www.derreisefuehrer.com
'.$imageAlt.'

FOLGE UNS

Wetter

28°C

Ortszeit

Währung

Der Derreiseführer > Guides > Europa > Italien > Florenz

Nachtleben in Florenz

 

Das florentinische Nachtleben wird durch die gut betuchten ausländischen Studenten in der Stadt angeheizt, die hier Italienisch und Kunstgeschichte studieren. Versammeln sich Grüppchen von redegewandten Romeos, um langbeinige amerikanische Blondinen zu bewundern, trifft die alte Welt auf die neue.

Obwohl der Alkoholgenuss erst ab 18 Jahren erlaubt ist, sieht man abends in Florenz besonders viele Jugendliche, u. a. jene, die gerade die Schule abgeschlossen haben und ihre neugewonnene Freiheit und den preiswerten Wein genießen. Die unkonventionellste Gegend ist Oltrarno südlich des Flusses, wo lebenslustiges Jungvolk sich bis in die frühen Morgenstunden amüsieren kann. Ansonsten konzentriert sich das Nachtleben von Florenz rund um die Piazza della Signoria, wo etwas beschaulichere Lokale angesiedelt sind. Die Florentiner legen wie die meisten anderen Italiener viel Wert auf ein stilvolles Äußeres, mit einem Hang zu schicker, konservativerer Kleidung. Man sollte sich schick anziehen, in einem der eleganten Cafés der Stadt niederlassen, und es genießen, bewundert zu werden -– in einer Stadt, wo Schönheit als selbstverständlich gilt.

Wie in jeder Universitätsstadt schwankt die Beliebtheit von Bars und Clubs sehr. Wo das Nachtleben pulsiert, erfährt man im Firenze Spettacolo, das informativste Stadtmagazin, oder in Florence Today, einem kostenlosen Veranstaltungsblatt, das zweimal im Monat verteilt wird. Der Eintritt in Clubs ist teuer, enthält aber häufig ein freies Getränk an der Bar.

In musikalischer Hinsicht kann Florenz mit der Entwicklung von einigen Neuheiten aufwarten. Hier wurde nicht nur das Klavier erfunden (von Bartolomeo Crostoferi), sondern 1598 auch die allererste Oper, Daphne, im Haus von Jacopo Corsi aufgeführt. Leider sind die Originalnoten nicht erhalten geblieben und der frühe Einfluss der Stadt auf die Opernkunst fand keine Fortsetzung in späteren Jahrhunderten. Heute beginnt die Opernsaison im Oktober.

Kulturelle Veranstaltungen

Den Kern des florentinischen Kulturkalenders bildet das alljährlich von Mitte April bis Anfang Juli stattfindende Maggio Musicale Fiorentino, das schon seit über 60 Jahren veranstaltet wird und bei dem die besten Künstler der Musik- und der Ballettwelt eingeladen werden. Den Vorsitz dabei haben das heimische Orchester und die Tanztruppe des Festivals. Dieses Orchester hat unter der Leitung des Dirigenten Zubin Mehta - –der für seine Auftritte mit den drei Tenören bekannt ist -– internationale Anerkennung gefunden. Die meisten Aufführungen finden im Teatro Communale statt. Auch die Mehrzahl der Festivalaufführungen finden hier statt, Besucher sollten aber die Augen für einmalige Darbietungen in diversen Kirchen und auf Piazzas der Stadt aufhalten. Poster werden außen am Veranstaltungsort aufgehängt, Eintrittskarten kann man drinnen an der Kartenkasse bekommen. Karten für Stehplätze sind erst eine Stunde vor Vorstellungsbeginn erhältlich€. Im Voraus gekaufte Karten sind deutlich teurer und sind bei derAgenzia Box Office, Via Luigi Alamanni (Tel: (055) 21 08 04. Internet: www.boxoffice.it), erhältlich.

