'.$imageAlt.'

FOLGE UNS

Der Derreiseführer > Guides > Europa > Island

Island: Sprache und Kultur

Island: Kultur

Religion

80,7% Lutheraner; 4% andere Protestanten; 2,5% Katholiken.

Sitten und Gebräuche

Island präsentiert sich dem Besucher als eine klassenlose Gesellschaft.

Umgangsformen: Zur Begrüßung gibt man sich die Hand. Man spricht sich mit dem Vornamen an, die Nachnamen setzen sich aus dem Vornamen des Vaters und dem Suffix Son (Sohn) oder Dóttir (Tochter) zusammen. Jón Magnússon ist »Jón, Sohn des Magnus«, und Sigrid Magnúsdóttir »Sigrid, die Tochter des Magnus«.

Besucher werden oft nach Hause eingeladen. Kleine Gastgeschenke sind gern gesehen.

Isländer ziehen sich gerne schick an; Freizeitkleidung ist jedoch weit verbreitet.

Rauchen: Rauchen ist in Island in allen Restaurants und Cafés sowie in öffentlichen Gebäuden und in öffentlichen Verkehrsmitteln verboten.

Trinkgeld: Eine Service-Gebühr ist in fast allen Rechnungen bereits enthalten, auch im Taxi. Ein extra Trinkgeld wird zwar nicht erwartet, erfreut die Dienstleister aber dennoch.

Sprache

Amtssprache ist Isländisch. Englisch, Dänisch oder Deutsch werden häufig gesprochen. Englisch wird von den meisten Isländern gesprochen und wie Dänisch in der Schule unterrichtet.