'.$imageAlt.'

FOLGE UNS

Der Derreiseführer > Guides > Asien > Kasachstan

Kasachstan: Mobilität vor Ort

Flugreisen

Es gibt mehrmals täglich Flugverbindungen von Almaty nach Aktobe, Astana, Atyrau, Kostanay und Öskemen sowie in andere Großstädte. Air Astana (KC) bietet ein umfangreiches Streckennetz in Kasachstan an.
Flugzeuge für Geschäftsreisen können gechartert werden.

Straßenverkehr

Das Straßennetz verbindet alle Städte und regionalen Zentren. Mehr als 90% der Straßen sind asphaltiert, die Straßenverhältnisse entsprechen aber nicht westlichem Standard und es besteht Unfallgefahr. Die Treibstoffversorgung ist relativ gut. Bei Einreise mit dem eigenen PKW ist dies im Visum zu vermerken.

Bus:
Regelmäßige Busverbindungen zwischen allen größeren Städten.

Taxis
stehen in allen kasachischen Städten zur Verfügung.

Mietwagen
, auch mit Fahrer, können in Almaty, Astana und an Flughäfen werden.

Unterlagen:
Internationaler Führerschein.

Hinweise zum Fahren auf der Straße

Vor Überlandfahrten mit dem Pkw ins kasachisch-usbekische Grenzgebiet bei Tschimkent wird gewarnt. Generell sollten keine Überlandfahrten bei Nacht stattfinden. Wer in Kasachstan selbst Auto fahren möchte, sollte Russischkenntnisse besitzen.

In der Stadt unterwegs

Almaty verfügt über ein Bus- und Oberleitungsbusnetz.

Bahn

Auf 13 400 km Bahnstrecke kommt man sehr preiswert in fast alle Gegenden des Landes. Zwischen Almaty und der neuen Hauptstadt Astana verkehrt der Hochgeschwindigkeitszug Talgo-Express, der schnellste der Kasachischen Eisenbahnen.

Es empfiehlt sich, Fahrkarten im Voraus zu kaufen und Plätze zu reservieren. Die Wartezeit an den Fahrkartenschaltern kann mitunter sehr lang sein. Es gibt keine Speisewagen. Die Kriminalitätsrate in Zügen hat zugenommen.

Reisen auf dem Wasser

In Semipalatinsk können Dampferfahrten auf dem Irtysch unternommen werden.