'.$imageAlt.'

FOLGE UNS

Der Derreiseführer > Guides > Karibik > Cayman-Inseln

Cayman-Inseln: Geschäftsetikette und Kommunikationsmittel

Geschäftlich unterwegs

Bei Geschäftsbesuchen sollte man nicht allzu salopp gekleidet sein. Visitenkarten sind gebräuchlich, gelegentlich werden auch Empfehlungsschreiben benutzt. Termine mit Politikern und Regierungsbeamten sind relativ einfach zu vereinbaren. Beamte dürfen keine Geschenke annehmen. Auch in der Privatwirtschaft werden Geld- oder wertvolle Geschenke ungern gesehen.

Geschäftszeiten:
Mo-Fr 09.00-17.00 Uhr.

Geschäftskontakte

Cayman Islands Chamber of Commerce (Handelskammer)
PO Box 1000, George Town, Grand Cayman
Tel: 949 80 90.
Internet: www.caymanchamber.ky

In Kontakt bleiben

Telefon

Die Ländervorwahl der Cayman Islands ist 001.

Ein modernes Telefonnetz verbindet die Inseln durch Unterseekabel und Satelliten mit allen Ländern der Welt. Es gibt Kartentelefone auf allen drei Inseln. Telefonkarten sind u.a. an Tankstellen, Kiosken und in Souvenir-Läden erhältlich.

Mobiltelefone

GSM 900/ 1800, 850/1900 und 4G. Netzbetreiber sind u.a. Digicel und Flow. Ggf. lohnt sich der Erwerb einer lokalen Prepaid-SIM-Karte.

Internet

Es gibt mittlerweile nur noch wenige Internetcafés auf den Cayman-Inseln. Dafür bieten viele Hotels entweder Internetzugang oder WLAN an. Flughäfen, Restaurants, Cafés, Bibliotheken, Postämter stellen ebenfalls WLAN zur Verfügung. Außerdem gibt es auf den Cayman Islands einige öffentlich nutzbare WiFi-Hotspots.

Post

Briefmarken sind u.a. in den Postämtern erhältlich. Hotelrezeptionen nehmen Briefsendungen für ein Trinkgeld von ca. 1 US$ entgegen. Postsendungen brauchen ca. 8-11 Tage nach Europa.

Es gibt keine Postzustellung an private Adressen auf den Cayman Islands, stattdessen holt man seine Post bei gemieteten Postfächern in den Postämtern ab. Postlagernde Sendungen sollten an General Delivery adressiert sein. Öffnungszeiten: Mo-Fr 08.30-15.30 Uhr, Sa 08.30-12.00 Uhr.