'.$imageAlt.'

FOLGE UNS

Der Derreiseführer > Guides > Asien > Katar

Katar: Mobilität vor Ort

Straßenverkehr

Das Straßennetz hat eine Länge von knapp 10.000 Kilometern und ist gut ausgebaut.

Maut: In Katar gibt es keine mautpflichtigen Straßen.

Tankstellen: In bewohnten Gegenden gibt es ausreichend Tankstellen. Die Bezahlung erfolgt in bar; Kreditkarten werden nicht akzeptiert.

Links- / Rechtsverkehr

Rechtsverkehr

Straßenqualität

Die Straßen sind während der Regenzeit oft schlecht befahrbar.

Straßenklassifizierung

Fernstraßen sind in Katar durch Nummern gekennzeichnet.

Autoverleih

Mietwagen sind von örtlichen und internationalen Mietwagenfirmen am Flughafen und über Hotels erhältlich. Fahrer müssen mindestens 21 Jahre alt sein (kann je nach Fahrzeugkategorie variieren) und mindestens seit einem Jahr einen Führerschein besitzen.

Taxi

Taxis gehören zum staatlichen Unternehmen Mowasalat, das das Taxigeschäft unter dem Namen Karwa betreibt. Taxis sind überall günstig verfügbar.

Reisebus

Moderne, klimatisierte Busse von Mowasalat verbinden die meisten Orte Katars.

Bestimmungen

Verkehrsbestimmungen:
- Rechtsverkehr;
- Anschnallpflicht;
- Kinder unter 10 Jahren dürfen nur auf dem Rücksitz befördert werden;
- Promillegrenze: 0,0 ‰;
- Telefonieren ist während des Fahrens nur mit Freisprecheinrichtung erlaubt.

Geschwindigkeitsbegrenzungen:
- innerorts: 50 km/h;
- auf Landstraßen: 80 km/h;
- auf Autobahnen: 120 km/h.

Pannendienste

Der ADAC-Auslands-Notruf bietet ADAC-Mitgliedern und Inhabern eines ADAC-Auslandskranken‑ und ‑unfallschutzes umfangreiche Hilfeleistungen bei Fahrzeugpannen, Verkehrsunfällen, Verlusten von Dokumenten und Geld bis hin zu medizinischen Notfällen. Die Notrufnummer ist rund um die Uhr erreichbar; bei Fahrzeugschäden: Tel. +49 (89) 22 22 22, bei Erkrankungen: +49 (89) 76 76 76.

Der Partnerclub des ADAC in Katar ist der Qatar Automobile and Touring Club (QATC) in Doha, Tel. +974 4 41 32 65.

Unterlagen

Der nationale Führerschein wird bis zu 7 Tage anerkannt. Der internationale Führerschein ist bis zu 6 Monate gültig, wobei die Anmietung eines Mietwagens damit nicht möglich ist. Bei einem Aufenthalt von mehr als 7 Tagen muss eine katarische Fahrerlaubnis gegen Vorlage des nationalen Führerscheins beim Traffic Department of Qatar beantragt werden.

Hinweise zum Fahren auf der Straße

Fahrten in die Wüste sowie in schwer zugängliche Gebiete, insbesondere im Norden und Westen Katars, sollten von Touristen nur mit Hilfe eines örtlichen Reiseveranstalters oder ortskundigen Bekannten und stets mit mehreren Fahrzeugen sowie unter Mitnahme reichlich bemessener Benzin- und Trinkwasservorräte unternommen werden.

 

In der Stadt unterwegs

Doha besitzt ein gutes Busnetz, mit modernen, sauberen und klimatisierten Bussen. Stadtrundfahrten mit Bussen werden ebenfalls angeboten.