'.$imageAlt.'

FOLGE UNS

Der Derreiseführer > Guides > Asien > Indonesien

Indonesien: Geschäftsetikette und Kommunikationsmittel

Geschäftlich unterwegs

Geschäfte sollten durch Vertreter im Land abgewickelt werden und gehen oft langsam voran. Geschäftsbriefe und -broschüren sollten in Englisch abgefasst sein und Preise auch in US-Dollar angegeben werden. Visitenkarten sind allgemein üblich.


Bürozeiten

Geschäftszeiten: Mo-Fr 09.-17.00 Uhr oder 08.00-16.00 Uhr. Einige Büros sind auch Samstag vormittags geöffnet.

Behörden: Mo-Fr 08.00-16.00 Uhr, Sa 08.00-12.00 Uhr.

Geschäftskontakte

German Centre for Industry and Trade Indonesia
c/o L-Bank
Landeskreditbank Baden-Württember - Förderbank
Schlossplatz 10, D-76113 Karlsruhe
Tel: (0721) 150 34 96.
Internet: www.germancentre.co.id

In Kontakt bleiben

Telefon

Die Landesvorwahl ist 0062.

Selbst in kleineren Städten gibt es Telefonbüros, von denen man problemlos ins Ausland telefonieren kann. Für internationale Telefonate kann man Prepaid-Karten erwerben, die eine kostengünstige Alternative sind. Viele Hotels verfügen über öffentliche Telefone, die Telefonkarten oder Kreditkarten akzeptieren. Landesweit gibt es besonders außerhalb der Großstädte noch ein paar Telekommunikationszentren (WARTEL), in denen internationale Anrufe getätigt und empfangen werden können.

Rufnummern für Notfälle sind: 110 (Polizei), 118 (Ambulanz für Verkehrsunfälle), 119 (Notarzt) oder 113 (Feuerwehr).

Mobiltelefone

3G und 4G (GSM 900/1800). Mobilfunkgesellschaften sind u.a. Indosat Ooredoo, XL Axiata und Telkomsel. Internationale Roaming-Verträge bestehen. Günstiger jedoch ist das mobile Telefonieren mit Prepaid-Karten. SIM-Karten müssen offiziell registriert und deshalb unter Vorlage des Reisepasses in den offiziellen Niederlassungen der Mobilfunkanbieter gekauft werden. Prepaid-SIM-Karten sind auch an den Flughäfen erhältlich. In T3 des Jakarta Soekarno-Hatta Flughafens befindet sich eine Niederlassung von Telkomsel. Die Prepaid-Karten von Telkomsel sind in der Regel nur in der Region nutzbar, in der man sie erworben hat.

Internet

Hauptanbieter ist u.a. Indosat Ooredoo. In allen größeren indonesischen Städten und in den Touristengegenden auf Bali gibt es Internet-Cafés mit schnellen Verbindungen. In den Großstädten stehen einige kostenlos zugängliche WiFi-Hotspots zur Verfügung. Zahlreiche Hotels, internationale Flughäfen, Bahnhöfe und einige Züge bieten kostenloses Wi-Fi an.

Post

Post nach Europa benötigt 10 bis 18 Tage. Die indonesische Post ist schnell und im Allgemeinen zuverlässig. Sie bietet auch einen Expressdienst (Pos Express) an. Der Postverkehr zu den abgelegenen Inseln verzögert sich oft.

Radio

Zahlreiche deutschsprachige Radiosender lassen sich in Indonesien über das Internet empfangen.