'.$imageAlt.'

FOLGE UNS

Der Derreiseführer > Guides > Afrika > Sierra Leone

Sierra Leone: Anreise

Fliegen

Von Deutschland, Österreich und der Schweiz aus gibt es keine Nonstop-Flüge nach Sierra Leone.

Ab Frankfurt/M., München, Wien und Zürich fliegen Air France (AF) über Paris und Brussels Airlines (SN) über Brüssel nach Freetown. Zubringerflüge nach Paris bzw. Brüssel sind auch mit den jeweiligen nationalen Fluglinien, Lufthansa (LH), Austrian Airlines (OS) und Swiss (LX), möglich.

Wichtigste Flughäfen

Freetown (FNA) (Lungi) liegt 13 km nördlich der Stadt (Fahrtzeit: 45 Min.). Flughafeneinrichtungen: Wechselstube, Postamt, Geschäfte, Bars. Katamaran-/Fährverbindung sowie Helikopterflüge zur Stadt (Flugzeit: 6 Min.). Taxis und Busse zur Stadt benutzen die Autofähre.

Flugzeiten

Frankfurt/M. - Freetown: 9 Std. 25 Min.; Wien - Freetown: 11 Std. 25 Min.; Zürich - Freetown: 11 Std. 20 Min.

Ausreisesteuer

Ca. 34 € (40 US$); Transitreisende und Kinder unter zwei Jahren sind davon ausgenommen. Bei Flügen ins nicht-afrikanische Ausland sind die Gebühren meist im Ticketpreis enthalten, bei Flügen innerhalb Afrikas in bar zu bezahlen.

 

Mit der Bahn anreisen

Gegenwärtig gibt es keine Bahnverbindungen mit Personenverkehr.

 

Fahren

Gut ausgebaute Verbindungsstraßen führen von Guinea (Conakry) und Liberia nach Sierra Leone.

Busse und Taxis verkehren täglich zwischen Conakry und Freetown.

Maut: Die Masiaka-Yonibana Autobahn ist zwischen Masiaka und Wellington mautpflichtig. Die Gebühren sind an Mautstationen zu begleichen.

Unterlagen: Zusätzlich zum nationalen Führerschein ist der Internationale Führerschein erforderlich.

 

Mit dem Schiff anreisen

In Freetown befindet sich der größte Naturhafen Afrikas in dem auch Kreuzfahrtschiffe anlegen. Fähren verbinden Freetown mit Conakry.

Kreuzfahrtschiffe

Silversea bietet Kreuzfahrten von Afrika nach Europa mit Zwischenstopp in Freetown an.