'.$imageAlt.'

FOLGE UNS

Der Derreiseführer > Guides > Karibik > Jamaika

Jamaika: Mobilität vor Ort

Flugreisen

TimAir bietet von Montego Bay aus einen regelmäßigen Shuttle-Service nach Negril, Treasure Beach, Kingston, Port Antonio, Ocho Rios sowie von Kingston nach Ocho Rios.

Air Link Express bedienen die Strecke Montego Bay - Negril täglich und fliegen außerdem Treasure Beach, Ocho Rios, Port Antonio und Kingston an.

interCaribbean Airways verbinden nonstop Montego Bay und Kingston.

 

Straßenverkehr

Das Straßennetz ist gut ausgebaut; ca. ein Drittel der Straßen sind asphaltiert. Nachtfahrten sollten allerdings vermieden werden, da besonders in ländlichen Gebieten oft Ziegen oder Esel auf der Straße laufen.

Maut: Autobahnen und Primärstraßen sind auf den Strecken Portmore - Mandela - May Pen sowie Caymanas - Mandela - Ocho Rios mautpflichtig. Weitere Informationen erteilt die Toll Authority of Jamaica. Die Maut kann bar bezahlt werden oder man erwirbt einen E-Pass, über den die Maut elektronisch erfasst wird.

Tankstellen sind überall vorhanden und täglich bis ca. 19 Uhr geöffnet (sonntags auf dem Land geschlossen). Oft kann nur bar bezahlt werden.

Links- / Rechtsverkehr

Linksverkehr

Straßenqualität

Die Straßenqualität ist sehr unterschiedlich. Autobahnen und Primärstraßen sind in sehr gutem Zustand und gut ausgeschildert, Bergstraßen jedoch oft in sehr schlechtem Zustand.

Straßenklassifizierung

In Jamaika gibt es Autobahnen, Primär- und Sekundärstraßen, die jeweils mit einem Buchstaben und einer Zahl gekennzeichnet sind:
- Autobahnen mit T1 - T3;
- Primärstraßen mit A1 - A4;
- Sekundärstraßen mit B1 - B13.

Autoverleih

In größeren Städten und auf Flughäfen gibt es zahlreiche Autovermietungen. Das Mindestalter für Fahrer ist 25 Jahre.

Taxi

Taxis sind durch rote Nummernschilder mit der Aufschrift PP gekennzeichnet. Es gelten fixe Preise, nach denen man sich vor Fahrtantritt erkundigen sollte. 10% Trinkgeld ist üblich. Ferner gibt es route taxis (Sammeltaxis).

Reisebus

Das Busunternehmen Knutsford Express verbindet Montego Bay mit zahlreichen Orten der Insel.

Außerdem können Bus- und Minibustrips in den meisten Hotels gebucht werden.

Bestimmungen

Verkehrsbestimmungen:
- Linksverkehr;
- Anschnallpflicht;
- Promillegrenze: 0,5 ‰.

Geschwindigkeitsbegrenzungen:
- innerorts: 50 km/h;
- Landstraßen: 80 km/h;
- Autobahnen: 120 km/h.

Pannendienste

Der ADAC-Auslands-Notruf bietet ADAC-Mitgliedern und Inhabern eines ADAC-Auslandskranken‑ und ‑unfallschutzes umfangreiche Hilfeleistungen bei Fahrzeugpannen, Verkehrsunfällen, Verlusten von Dokumenten und Geld bis hin zu medizinischen Notfällen. Die Notrufnummer ist rund um die Uhr erreichbar; bei Fahrzeugschäden: Tel. +49 (89) 22 22 22, bei Erkrankungen: +49 (89) 76 76 76.

Der ADAC-Partnerclub in Jamaika ist die Jamaica Automobile Association (JAA) in Kingston, Tel. +1 (876) 929 12 00.

Unterlagen

Der nationale Führerschein ist ausreichend. Zusätzlich wird jedoch der Internationale Führerschein empfohlen.

 

In der Stadt unterwegs

Private Minibusse verkehren auf den meisten Strecken.

 

Reisen auf dem Wasser

Boote und Jachten können tage- oder wochenweise gemietet werden. Örtliche Veranstalter bieten Jachttouren um die Insel herum an. Weitere Auskünfte erteilen die Fremdenverkehrsämter.