'.$imageAlt.'

FOLGE UNS

Wetter

12°C

Ortszeit

Währung

£

Der Derreiseführer > Guides > Europa > Großbritannien und Nordirland > England > London

Anreise nach London

Fliegen

British Airways betreibt sowohl nationale als auch internationale Flüge nach London. Von Frankfurt fliegen nonstop u. a. Lufthansa und British Airways, von Zürich aus Swiss und British Airways. Von Wien aus bestehen Verbindungen mit Austrian Airlines und British Airways. Daneben fliegen zahlreiche andere Fluggesellschaften nach London.

BA Cityflyer fliegt ab Düsseldorf nach London City Airport.  

Die Hauptstadt von Großbritannien ist das ganze Jahr über ein beliebtes Reiseziel, Hauptreisezeit mit den höchsten Ticketpreisen ist aber von Juni bis September. Preiswertere Flugtickets sind in der Übergangszeit vom Frühling zum Sommer und vom Sommer zum Herbst erhältlich. Auch zu diesen Zeiten ist London absolut sehens- und erlebenswert, da es nicht so überlaufen ist.

Flugzeit

Ab Frankfurt: 1 Std.; ab Wien: 2 Std. 15 Min.; ab Zürich: 1 Std. 50 Min.

Anreise mit dem Pkw / Bus

Die wichtigsten Straßen sind mit einem Buchstaben und bis zu vier nachfolgenden Ziffern gekennzeichnet: Autobahnen mit "M" (motorway), wichtige Fernstraßen mit "A" und kleinere Fernstraßen mit "B".

Es herrscht Linksverkehr und zum Autofahren muss man mindestens 18 Jahre alt sein.

Die Geschwindigkeitsbegrenzung auf Autobahnen beträgt 113 km/h (79 Meilen/h), auf einspurigen Straßen außerhalb geschlossener Ortschaften 97 km/h (60 Meilen) und 48 km/h (30 Meilen) innerhalb geschlossener Ortschaften.

Sicherheitsgurte müssen vom Fahrer, Beifahrer und auf der Rückbank getragen werden (falls vorhanden); Motorradfahrer müssen Helme tragen.

Die gesetzliche Höchstgrenze für den Alkoholkonsum beträgt 0,8 Promille. Ausländische und internationale Führerscheine werden für ein Jahr anerkannt. Es besteht Versicherungspflicht.

Ausländische Besucher, die mit ihrem eigenen Wagen anreisen, sollten den Kraftfahrzeugbrief mitbringen und ihre Versicherung befragen, ob die grüne Versicherungskarte benötigt wird. Pannenhilfe und allgemeine Informationen zum Kfz-Verkehr sind von der Automobile Association (Tel.: (08 70) 600 03 71. Internet: www.theaa.com), dem Royal Automobile Club (Tel.: (08 70) 572 27 22. Internet: www.rac.co.uk) und Green Flag (Tel.: (08 45) 246 15 57. Internet: www.greenflag.co.uk) erhältlich.
 

Pannennotdienste

AA (Tel: 0800 88 77 66); Green Flag (Tel: 0800 051 06 36); RAC (Tel: 0800 82 82 82).

Routen

Die M25 ist eine Ringstraße um London. Die M1, M11, M20, M26, M3, M4 und M40 führen von der Hauptstadt zu den anderen Landesteilen Großbritanniens.

Manchester und Birmingham sind durch die M6 verbunden, Birmingham und London durch die M40.

Der Eurotunnel-Zug befördert auch Kraftfahrzeuge (Tel.: (08 70) 535 35 35. Internet: www.eurotunnel.co.uk) durch den Kanaltunnel vom französischen Coquelles in Pas-de-Calais nach Folkstone in Südengland (M20 nach London).

Reisebusse

Inlands- und Auslandsverbindungen gibt es vom Busbahnhof Victoria Coach Station ab (wenige Minuten zu Fuß vom Bahnhof Victoria entfernt), 164 Buckingham Palace Road, SW1 (Tel.: (020) 77 30 34 66). Zu den Einrichtungen gehören Wechselstuben, Geldautomaten, Reisebüros und Hotelzimmervermittlungen, Informationsschalter und eine Gepäckaufbewahrung.

National Express (Tel.: (08 70) 580 80 80. Internet: www.nationalexpress.com) bietet Verbindungen ins ganze Land, und die Eurolines-Busse der gleichen Busgesellschaft fahren zu über 300 Bestimmungsorten im europäischen Ausland.

Weitere Informationen über Eurolines-Verbindungen nach Großbritannien sind bei den Eurolines-Generalvertretungen in

- Deutschland (Deutsche Touring Gmbh, Tel: (069) 79 03 50. Internet: www.deutsche-touring.com),

- Österreich (Eurolines Austria — Blaguss Reisen GmbH, Internet: www.eurolines.at) und der

- Schweiz (Alsa & Eggmann; (Tel: (041) 43 44 46 52 0. Internet: www.eurolines-schweiz.ch) erhältlich.