Das jährlich stattfindende Florence Dance Festival (Internet: www.florencedance.org) wurde 1990 ins Leben gerufen; seine Zukunft ist wegen mangelnder Finanzierung aber unsicher. Man versucht, mit dem alljährlich veranstalteten Wettbewerb für Nachwuchs-Choreographen einige der bekanntesten Namen des zeitgenössischen und klassischen Tanzes nach Florenz zu bringen. Die Aufführungen erstrecken sich normalerweise fast über den ganzen Juli und finden im Freien statt, u. a. auf der Piazzale Michelangelo und im Teatro Romano in Fiesole.

Bars

Le Volpi et Le Uve

 Um einen Blick in eine typische italienische Kneipe zu werfen, sollte man sich ins Le Volpi et Le Uve, Piazza de'Rossi 1, aufmachen, wo einige der besten Weine der Region probiert werden können. Die Besitzer Riccardo und Emilio empfehlen dazu einen Platte mit Salami und Käse, die bestens zum Wein passt.

Adresse: Piazza de'Rossi 1, Florenz

Caracao

 Mit Schwung kann man eine Nacht auch mit der zu Kopf steigenden Mischung aus Latino-Musik und Cocktails starten, z. B. im Caracao, Via Ginori 10r.

Adresse: Via Ginori 10r, Florenz

Rex

 Die Bar Rex, Via Fiesolana 25r, garantiert schicke Gesellschaft, gute Mixgetränke und leckere Tapas.

Adresse: Via Fiesolana 25r, Florenz

Fiddler's Elbow

 Das Fiddler's Elbow nahe der Piazza Santa Maria Novella ist eine Kneipe im englischen Stil, mit gutem gezapftem Guinness und Möchtegern-Kelten. 

Adresse: Piazza Santa Maria Novella, Florenz

La Dolce Vita

 Die lässigere Kneipe La Dolce Vita, Piazza del Carmine, befindet sich südlich des Arno und ist bei Studenten beliebt, die sich auch auf der Piazza breitmachen.

Adresse: Piazza del Carmine , Florenz

Cabiria

 Die lässigere Kneipe Cabiria, Piazza Santa Spirito, befindet sich südlich des Arno und ist bei Studenten beliebt, die sich auch auf der Piazza breitmachen.

Adresse: Piazza Santa Spirito, Florenz

Vini

 Das winzige Vini, Via dei Cimatori 38, wurde 1875 eröffnet. Es verfügt nur über einen einfachen Weinausschank -– eine der letzten Kneipen dieser Art in der Stadt, bei der man seinen Wein stehend neben den anderen Gästen auf dem Bürgersteig genießt.

Adresse: Via dei Cimatori 38, Florenz

Central Park

 Das Central Park, Via Fosso Macinante, im Vorort Parco delle Cascine, ist der Ort zum Sehen und Gesehen werden. Die Florentiner zieht es wegen der neuesten Musik in diesen Club, obwohl die Anreise ohne Auto schwierig sein kann. 

Adresse: Via Fosso Macinante, Florenz

Meccano

 Das Meccano, Viale degli Olmi 1, ist betont modern.

Adresse: Viale degli Olmi 1, Florenz

Space Electronic

 Das Space Electronic, Via Palazzuolo 37, bietet eine eigene Art der Unterhaltung –- ausländische Studentinnen, die versuchen, sich die feurigen Papagalli vom Leib zu halten. Ansonsten kann man sich auf riesige Fernsehbildschirme, Laserlichter und jede Menge Spiegelflächen einstellen.

Adresse: Via Palazzuolo 37, Florenz

Villa Kasar

 Die Villa Kasar am Arnoufer bei Lungarno Colombo ist insgesamt eine etwas feinere Lokalität und steht in dem Ruf, ein Tummelort von Prominenten zu sein, allerdings sind die Preise dementsprechend hoch. 

Adresse: Lungarno Colombo, Florenz

Soulciety Club

 Wenig bekannt ist der Soulciety Club, Via San Zanobi, der am Wochenende ein lebhaftes Publikum anlockt und ein toller Club ist, um Funk, Hip Hop und Soul zu hören. 

Adresse: Via San Zanobi, Florenz

Clubs

Maracana

 Wenn man sein Tanzbein und seine Hüften gerne zur Samba schwingt, sollte man sich in das lebhafte Maracana, Via Faenza 4, aufmachen.

