www.derreisefuehrer.com
'.$imageAlt.'

FOLGE UNS

Der Derreiseführer > Guides > Ozeanien > Australien > South Australia

South Australia: Anreise

Fliegen

Aus Deutschland, Österreich und der Schweiz gibt es keine Direktflüge nach South Australia.

Nach Adelaide werden u.a. von folgenden Fluggesellschaften Flüge mit 1 Zwischenstopp angeboten:

Singapore Airlines (SQ) und Cathay Pacific (CX) fliegen in Kooperation mit Lufthansa (LH) ab Frankfurt/M. und mit Swiss (LX) ab Zürich; Zwischenstopps in Singapur bzw. Hong Kong;

Emirates (EK) bieten Flüge ab Frankfurt/M., Zürich und Wien via Dubai, die auch über die australische Fluglinie Qantas (QF) buchbar sind;

Qatar Airways (QR) fliegen ab Frankfurt/M., Zürich und Wien via Doha.

Von Adelaide aus sind u.a. Verbindungen nach Darwin, Alice Springs, Perth, Brisbane, Canberra, Melbourne und Sydney mit Qantas (QF) möglich.

Innerstaatliche Flugverbindungen werden u.a. von Regional Express Airlines (ZL) bedient.

Wichtigste Flughäfen

Mount Gambier Airport liegt ca. 10 Autominuten nördlich der Stadt Mount Gambier. Mietwagenfirmen und Taxis sind verfügbar.

Flughäfen Guides

Adelaide Airport

IATA-Flughafencode: ADL
Lage:

Der Flughafen Adelaide befindet sich 6 km westlich des Stadtzentrums von Adelaide.

Flugzeiten

Frankfurt/M. - Adelaide: 21 Std. 20 Min.; Zürich - Adelaide: 21 Std. 10 Min.; Wien - Adelaide: 21 Std. 5 Min. (jeweils reine Flugzeiten, die Aufenthaltszeiten bei Zwischenstopps variieren).

Air-Pässe

Der Walkabout Pass von Qantas ist auch für South Australia gültig. Die Flüge innerhalb Australiens werden vorab zusammen mit dem Qantas-Flug nach Australien gebucht.

Mit dem Visit Australia Airpass von Singapore Airlines kann auch South Australia von anderen australischen Bundesstaaten aus kostengünstig angeflogen werden.

Mit der Bahn anreisen

Great Southern Rail betreiben drei Züge; Drehkreuz ist Adelaide. Der Indian Pacific verkehrt zwischen Perth und Sydney via Adelaide, der Ghan zwischen Darwin und Adelaide via Alice Springs und der Overland zwischen Melbourne und Adelaide. Der Ghan fährt zweimal wöchentlich; in Alice Springs ist ein zweitägiger Zwischenstopp möglich.

Vom Umsteigebahnhof in Adelaide gibt es gute regionale und überregionale Anschlussverbindungen. Der Zentralbahnhof für diese Verbindungen befindet sich in Keswick, 3 km westlich von Adelaides Stadtzentrum. Es stehen Taxis zur Verfügung, einige Hotels bieten eigene Transfers an.

 

Fahren

Pkw: Das Straßennetz des Bundesstaates umfasst 10.200 km. Die größten Schnellstraßen sind der Stuart Highway Richtung Norden nach Darwin über Coober Pedy und Alice Springs, der Birdsville Track nach Queensland, der Eyre Highway nach Perth im Westen, der Princes Highway an der Küste entlang nach Melbourne und der Stuart Highway Richtung Osten nach Canberra und Sydney. Als eine der schönsten Autorouten der Welt gilt der Explorer's Way auf dem Stuart Highway von Adelaide über Alice Springs nach Darwin.

Fernbus: South Australia ist an das überregionale Reisebusnetz angeschlossen, das alle Bundesstaaten miteinander verbindet. Von Sydney nach Adelaide fährt man etwa 22 Std. und von Darwin nach Adelaide 41 Std. 40 Min. Greyhound Australia und Firefly Express bedienen Adelaide mit Busverbindungen von allen größeren australischen Städten aus. Der Busbahnhof für Fahrten in andere Bundesstaaten befindet sich in Adelaide in der Franklin Street.

Greyhound bietet den WHIMit Pass an, mit dem Reisende das australische Greyhound-Busnetz wahlweise an 7, 21, 45, 60 ,90, 120 oder 365 Tagen unbegrenzt nutzen können.

Maut: South Australia hat keine mautpflichtigen Straßen.

Unterlagen: Zusätzlich zum nationalen Führerschein sind entweder eine beglaubigte englische Übersetzung oder der internationale Führerschein mitzuführen.

 

Mit dem Schiff anreisen

Adelaide ist eine internationale Hafenstadt, in der Passagierschiffe aus Europa und Asien anlegen.

Kreuzfahrtschiffe

Die Reederei Cunard läuft Adelaide auf ihren in Southampton startenden Kreuzfahrt-Weltreisen sowohl mit der Queen Mary 2 als auch der Queen Elizabeth an.