'.$imageAlt.'

FOLGE UNS

Der Derreiseführer > Guides > Ozeanien > Französisch-Polynesien

Französisch-Polynesien: Anreise

Fliegen

Französisch-Polynesien wird u.a. von United Airlines (UA)Air New Zealand (NZ)American Airlines (AA) und Air Tahiti Nui (TN) angeflogen. Air Tahiti Nui (TN) fliegt ab Paris via Los Angeles nach Papeete.

Von Deutschland, Österreich und der Schweiz aus fliegen nach Papeete u.a.:
Lufthansa (LH) ab Frankfurt/M. in Kooperation mit Air Tahiti Nui (TN) via Los Angeles sowie
Air France (AF) von deutschen Flughäfen, Wien und Zürich aus via Paris und Los Angeles.

Flugverbindungen von Paris nach Papeete bieten auch French bee (BF) via San Francisco und Air Tahiti Nui (TN) via Los Angeles an.

Wichtigste Flughäfen

Der Aéroport international Tahiti Faa'a (PPT), auf Tahiti, liegt ca. 6 km westlich von Papeete. Busse zur Stadt fahren nur Montag bis Freitag von 05.00 -16.00 Uhr im 20-30-Minuten-Takt, weniger häufig am Samstag. Flughafeneinrichtungen: Duty-free-Shop, Bank, Postamt, Bar, Restaurant, Snackbar, Geschäfte, 24-Std. Tourist-Information, Hotelreservierungs- und Mietwagenschalter. Taxistand.

Flugzeiten

Frankfurt - Papeete: ab 22 Std. 30 Min.; Wien/Zürich - Papeete: ab 25 Std.; Paris - Papeete: ab 22 Std. 25 Min.

Ausreisesteuer

Auf Französisch-Polynesien sind keine Flughafengebühren zu entrichten.

 

Mit dem Schiff anreisen

Papeete auf Tahiti, der einzige internationale Hafen, wird von Kreuzfahrtschiffen angelaufen.

Kreuzfahrtschiffe

Auf ihren in Hamburg startenden Kreuzfahrt-Weltreisen legen Transocean, Phoenix und AIDA auch in Papeete an. In Europa startende Kreuzfahrten mit Zwischenstopp in Papeete werden außerdem auch von Costa, MSC und Princess Cruises angeboten.