inhabern eines ADAC-Auslandskranken‑ und ‑unfallschutzes umfangreiche Hilfeleistungen bei Fahrzeugpannen, Verkehrsunfällen, Verlusten von Dokumenten und Geld bis hin zu medizinischen Notfällen. Die Notrufnummer ist rund um die Uhr erreichbar; bei Fahrzeugschäden: Tel. +49 (0)89 22 22 22, bei Erkrankungen: +49 (0)89 76 76 76.

Bei Pannen oder Unfällen mit dem Mietwagen ist zunächst der Autovermieter zu kontaktieren.

Unterlagen

Zusätzlich zum nationalen Führerschein ist der Internationale Führerschein sowie eine lokale Fahrerlaubnis vorgeschrieben.

Die lokale Fahrerlaubnis kann gegen Vorlage des nationalen/Internationalen Führerscheins und eine zu zahlende Gebühr bei Polizeistationen oder beim Autovermieter erworben werden. Das Mindestalter für Fahrer beträgt 21 Jahre.

 

In der Stadt unterwegs

Die Innenstadt von Apia kann man bequem zu Fuß erkunden; zu den Außenbezirken bieten sich Taxis an.

 

Reisen auf dem Wasser

Passagier-/Autofähren der Samoa Shipping Corporation Ltd (SSC) verkehren täglich, außer sonntags, zwischen Upolu (Apia) und Savai'i (Fahrtzeit: 1 Std.).

Außerdem bestehen Bootsverbindungen zwischen Upolu und der Insel Manono.