'.$imageAlt.'

FOLGE UNS

Wetter

17°C

Ortszeit

Währung

kr

Der Derreiseführer > Guides > Europa > Dänemark > Kopenhagen

Sehenswertes in Kopenhagen

Touristenbüros

Visit Copenhagen

Adresse: Vesterbrogade 4A, Kopenhagen
Telefon: (70) 22 24 42
Öffnungszeiten:

Mo-Sa 09.00-18.00 Uhr, Sa 10.00-14.00 Uhr (Mai-Juni);
Mo-Sa 09.00-20.00 Uhr, So 10.00-18.00 Uhr (Juli-Aug.);
Mo-Fr 09.00-16.00 Uhr, Sa 09.00-14.00 Uhr, So geschlossen (Sept.-April).

Website: http://www.visitcopenhagen.dk

Besucherpässe

Mit der CPHCard (Internet: www.cphcard.com) erhält man freien Eintritt zu über 60 Museen und weiteren Attraktionen im Großraum Kopenhagen, kann unbegrenzt die öffentlichen Verkehrsmittel benutzen (einschließlich die Strecke zum Flughafen; s. Öffentliche Verkehrsmittel im Teil Stadtverkehr) und erhält weitere Ermäßigungen in anderen Teilen Dänemarks. Die Karte ist für einen oder drei Tage gültig. Erhältlich ist die CPHCard bei Copenhagen Right Now, der Touristeninformation von Wonderful Copenhagen in der Vesterbrogade 4A, am Flughafen, an größeren Bahnhöfen, in Hotels und Jugendherbergen sowie auf Campingplätzen.

Sehenswürdigkeiten in Kopenhagen

Amalienborg Slot (Schloss Amalienborg)

Seit 1794 ist Schloss Amalienborg die Winterresidenz der dänischen Königsfamilie.

Es besteht aus vier identischen Rokoko-Palästen, die sich rund um den achteckigen Innenhof gegenüberstehen, wo jeden Tag um 12.00 Uhr die Wachablösung der Garden stattfindet, wenn die Familie das Schloss bewohnt.

Ein Museum mit Privatgemächern und königlichen Schätzen aus den Jahren 1863-1947 kann von der Öffentlichkeit besichtigt werden.

Adresse: Amalienborg, Kopenhagen
Telefon: (33) 12 21 86
Öffnungszeiten:

Täglich 10.00-16.00 Uhr (Mai-Okt.) bzw. 11.00-16.00 Uhr (Nov.-April).

Website: http://www.kongernessamling.dk/
Eintrittsgebühr:

Ja.

behindertengerechte Zugänge: Nein
UNESCO: Nein

Besucherzentrum Carlsberg

Bei Carlsberg handelt es sich um „das beste Bier der Welt“ - schenkt man der langjährigen Werbekampagne Glauben. Ob Besucher mit dem Slogan übereinstimmen oder nicht, die Führung durch die Brauerei ist eine berauschende Erfahrung. Bevor Besucher das fertige Produkt testen können, zeigt man ihnen den Misch-, Brau- und Abfüllprozess.

Adresse:
Gamle Carlsberg Vej 11, Kopenhagen

Telefon: (33) 27 13 14
Öffnungszeiten:

Di-So 10.00-16.00 Uhr.

Website: http://www.visitcarlsberg.dk
Eintrittsgebühr:

Nein.

Freier Eintritt in Museen
Kinder und Erwachsene haben in Kopenhagen freien Eintritt zu staatlichen und staatlich anerkannten Museen. In ganz Dänemark bezahlen Minderjährige beim Besuch von insgesamt 140 staatlichen und staatlich anerkannten Museen nichts.

behindertengerechte Zugänge: Ja
UNESCO: Nein

Experimentarium

Das Experimentarium, Dänemarks Wissenschaftszentrum, wurde 1991 in der ehemaligen Flaschenabfüllhalle der Tuborg-Brauerei eröffnet.

Besucher jeden Alters können mit den rund 300 Exponaten zu den Themenbereichen Licht, Akustik und Wasser experimentieren. Im Experimentarium werden auch wissenschaftliche Experimente vorgeführt, Workshops veranstaltet und Sonderausstellungen gezeigt.

Adresse: Tuborg Havnevej 7, Hellerup
Telefon: (39) 27 33 33
Öffnungszeiten:

Mo-Fr 09.30-17.00 Uhr (Di bis 21.00 Uhr), Sa und So 11.00-17.00 Uhr.

