'.$imageAlt.'

FOLGE UNS

Der Derreiseführer > Guides > Asien > Bahrain

Bahrain: Mobilität vor Ort

Flugreisen

In Bahrain gibt es keine Inlandsflüge.

 

Straßenverkehr

Manama besitzt ein ausgezeichnetes, modernes Straßennetz. Gute Straßenverbindungen bestehen auch in die meisten Ortschaften. Sämtliche Straßenschilder sind auf Arabisch und Englisch beschriftet.

Links- / Rechtsverkehr

Rechtsverkehr

Autoverleih

Die bekannten internationalen Mietwagenfirmen haben Büros am Flughafen und in Hotels.

Taxi

Taxis erkennt man an den orangefarbenen Kotflügeln und gelben Nummernschildern. Taxis, die vor Hotels warten, sind teurer. Man sollte den Fahrpreis immer im Voraus vereinbaren.

Außerdem gibt es Taxis, die man sich mit bis zu vier weiteren Personen teilt. Sie sind an einem gelben Kreis mit schwarzer Lizenznummer auf der Fahrertür und weiß-orangen Nummernschildern erkennbar. Die Preise sollten vorher ausgehandelt werden.

Fahrrad

Fahrräder können in manchen Hotels gemietet werden.

Reisebus

Busse verkehren zwischen den meisten Städten und Dörfern. Verspätungen können vorkommen. Es gelten Einheitsfahrpreise.

Bestimmungen

Verkehrsbestimmungen:
- Rechtsverkehr;
- Promillegrenze: 0,0 ‰.

Geschwindigkeitsbeschränkungen:
- innerorts: 60 km/h;
- außerorts: 80 km/h;
- Schnellstraßen: 100 km/h.

Pannendienste

Der ADAC-Auslands-Notruf bietet ADAC-Mitgliedern und Inhabern eines ADAC-Auslandskranken‑ und ‑unfallschutzes umfangreiche Hilfeleistungen bei Fahrzeugpannen, Verkehrsunfällen, Verlusten von Dokumenten und Geld bis hin zu medizinischen Notfällen. Die Notrufnummer ist rund um die Uhr erreichbar; bei Fahrzeugschäden: Tel. +49 (89) 22 22 22, bei Erkrankungen: +49 (89) 76 76 76.

Unterlagen

Zusätzlich zum nationalen Führerschein ist der internationale Führerschein mitzuführen sowie eine lokale Fahrerlaubnis, die beim Straßenverkehrsamt (General Directorate of Traffic Services) gegen Vorlage des internationalen Führerscheins erhältlich ist.

 

In der Stadt unterwegs

In Manama betreiben Privatanbieter einige Buslinien, halten sich aber oft nicht an Fahrpläne. Um sich in der Stadt zu bewegen, werden vorwiegend Taxis und Mietwägen genutzt.

 

Bahn

In Bahrain gibt es keinen Schienenverkehr.

 

Reisen auf dem Wasser

Zwischen den kleineren Inseln verkehren Motorboote und Dhaus (Segelboote). Reisebüros in Bahrain verkaufen Tickets oder vermitteln Sonderfahrten.