Fahrtdauer zur Stadt

Von Dover (in der Nähe von Folkstone): 1 Std. 45 Min.; von Birmingham: 2 Std. 15 Minuten und Manchester: 3 Std. 45 Min.

Anreise mit der Bahn

Zugverbindungen

Das britische Eisenbahnnetz befindet sich schon seit einiger Zeit in einer Krise, denn Verspätungen, ausfallende Züge und miserable Reisebedingungen sind Alltag. Trotzdem gehören die Fahrpreise - besonders bei Strecken über London - zu den höchsten in Europa.

In London gibt es mehrere große Bahnhöfe. Zu den Stoßzeiten (wochentags zwischen 08.00-09.30 und 17.00-18.30 Uhr) sind sie sehr überfüllt und die Bahngesellschaften haben Schwierigkeiten, die Menschenmassen zu bewältigen.

Zu den wichtigsten Bahnhöfen gehören Victoria und Clapham Junction (Südwesten), Paddington (Nordwesten), Euston, King's Cross und St. Pancras (Norden) Liverpool Street und Stratford (Osten), London Bridge und Waterloo (Süden) sowie Charing Cross (Innenstadt).

Es gibt unterschiedliche Einrichtungen an den Bahnhöfen, die meisten verfügen jedoch über Geldautomaten, Wechselstuben, Geschäfte, Cafés und Pubs. Fahrkarten können online, an den Bahnhöfen (Fahrkartenschalter und -automaten) oder im Zug gekauft werden.

Bahngesellschaften

Die Verbindungen werden von einer Reihe von unabhängigen Bahngesellschaften angeboten. Das Unternehmen Network Rail (Internet: www.networkrail.co.uk) mit seiner Tochtergesellschaft Railtrack ist für die Schienen und 14 große Bahnhöfe zuständig.

Auskünfte zu Fahrzeiten sind bei National Rail Enquiries (Internet: www.nationalrail.co.uk) erhältlich.

Eurostar-Züge (Internet: www.eurostar.com) fahren u.a. von Amsterdam, Calais, Brüssel, Lille, Rotterdam und Paris-Gare du Nord durch den Kanaltunnel zum Londoner Bahnhof St. Pancras. Die Fahrtzeit zwischen Brüssel und London beträgt 1 Stunde und 51 Minuten, zwischen Paris und London 2 Stunden und 15 Minuten und zwischen Lille Europe und St. Pancras 1 Stunde und 20 Minuten.

Fahrkarten sind am Bahnhof erhältlich, man kann auch telefonisch beim Eurostar Call Centre (Tel: (08 70) 518 61 86 und (012 33) 61 75 75 außerhalb von Großbritannien) oder auf der Internetseite buchen.

Von verschiedenen europäischen Städten, u.a. Köln, Aachen, Amsterdam, Rotterdam, Den Haag und Paris, bestehen Verbindungen mit den Thalys-Hochgeschwindigkeitszügen (Internet: www.thalys.com) nach Brüssel. Von Brüssel erfolgt die Weiterfahrt mit dem Eurostar nach London St. Pancras.

Nachtverbindungen mit Schlafwagen werden von Scotrail betrieben (Internet: www.firstgroup.com/scotrail) und fahren von Euston Station nach Schottland. Die Info-Hotline der staatlichen Bahnauskunft (Tel.: (08 45) 748 49 50) erteilt Auskünfte zu Fahrpreisen, Abfahrtszeiten und Fahrtdauer.

Reisen auf dem Wasser

London wird von internationalen Fährhäfen bedient, die sich an der Süd- und Ostküste befinden, u.a. Dover, Folkestone, Ramsgate, Newhaven und Harwich. Seit den achtziger Jahren ist die Stadt im Sommer selbst zu einem Kreuzfahrtziel geworden, und es bestehen Pläne, die Anlagen am Greenwich Pier auszuweiten, und einen Kreuzschiffterminal zu errichten. Die Hafenbehörde Port of London Authority (Tel: (020) 77 43 79 00. Internet: www.portoflondon.co.uk) erteilt weitere Auskünfte.

Fährenbetreiber

Zu den Fährverbindungen gehört die von der P&O Ferries (Internet: www.poferries.com), DFDS Seaways (Internet: www.dfdsseaways.de), MyFerryLink (Internet: www.myferrylink.com) betriebene Dover-Calais-Route. Die Route Hoek van Holland nach Harwich wird von Stena Line (Internet: www.stenaline.com) angeboten. DFDS Seaways (Internet: www.dfdsseaways.de) zwischen Dunkerque und Dover.

Weitere Auskünfte zu Fährverbindungen zwischen England und dem Kontinent gibt Ferry Online (Internet: www.ferryonline.co.uk).

Transfer in die Stadt

Connex South Eastern (Internet: www.connex.co.uk) bietet Zugverbindungen von Dover, Folkestone, Ramsgate und Newhaven zum Victoria-Bahnhof an. One (Internet: www.onerailway.com) betreibt Verbindungen von Harwich zum Bahnhof Liverpool Street.