'.$imageAlt.'

FOLGE UNS

Der Derreiseführer > Guides > Nordamerika > USA > Nebraska

Nebraska: Sehenswertes und Unternehmungen

Sehenswürdigkeiten in Nebraska

Urlaubsorte & Ausflüge

Die größte Stadt, Omaha, ist ein viel besuchtes Ferienziel mit vielseitigen Freizeitmöglichkeiten. Ein Symphonieorchester, Popkonzerte im Sommer, ein Ballettensemble und einige Theater sorgen für Unterhaltung. Die von presbyterianischen Missionaren 1856 errichtete Bellevue Church ist die älteste Kirche Nebraskas. Einige interessante Museen bieten Abwechslung nicht nur an Regentagen. Das Joslyn Art Museum hat ein faszinierendes Art Deco Design und gibt einen Überblick über die Entwicklung der Kunst von der Antike bis zur Gegenwart. Die Geschichte einer der großen Eisenbahngesellschaften aus den Pioniertagen kann im Union Pacific Historical Museum verfolgt werden. Besonders interessant ist das Great Plains Black Museum, das sich mit dem Erbe der schwarzen Bevölkerung in Nebraska seit der Mitte des 19. Jahrhunderts befasst. Schön ist auch ein Besuch im privaten Omaha Children's Museum. Im Old-Market-Viertel entstand ein großes Einkaufszentrum mit Kinos und anderen Freizeiteinrichtungen. Nur wenige Kilometer außerhalb der Stadt bietet der 520 ha große Fontenelle Forest ausgezeichnete Wandermöglichkeiten auf markierten Wegen durch Feuchtgebiete und Prärielandschaft an herrlichen Seen vorbei. Ganz in der Nähe liegt Boys Town, das berühmte Gemeinwesen für heimatlose Jungen, das von diesen selbst verwaltet wird (Besuche sind möglich). In Lincoln befinden sich das eindrucksvolle State Capitol, das Museum der Universität von Nebraska und die bekannte Sheldon-Kunstgalerie.
Im Westen des Staates bestimmen endlose Ebenen das Landschaftsbild, aus denen bei Bridgeport unvermittelt und schon von weitem zu sehen zwei hohe Berge, Scotts Bluff und Chimney Rock (ein mächtiger Felsen), aufragen.