Adresse: Via Faenza 4, Florenz

Chiodo Fisso

 Der Club Chiodo Fisso, Via Dante Alighieri 16r, hat ein vielseitiges Repertoire und ist bei den Einheimischen sehr beliebt.

Adresse: Via Dante Alighieri 16r, Florenz

Live-Musik

Be Bop

 Was die Live-Musik anbetrifft, ist die Auswahl in Florenz nicht sehr groß. Gute Musik gibt es aber im Be Bop, Via dei Servi 76, einer Cocktailbar, die auf Jazz, Blues und Country-Musik spezialisiert ist. 

Adresse: Via dei Servi 76, Florenz

Jazz Café

 Im Jazz Café, Via Nuova dei Caccini 3, wird jeden Freitag und Samstag Live-Musik gespielt.

Adresse: Via Nuova dei Caccini 3, Florenz

Caffe Voltaire

 Im Caffe Voltaire, Via delle Scala 9r, wird so ziemlich alles geboten - von Dichterlesungen bis zum Salsa-Tanzen. 

Adresse: Via delle Scala 9r, Florenz

Tenax

Etwas weiter außerhalb, in der Nähe des Flughafens, befindet sich das Tenax, Via Pratese 46, mit einem Live-Musik-Auditorium, das auch als Tanzsaal benutzt wird. 

Adresse: Via Pratese 46, Florenz

Auditorium Flog

 Das Auditorium Flog, Via M Mercati 24b, ist eine studentische Stätte in den Vororten und gehört der Indie-Szene an. Hier treten häufig junge, trendgemäße DJs auf.

Adresse: Via M Mercati 24b, Florenz

Caffe la Torre

 Wer lieber kleine Clubs mag, sollte das Caffe la Torre, Lungarno Cellini, aufsuchen, wo Jazz gespielt wird.

Adresse: Lungarno Cellini, Florenz

Klassische Musik

Teatro Communale

 Opernaufführungen finden vor allem im Teatro Communale, Corso Italia 16, am Ufer des Arno statt. Das wichtigste Orchester der Stadt ist das L'Orchestra del Maggio Musical Fiorentino, welches ebenfalls im Teatro Communale auftritt. 

Adresse: Corso Italia 16, Florenz
Telefon: (055) 21 11 58
Website: http://www.maggiofiorentino.com

Teatro della Pergola

 Kammermusikkonzerte finden an den meisten Wochenenden im Teatro della Pergola, Via della Pergola, statt, einem reich verzierten Theater aus dem 17. Jahrhundert.

Adresse: Via della Pergola, Florenz
Telefon: (055) 247 96 51
Website: http://www.pergola.firenze.it

Tanzen

Theater

Teatro della Pergola

 Eines der wichtigsten Schauspielhäuser in Florenz ist das Teatro della Pergola, Via della Pergola. Die meisten Aufführungen finden in Italienisch statt, deshalb muß man schon über gute Italienischkenntnisse verfügen, um diese genießen zu können. Meistens werden klassische italienische Stücke oder übersetzte ausländische Stücke inszeniert, gelegentlich wird auch zeitgenössisches Theater gezeigt. Eintrittskarten sind an den Kartenkassen der Aufführungsorte erhältlich.

Adresse: Via della Pergola, Florenz
Telefon: (055) 247 96 51
Website: http://www.pergola.firenze.it

Teatro Verdi

 Eines der wichtigsten Schauspielhäuser in Florenz ist das Teatro Verdi, Via Ghibellina 99. Die meisten Aufführungen finden in Italienisch statt, deshalb muß man schon über gute Italienischkenntnisse verfügen, um diese genießen zu können. Meistens werden klassische italienische Stücke oder übersetzte ausländische Stücke inszeniert, gelegentlich wird auch zeitgenössisches Theater gezeigt. Eintrittskarten sind an den Kartenkassen der Aufführungsorte erhältlich.

Adresse: Via Ghibellina 99, Florenz
Telefon: (055) 21 23 20
Website: http://www.teatroverdifirenze.it

Musik und Tanz

Kultur