Website: http://www.experimentarium.dk
Eintrittsgebühr:

Ja.

behindertengerechte Zugänge: Ja
UNESCO: Nein

Freie Kommune Christiania

Am östlichen Rand von Christianshavn, auf einem ehemaligen Kasernengelände, befindet sich Christiania, „die freie Stadt Kopenhagens“ - ein gelungenes Experiment des alternativen Lebensstils und Kommunendaseins. Besetzt wird dieses Gelände seit 1970, heute leben hier rund 1000 Menschen und Hunderte von Hunden. Wenn man die Drogenhändler, die Kleidungsverkaufsstände und Öko-Cafés hinter sich gelassen hat, ist die Gegend bezaubernd ländlich mit malerischen Bauernhöfen und Holzhütten an den ruhigen Gewässern des Stadsgraven. Führungen nach Vereinbarung.

Adresse: Prinsessegade/Badsmandsstræde, Kopenhagen
Öffnungszeiten:

Täglich rund um die Uhr.

Website: http://www.christiania.org
Eintrittsgebühr:

Eintritt frei.

behindertengerechte Zugänge: Nein
UNESCO: Nein

Hafenviertel / Die kleine Meerjungfrau

Den Lille Havfrue (die kleine Meerjungfrau) ist zu einem weltweit bekannten Symbol für Kopenhagen geworden. Mit der 1913 errichteten Statue gedenkt man Hans Christian Andersens Heldin, die ein immerwährender Besucher-Liebling ist, obwohl sie seltsamerweise ein paar Mal geköpft wurde. Der hübsche Langelinie-Pfad führt zu der Stelle im Nordosten der Stadt, wo die Meerjungfrau sehnsüchtig auf die See hinausblickt.

Die kleine Meerjungfrau bekam im August 2006 eine große Schwester, die "genmanipulierte Meerjungfrau". Die in Bronze gegossene Märchenfigur steht innerhalb einer Skulpturengruppe ebenfalls an der Langelinie rund einen Kilometer nördlich von ihrer kleinen Schwester.

Der Nyhavn (Neue Hafen), ein Meeresarm des Inderhavnen, führt zum Neuen Königsplatz mit seinen Giebelhäusern aus dem 17. Jahrhundert, in denen sich heute Restaurants und Straßencafés befinden. Hans Christian Andersen lebte hier in drei verschiedenen Häusern.

Adresse: Hafen, Kopenhagen
behindertengerechte Zugänge: Nein
UNESCO: Nein

Insel Slotsholmen

Unter Schloss Christiansborg - einem finster aussehenden, wuchtigen Granitgemäuer - befinden sich die faszinierenden Ruinen der ursprünglichen Festung von Bischof Absalon. Der schöne Garten der Königlichen Bibliothek ist ein idyllischer Ort der Ruhe. Auf der Insel Slotsholmen in der Innenstadt von Kopenhagen liegen viele weitere Sehenswürdigkeiten und Gebäude der Regierung.

Adresse: Christiansborg Slotsplads, Kopenhagen
behindertengerechte Zugänge: Nein
UNESCO: Nein

Königlich Skandinavische Porzellanmanufaktur

Die für die Herstellung des Königlich Kopenhagener Porzellans notwendige handwerkliche Kunstfertigkeit und insbesondere die Anfertigung des Flora-Danica-Tafelgeschirrs kann man auf einer Führung durch die Porzellanmanufaktur in Frederiksberg bewundern.

Im Herzen der Stadt in der Einkaufsstraße Amagertorv befindet sich das neu renovierte, berühmte Hauptgeschäft für das Königlich Kopenhagener Porzellan mit integriertem Museum. 

Hauptgeschäft:
Amagertorv 6, 1160 Kopenhagen
Tel: (33) 13 71 81.

Adresse: Søndre Fasanvej 5 (Porzellanmanufaktur), Frederiksberg
Telefon: (38) 14 92 97
Öffnungszeiten:

Mo-Fr 09.00-16.00 Uhr.

Website: http://www.royalcopenhagen.com
Eintrittsgebühr:

Ja.

behindertengerechte Zugänge: Ja
UNESCO: Nein

Nationalmuseet (Nationalmuseum)

Das Nationalmuseum ist in einem früheren königlichen Schloss untergebracht und die beste historische und kulturelle Einrichtung des Landes.

Die Dauerausstellung zeigt die Geschichte Dänemarks von der Eiszeit bis zum 17. Jahrhundert und ägyptische, griechische und römische Altertümer. Ein Teil der Dauerausstellung befasst sich mit den prähistorischen Ureinwohnern. Es gibt außerdem einen interaktiven Bereich für Kinder.

Adresse: Ny Vestergade 10, Kopenhagen
Telefon: (33) 13 44 11
Öffnungszeiten:

Di-So 10.00-17.00 Uhr.

Website: http://natmus.dk
Eintrittsgebühr:

Nein.

