'.$imageAlt.'

FOLGE UNS

Der Derreiseführer > Guides > Asien > China (Volksrepublik) > Macau

Macau: Anreise

Fliegen

Die nationale Fluggesellschaft Air Macau (NX) fliegt u.a. Japan, Thailand, die Philippinen und eine Vielzahl chinesischer Städte an.

Von Frankfurt/M. nach Macau bieten Lufthansa (LH) in Kooperation mit China Eastern (MU) Flüge via Shanghai an. In Kooperation mit Air Macau (NX) fliegen außerdem Air China (CA) via Chengdu sowie Korean Air (KE) via Seoul von Frankfurt/M. nach Macau.

Ab Wien nach Macau gibt es u.a. Verbindungen mit EVA Air (BR) via Taipeh sowie mit Austrian Airlines (OS) in Kooperation mit Shanghai Airlines (FM) via Shanghai.

Von Zürich nach Macau fliegen Swiss (LX) in Kooperation mit Air China (CA) und Air Macau (NX) via Frankfurt/M. und Chengdu sowie jeweils in Kooperation mit Air Macau (NX) die Fluggesellschaften Air China (CA) via Peking und Thai Airways (TG) via Bangkok.

Wichtigste Flughäfen

Macau International Airport (MFM) liegt 6 km südöstlich von Macau-Stadt. Linienbusse fahren ins Stadtzentrum und zur Grenze (Fahrtzeit: 15-30 Min.). Überregionale Busse fahren grenzüberschreitend die großen Städte in der Guangdong Provinz an.

ExpressLink-Busse fahren zwischen dem Flughafen und dem Fährterminal (Air-to-Sea- bzw. Sea-to-Air-Express; Fahrtzeit: 10 Min.) sowie zu den größeren Hotels (Air-to-Land-Express). Fähren verbinden Macau mit Hongkong. Ein Taxistand befindet sich vor der Ankunftshalle.

Flughafeneinrichtungen: Duty-free Shops, Restaurant, Bank, Wechselstube, Geschäfte, Mietwagenverleihfirmen.

Flugzeiten

Frankfurt/M. - Macau: 14 Std. 50 Min.; Wien - Macau: 16 Std. 20 Min.; Zürich - Macau: 16 Std. 55 Min. (jeweils mit Zwischenstopps).

Ausreisesteuer

Sämtliche Gebühren sind bereits im Ticketpreis enthalten.

 

Mit der Bahn anreisen

Macao ist an kein Schienennetz angebunden.

 

Fahren

Die Hongkong-Zhuhai-Macau-Brücke verbindet Macau mit Hongkong, dem internationalen Flughafen Hongkong und mit dem chinesischen Festland. Für Überfahrten mit dem privaten Pkw sind besondere limitierte Genehmigungen erforderlich, weshalb die meisten Reisenden die Brücke mit dem Bus überqueren.

Zwischen Macau und China gibt es auf dem Landweg die folgenden drei Grenzübergänge:
- das Grenztor, im Norden Macaus, das von 06:00-01.00 Uhr des Folgetages geöffnet ist,
- den COTAI Grenzposten zwischen Taipa und Coloane, der rund um die Uhr geöffnet ist und
- den Grenzposten der Hongkong-Zhuhai-Macao-Brücke im Hafen von Macau, den Reisende zu Fuß zwischen 8:00 Uhr und 22:00 Uhr überqueren können und mit Fahrzeugen mit gültigen Lizenzen und Genehmigungen zwischen 22:00 Uhr und 8:00 Uhr des Folgetages.

Fernbus: Shuttlebusse von HZM Bus verbinden die Häfen von Hong Kong und Macau rund um die Uhr; tagsüber alle 5-15 Minuten, je nach Verkehrsaufkommen, und nachts im 15-30-Minutentakt. Es bestehen direkte Busverbindungen zu den chinesischen Städten Guangzhou (Kanton) und ZhongShan.

Maut: Macao besitzt keine mautpflichtigen Straßen.

Unterlagen: Der nationale Führerschein wird zwar anerkannt; dennoch wird empfohlen, zusätzlich den Internationalen Führerschein mitzuführen.

 

Mit dem Schiff anreisen

Zwischen Hongkong und Macau bestehen regelmäßige Fährverbindungen.

Fährenbetreiber

TurboJet betreibt die sieben Routen: Macau (Außenhafen) - Hongkong (Sheung Wan), Macau (Außenhafen) - Kowloon, Macau (Taipa) - Hongkong (Sheung Wan), Macau (Taipa) - Kowloon, Macau (Außenhafen) - Flughafen Hongkong (Skypier), Macau (Außenhafen) - Tuen Mun und Macau (Taipa) - Tuen Mun.

Cotai Water Jet betreibt drei Routen: Macau (Taipa) - Hongkong (Sheung Wan), Macau (Taipa) - Kowloon und Macau (Taipa) - Hongkong (Skypier).