'.$imageAlt.'

FOLGE UNS

Der Derreiseführer > Guides > Asien > Usbekistan

Usbekistan: Unterkünfte

Hotels

Touristen müssen immer noch in Hotels übernachten, die bei Uzbektourism registriert sind. Neben diesen Hotels gibt es jedoch immer mehr private Unterkünfte, die ebenfalls registriert sind. Wenn der Aufenthalt länger als drei Tage dauert, müssen sich Ausländer innerhalb von drei Tagen nach der Ankunft registrieren lassen. Hotels übernehmen die Registrierung für die Touristen. Bei privaten Unterkünften erfolgt die Registrierung durch den Gastgeber. Man muss sich jede Übernachtung im Hotel bestätigen lassen, auch wenn der Aufenthalt weniger als drei Tage dauert. Diese Belege müssen beim Erwerb von Fahrkarten in Usbekistan und bei der Ausreise aus Usbekistan vorgelegt werden.

Außer in den großen, meist mit ausländischem Kapital erbauten Hotels entsprechen Service und Ausstattung nicht unbedingt westlichem Standard, werden aber ständig verbessert. Die meisten Hotelzimmer haben Dusche und WC, Seife und Toilettenpapier stehen jedoch nicht immer zur Verfügung. In allen größeren Städten gibt es mindestens ein Uzbektourism-Hotel, das ausländische Gäste beherbergt. Wer seine Reise nicht bereits im Heimatland gebucht hat, muss in der Regel in US-Dollars bezahlen. 

Unverheiratete Paare dürfen sich inzwischen ein Hotelzimmer in Usbekistan teilen.

Die Übernachtung in Hotels ist mit einer Touristengebühr belegt.

Campen

Uzbektourism bietet in der Hauptsaison Campingurlaub in den Bergen an. Ausländische Individualreisende, die in Zelten, Wohnwagen oder -mobilen unterkommen, müssen sich ebenfalls innerhalb von drei Tagen nach Ankunft registrieren lassen. Sie müssen eine vorübergehende Aufenthaltsgenehmigung beantragen und dabei ihre Reiseroute angeben. Die Aufenthaltsgenehmigung kann bei Touristen-Informationen oder bei Hotels beantragt werden. Für das Campen wird eine Touristengebühr verlangt.