Freier Eintritt in Museen
Kinder und Erwachsene haben in Kopenhagen freien Eintritt zu staatlichen und staatlich anerkannten Museen. In ganz Dänemark bezahlen Minderjährige beim Besuch von insgesamt 140 staatlichen und staatlich anerkannten Museen nichts.

behindertengerechte Zugänge: Ja
UNESCO: Nein

Ny Carlsberg Glyptotek

Die Carlsberg Glyptotek wurde 1897 von Carl Jacobsen gegründet, dem damaligen Besitzer der Carlsberg-Brauerei. Heute präsentiert das Museum eine ausgezeichnete Sammlung ägyptischer, griechischer und römischer Altertümer, Meisterwerke der Impressionisten und dänische Kunst. Im palmengeschmückten Wintergarten finden Konzerte statt.

Adresse: Dantes Plads 7, Kopenhagen
Telefon: (33) 41 81 41
Öffnungszeiten:

Di-So 10.00-17.00 Uhr. Geschlossen am Neujahrstag, 5. Juni und am 24. und 25. Dezember.

Website: http://www.glyptoteket.dk
Eintrittsgebühr:

Ja. (Personen unter 18 Jahren haben freien Eintritt.)

behindertengerechte Zugänge: Nein
UNESCO: Nein

Rosenborg Slot (Schloss Rosenborg)

Das zwischen 1606 und 1634 erbaute Schloss Rosenborg war die Hauptresidenz von Christian IV. und bis zum Ende des letzen Jahrhunderts der bedeutendste Königspalast.

Das Erdgeschoss dieses im niederländischen Renaissance-Stil erbauten Schlosses beherbergt die Kronjuwelen und weitere königliche Schätze (aus dem 16. bis 19. Jahrhundert). Der Schlossgarten (Kongens Have) wurde 1606 angelegt und ist einer der schönsten Plätze der Stadt.

Adresse: Øster Voldgade 4A, Kopenhagen
Telefon: (33) 15 32 86
Öffnungszeiten:

Di-So 10.00-16.00 Uhr.

Website: http://www.kongernessamling.dk/
Eintrittsgebühr:

Ja.

behindertengerechte Zugänge: Ja
UNESCO: Nein

Rundetårn (Runder Turm)

In einer Straße nördlich von Strøget liegt der Rundetårn, die älteste Sternwarte Europas.

Der unter Christian IV. errichtete Turm ist Teil eines Studienzentrums aus dem 17. Jahrhundert, zu dem auch eine Universitätsbibliothek (heute eine Ausstellungshalle) und eine Studenten-Kirche gehören. Über eine 209 m lange spiralförmige Rampe erreicht man die Spitze, von wo man einen guten Ausblick über die Altstadt hat.

Adresse:
Købmagergade 52A, Kopenhagen

Telefon: (33) 73 03 73
Öffnungszeiten:

Täglich 10.00-20.00 Uhr (Mai-Sept.); Täglich 10.00-17.00 Uhr (Sept.-Mai).

Website: http://www.rundetaarn.dk
Eintrittsgebühr:

Ja.

behindertengerechte Zugänge: Nein
UNESCO: Nein

Statens Museum for Kunst (Königliche Nationalgalerie)

Die Königliche Nationalgalerie beherbergt die größte Kunstsammlung Dänemarks, u.a. befinden sich darunter Gemälde von Rembrandt, Brueghel und Rubens, Arbeiten von Tizian, Mantegna und Picasso sowie eine hervorragende Matisse-Sammlung.

Adresse: Sølvegade 48-50 , Kopenhagen
Telefon: (33) 74 84 94
Öffnungszeiten:

Di-So 10.00-17.00 Uhr (Mi bis 20.00 Uhr).

Website: http://www.smk.dk
Eintrittsgebühr:

Nein. Mit Eintrittsgebühr nur für Sonderausstellungen.

behindertengerechte Zugänge: Nein
UNESCO: Nein

Tivoli

Der Tivoli, einer der berühmtesten Vergnügungsparks in Europa, wurde in den 1840er Jahren von Georg Carstensen entworfen und bietet außer den Fahrgeschäften, darunter das größte Karussell der Welt, der Star Flyer, auch zwei Theater, eine Freilichtbühne, ein Aquarium und ein Museum.

Zwar ist der Tivoli meist überfüllt und teuer, dennoch hat er seinen besonderen Reiz, vor allem abends, wenn die Bäume von Laternen beleuchtet werden. Von April bis September finden zahlreiche Konzerte und besondere Veranstaltungen statt, im Dezember ein Weihnachtsmarkt.

Adresse: Vesterbrogade 3, Kopenhagen
Telefon: (33) 15 10 01
Öffnungszeiten:

So - Do von 11.00 bis 23.00 Uhr , Fr 11.00 bis 00.30 Uhr , Sa 11.00 bis 24.00 Uhr (Mitte April bis Mitte Juni und von Mitte August bis Mitte September) geöffnet; So - Do von 11.00 bis 24.00 Uhr, Fr und Sa 11.00 bis 00.30 Uhr geöffnet (Mitte Juni bis Mitte August).

Website: http://www.tivoli.dk
Eintrittsgebühr:

Ja.

behindertengerechte Zugänge: Ja
UNESCO: Nein