www.derreisefuehrer.com
'.$imageAlt.'

FOLGE UNS

Der Derreiseführer > Guides > Asien > Kambodscha

Kambodscha: Anreise

Fliegen

Die nationale Fluggesellschaft Cambodia Angkor Air (K6) bietet derzeit internationale Flugverbindungen von Siem Reap und Phnom Penh nach Ho-Chi-Minh-Stadt, Hanoi und Da Nang in Vietnam an.

Nach Siem Reap und Phnom Penh fliegen in Kooperation mit Bangkok Airways (PG) die nationalen Fluggesellschaften Lufthansa (LH) ab Frankfurt/M., Austrian Airlines (OS) ab Wien und Swiss (LX) ab Zürich.

Singapore Airlines (SQ) verbindet Frankfurt/M. und Zürich über Singapur mit Siem Reap und Phnom Penh; Eva Air (BR) fliegt ab Wien via Bangkok und Taipeh (Taiwan).

Wichtigste Flughäfen

Phnom Penh Internationale (PNH) liegt 10 km außerhalb der Stadt. Taxis und Motorrad-Taxis ins Stadtzentrum sind verfügbar (Fahrtzeit: 10 Min.). Der Stadtbus Nr. 3 pendelt von 5.00-20.30 Uhr zwischen Flughafen und Innenstadt. Außerdem besteht eine Bahnverbindung zwischen dem Flughafen und dem Bahnhof im Stadtzentrum (Fahrtzeit: 30 Min.).

Flughafeneinrichtungen: Gepäckaufbewahrung, Banken/Wechselstuben, Postamt, Bars, Restaurants und Geschäfte.

Siem Reap-Angkor (REP) liegt 8 km von Siem Reap entfernt. Taxis und Motorrad-Taxis sind vorhanden.

Flugzeiten

Frankfurt/M. - Siem Reap: 13 Std. 15 Min.; Wien - Siem Reap: 12 Std. 10 Min.; Zürich - Siem Reap: 13 Std. 45 Min.
Frankfurt/M. - Phnom Penh: 14 Std. 20 Min.; Wien - Phnom Penh: 13 Std. 15 Min.; Zürich - Phnom Penh: 14 Std. 50 Min.

(jeweils mit mindestens 1 Zwischenstopp)

Ausreisesteuer

22 € (25 US$); Kinder unter 12 Jahren zahlen ca. 12 € (13 US$). Ausgenommen sind Kinder unter 2 Jahren. Die Flughafengebühr ist i.d.R. bereits im Ticketpreis enthalten.

 

Mit der Bahn anreisen

Es gibt keinen grenzüberschreitenden Bahnverkehr.

 

Fahren

Die Einreise auf dem Landweg ist von Thailand über die Grenzübergänge Aranyaprathet/Poipet, Hat Lek/Cham Yeam sowie Surin/Samraong möglich. Der Grenzübergang Suay Chrom, in der Provinz Preah Vihear, ist nur für thailändische und kambodschanische Staatsbürger offen.

Von Vietnam gelangt man u.a. über die Grenzübergange Moc Bai/Bavet, Tinh Bien/Phnom Den und Ha Tien/Kampot nach Kambodscha.

In Laos kann die Grenze nach Kambodscha bei Veun Kham überquert werden; aufgrund von Spannungen wegen Unstimmigkeiten über den Grenzverlauf kann es bei der Einreise zu Schwierigkeiten kommen.

Fernbus: Virak Buntham Express verbindet Phnom Penh u.a. mit Bangkok (Thailand) (Fahrtzeit: ca. 13 Std. 30 Min.) und Ho Chi Minh Stadt (Vietnam) (Fahrtzeit: 10 Std.).

Maut: Zwei mautpflichtige Straßenabschnitte von jeweils 6,5 Kilometern befinden sich bei Phnom Penh zwischen der Steung Mean Chey Brücke und der Kreuzung der Autobahnen 3 und 4 sowie auf einer Verbindungsstraße zwischen den Autobahnen 3 im Osten und 5 im Norden der Stadt.

Unterlagen: Zusätzlich zum nationalen Führerschein ist der Internationale Führerschein erforderlich. Ein kambodschanischer Führerschein ist bei einer Aufenthaltsdauer ab 3 Monaten zu beantragen.

 

Mit dem Schiff anreisen

Sihanoukville, der wichtigste Hafen des Landes, wird regelmäßig von Kreuzfahrtschiffen angelaufen. Der Hafen von Phnom Penh kann auf Fährverbindungen durch das Mekong-Delta erreicht werden.

Kreuzfahrtschiffe

Reedereien wie AIDA, Costa und Phoenix legen auf ihren in europäischen Häfen startenden Kreuzfahrten u.a. auch in Kambodscha an.

Fährenbetreiber

Schnellboote von Mandarin Cruises verbinden täglich Chau Doc (Vietnam) mit Phnom Penh (Fahrtzeit: 5 Std.); Hoteltransfer in beiden Orten möglich.