'.$imageAlt.'

FOLGE UNS

Der Derreiseführer > Guides > Afrika > Togo

Togo: Mobilität vor Ort

Flugreisen

In Togo werden keine Inlandsflüge angeboten.

 

Straßenverkehr

Das Straßennetz des Landes verbindet die meisten Ortschaften. In Nord-Süd-Richtung durchquert der sogenannte "Unity Highway" das Land bis zur Grenze nach Burkina Faso. Im Süden verläuft eine Küstenautobahn zwischen den Grenzen nach Ghana im Westen und Nigeria im Osten.

Maut: Die Nord-Süd-Autobahn ist mautpflichtig. Die Gebühren sind an Mautstationen entlang der Autobahn zu begleichen.

Tankstellen gibt es vor allem in Lomé und an den Hauptverbindungsstraßen. Überland empfiehlt es sich, jede Gelegenheit zum Tanken zu nutzen bzw. Benzin im Kanister mitzuführen.

Links- / Rechtsverkehr

Rechtsverkehr

Straßenqualität

Die Hauptverbindungsstraßen sind asphaltiert und auch während der Regenzeit befahrbar, Nebenstraßen zu kleineren Orten sind dann oft unpassierbar. Mit Schlaglöchern ist allgemein zu rechnen. Nachtfahrten sollten möglichst vermieden werden.

Straßenklassifizierung

Das Straßennetz besteht aus Nationalstraßen, die mit dem Buchstaben N und einer Nummer gekennzeichnet sind.

Autoverleih

Mietwägen sind in Lomé am Flughafen sowohl mit als auch ohne Chauffeur erhältlich. Fahrer müssen mindestens 21 Jahre alt sein und seit 2 Jahren einen Führerschein besitzen. In anderen Städten sind die Mietwagen-Preise sehr hoch.

Taxi

Taxis sind vor allem in Lomé verfügbar. Taxameter gibt es nicht; der Fahrpreis sollte daher vor Fahrtantritt vereinbart werden. Außerdem verkehren günstigere und schnellere Motorradtaxis, deren Nutzung jedoch gefährlicher ist.

Sogenannte Busch-Taxis (Kleinbusse) sind im ganzen Land unterwegs.

Fahrrad

In größeren Städten und an Touristenorten können Fahrräder gemietet werden.

Reisebus

Linienbusse sind nur in Lomé zu finden. Für Überlandfahrten stehen Kleinbusse zur Verfügung, die erst losfahren, wenn sie voll besetzt sind.

Unterlagen

Zusätzlich zum nationalen Führerschein ist der Internationale Führerschein erforderlich.

 

In der Stadt unterwegs

In Lomé verkehren Minibusse, Taxis, Motorrad- und Sammeltaxis.

 

Bahn

Derzeit fahren keine Passagierzüge in Togo.

 

Reisen auf dem Wasser

Lomé verfügt über den größten und einzigen Tiefseehafen der westafrikanischen Küste. Fähren verbinden die Küstenhäfen. Auskünfte erteilen die lokalen Hafenbehörden.