'.$imageAlt.'

FOLGE UNS

Der Derreiseführer > Guides > Afrika > Togo

Togo: Anreise

Fliegen

Air France (AF) bietet mehrmals wöchentlich Nonstop-Flüge ab Paris nach Lomé an; Flüge nach Paris werden u.a. ab Frankfurt/M., Wien und Zürich von Air France (AF) sowie den jeweiligen nationalen Airlines angeboten.

Brussels Airlines (SN) verbindet mehrmals wöchentlich Brüssel mit Lomé; Zubringerflüge nach Brüssel sind u.a. ab Frankfurt/M., Wien und Zürich mit Brussels Airlines (SN) sowie den jeweiligen nationalen Airlines möglich.

Von den meisten afrikanischen Reisezielen aus bestehen häufige Flugverbindungen nach Togo.

Wichtigste Flughäfen

Aéroport International Gnassingbé Eyadéma (AIGE) liegt 6 km außerhalb der Hauptstadt Lomé. Flughafeneinrichtungen: Bank, Post, Duty-free-Shops, Mietwagenschalter, Bars, Restaurants. Taxistand. Manche Hotels bieten Shuttle-Transfers an.

Flugzeiten

Paris - Lomé: 6 Std. 25 Min. (nonstop); Brüssel - Lomé: 6 Std. 50 Min. (nonstop);

Frankfurt/M. - Lomé: 8 Std. 50 Min.; Wien - Lomé: 10 Std. 10 Min.; Zürich - Lomé: 10 Std. 50 Min. (Reisezeiten variieren, je nach Länge der Aufenthalte bei den Zwischenlandungen.)

Ausreisesteuer

Keine.

 

Mit der Bahn anreisen

In Togo und aus den Nachbarländern gibt es keinen Bahnverkehr.

 

Fahren

Auf dem Landweg ist Togo von Benin, Ghana und Burkina Faso aus erreichbar. Die Straßen sind allgemein schlecht. Die Grenzübergänge sind i.d.R. nachts geschlossen; die Grenze nach Ghana oft ganztags.

Fernbusse: Zwischen Togo und seinen Nachbarländern Burkina Faso, Ghana und Benin sowie von Togo nach Côte d'Ivoire verkehren regelmäßig Busse.

Maut: Die Nord-Süd-Autobahn ist mautpflichtig. Die Gebühren sind an Mautstationen entlang der Autobahn zu begleichen.

Unterlagen: Zusätzlich zum nationalen Führerschein ist ein Internationaler Führerschein erforderlich.

 

Mit dem Schiff anreisen

Fähren von Benin und Ghana laufen Lomé und die Küstenhäfen an.