'.$imageAlt.'

FOLGE UNS

Der Derreiseführer > Guides > Afrika > Zentralafrikanische Republik

Zentralafrikanische Republik: Reisepass und Visum

Reisepass erforderlich Rückflugticket erforderlich Visum erforderlich
Deutschland Ja Ja Ja
Schweiz Ja Ja Ja
Österreich Ja Ja Ja
Türkei Ja Ja Ja
Andere EU-Länder Ja Ja Ja

Reisepässe

Allgemein erforderlich, muss während des gesamten Aufenthalts gültig sein.

Visa

Erforderlich u.a. für Staatsangehörige der in der obigen Tabelle genannten Länder.

Kosten

Deutschland, Österreich und die Schweiz

75 € (einmalige Einreise, bis 1 Monat);
185 € (mehrmalige Einreise, bis 3 Monate);

Transitvisum: 65 € (einmalige Durchreise).
Expressbearbeitung: + 10 €.

Visaarten und kosten

Touristen- und Geschäftsvisa sind für max. 3 Monate gültig.
Eine Ein- und Ausreisegenehmigung ist erforderlich, sie wird von den Einreisebehörden in Bangui ausgestellt.

Transit

Ansonsten visumpflichtige Transitreisende, die mit dem selben Flugzeug weiterfliegen, über gültige Dokumente für die Weiterreise verfügen und den Transitraum nicht verlassen, benötigen kein Transitvisum.

Antragstellung an

Botschaft (s. Kontaktadressen).

Antragsunterlagen

(a) 2 Antragsformulare.
(b) 2 Passfotos.
(c) Reisepass mit mindestens drei freien Seiten.
(d) Hin- und Rückflugticket.
(e) Nachweis ausreichender Geldmittel.
(f) Gebühren (bei Antragstellung in bar oder per Verrechnungsscheck).
(g) Nachweis einer Gelbfieberimpfung.

(h) Arbeitsaufenthalte: ein von den zentralafrikanischen Behörden genehmigter Arbeitsvertrag.

Bei postalischer Antragstellung ist ein frankierter Einschreiben-Rückumschlag beizufügen.

Bearbeitungsdauer

Ca. 2 Wochen, Expressbearbeitung möglich.

Anmeldepflicht

Soll der Aufenthalt mehr als 3 Monate dauern, müssen sich Reisende innerhalb von 4 Wochen bei der Polizeidienststelle anmelden.

Einreisedokumente

Nachweis einer gültigen Gelbfieberimpfung.

Einreise mit Kindern

Deutsche: Maschinenlesbarer Kinderreisepass oder eigener Reisepass. Ein eigener Reisepass für Kinder wird empfohlen, insbesondere bei längeren Aufenthalten.

Österreicher: Eigener Reisepass.

Schweizer: Eigener Reisepass.

Türken: Eigener Reisepass.

Anmerkung: Für die Kinder gelten jeweils die gleichen Visumbestimmungen wie für ihre Eltern.

Seit dem 27. Juni 2012 benötigen Kinder für Reisen in das Ausland (auch innerhalb der EU) ein eigenes Reisedokument (Reisepass / Kinderreisepass). Eintragungen von Kindern in den elterlichen Reisepass sind nicht mehr möglich.

Ausreisegenehmigung

Ausländer, die sich länger als 3 Monate im Land aufgehalten haben, benötigen eine von der Polizei ausgestellte Ausreisegenehmigung. Dies gilt nicht für Staatsangehörige der visumfreien afrikanischen Länder.


Unsere Visum- und Reisepassbestimmungen werden regelmäßig aktualisiert und sind zum Zeitpunkt der letzten Veröffentlichung korrekt.
Wir empfehlen dennoch, die für Ihre Reise wichtigen Informationen bei der zuständigen Botschaft rechtzeitig zu überprüfen.

Botschaften und Konsulate

Botschaft der Zentralafrikanischen Republik

(auch für Österreich zuständig)


Telefon: (+41) (022) 788 88 83/84.
Adresse: Chemin de Taverney 9, CH-1218 Le Grand-Saconnex / Genf

Botschaft der Zentralafrikanischen Republik

(auch für Deutschland zuständig)


Telefon: (+33) (01) 45 25 39 74.
Adresse: 30 Rue de Perchamps, F-75016 Paris

Office National Centrafricain du Tourisme (Ocatour)


Telefon: 61 45 66.
Adresse: Rue Roger Guérillot, BP 645, CF-Bangui