Kasachstan | World Travel Guide www.derreisefuehrer.com
'.$imageAlt.'

FOLGE UNS

Der Derreiseführer > Guides > Asien > Kasachstan

Kasachstan: Mobilität vor Ort

Flugreisen

Air Astana (KC) bietet in Kasachstan ein umfangreiches Streckennetz an. U.a. gibt es mehrmals täglich Flugverbindungen zwischen Almaty und Nursultan sowie von beiden Städten aus Flüge u.a. nach Aktobe, Atyrau, Kostanay und Öskemen.

Die kasachischen Fluggesellschaften Scat Airlines (DV), Bek Air (Z9) und Qazaq Air (IQ) fliegen ebenfalls zahlreiche Ziele in Kasachstan an. U.a. verkehren sie regelmäßig zwischen Almaty und Nursultan.

 

Straßenverkehr

Das gut ausgebaute Straßennetz hat eine Länge von etwa 100.000 Kilometern und verbindet sämtliche Städte und regionalen Zentren.

Maut: In Kasachstan gibt es keine Mautpflicht.

Tankstellen: In und um die Städte sind ausreichend Tankstellen vorhanden. In ländlichen Gebieten sollten sich bietende Tankmöglichkeiten jedoch immer genutzt werden.

Links- / Rechtsverkehr

Rechtsverkehr

Straßenqualität

Über 90% des gesamten Straßennetzes sind asphaltiert. Die Straßenverhältnisse entsprechen allerdings nicht westlichem Standard. Um Almaty, Qaragandy und Semej sowie zwischen Kaspischem Meer und russischer Grenze sind die Straßen am besten ausgebaut und gewartet.

Straßenklassifizierung

Die verschiedenen Straßenkategorien sind in Kasachstan durch Buchstaben gekennzeichnet. Dies sind:
- М für internationale Fernstraßen;
- A für Fernstraßen zwischen Verwaltungs-, Kultur- und Wirtschaftszentren Kasachstans und der Nachbarstaaten;
- R (kyrillisch Р) für sonstige regionale Fernstraßen;
- K und ein Buchstabe, der einem bestimmten Gebiet zugeordnet ist, für Straßen von lokaler Bedeutung.

Autoverleih

Autoverleihfirmen gibt es u.a. in Almaty, Nursultan und an den Flughäfen. Das Alter für Fahrer ist zumeist auf 25-70 Jahre beschränkt. Bei Anmietung durch jüngere bzw. ältere Fahrer wird oft eine Zusatzgebühr berechnet.

Taxi

Taxis stehen in allen kasachischen Städten zur Verfügung.

Reisebus

Es bestehen regelmäßige Busverbindungen zwischen allen größeren Städten. Aber auch kleinere Orte werden von Bussen angefahren.

Bestimmungen

Verkehrsbestimmungen:
- Promillegrenze: 0,0 ‰;
- öffentliche Verkehrsmittel haben Vorrang.

Geschwindigkeitsbeschränkungen:
- innerorts: 60 km/h;
- außerorts: 100 km/h.

Pannendienste

Der ADAC-Auslands-Notruf bietet ADAC-Mitgliedern und Inhabern eines ADAC-Auslandskranken‑ und ‑unfallschutzes umfangreiche Hilfeleistungen bei Fahrzeugpannen, Verkehrsunfällen, Verlusten von Dokumenten und Geld bis hin zu medizinischen Notfällen. Die Notrufnummer ist rund um die Uhr erreichbar; bei Fahrzeugschäden: Tel. +49 (0)89 22 22 22, bei Erkrankungen: +49 (0)89 76 76 76.

Bei Unfällen oder Pannen mit dem Mietwagen ist der erste Ansprechpartner die Mietwagenfirma.

Unterlagen

Der nationale Führerschein gilt in Kasachstan entweder mit einer amtlich beglaubigten Übersetzung oder in Kombination mit dem Internationalen Führerschein.

Hinweise zum Fahren auf der Straße

Generell sollten Reisende Überlandfahrten bei Nacht vermeiden. Wer in Kasachstan selbst Auto fahren möchte, sollte Russischkenntnisse besitzen.

 

In der Stadt unterwegs

In Almaty und Nursultan gibt es gute Busnetze. Auch Taxis sind überall verfügbar.

 

Bahn

Die staatliche Eisenbahngesellschaft Kasachstan Temir Scholy betreibt das kasachische Bahnnetz. Auf 15.000 km Bahnstrecke kommt man sehr preiswert in fast alle Gegenden des Landes.

Zwischen Almaty und der Hauptstadt Nursultan verkehrt der Hochgeschwindigkeitszug Talgo-Express. Es empfiehlt sich, Fahrkarten im Voraus zu kaufen und Plätze zu reservieren.

 

Reisen auf dem Wasser

Atyrau und Aqtau am Kaspischen Meer besitzen Häfen.