'.$imageAlt.'

FOLGE UNS

Der Derreiseführer > Guides > Afrika > Äthiopien

Äthiopien: Mobilität vor Ort

Flugreisen

Ethiopian Airlines (ET) fliegt eine Vielzahl von Städten im ganzen Land an, einschließlich der für Touristen besonders interessanten historischen Stätten Axum, Bahr Dar, Gondar und Lalibela.

 

Straßenverkehr

Das äthiopische Straßennetz hat eine Länge von ca. 130.000 km und wird ständig erweitert. Einige Straßen gehen von Addis Abeba aus sternförmig ins ganze Land. Eine Hauptstrecke verläuft in Nord-Süd-Richtung von Yirga an der Grenze zu Eritrea bzw. von Addis Abeba aus über Dilla und Yebelo nach Moyale an der Grenze zu Kenia.

Links- / Rechtsverkehr

Rechtsverkehr

Straßenqualität

Ca. 16.000 km des Straßennetzes sind asphaltiert, und viele Straßen können das ganze Jahr über befahren werden. Vor allem Urlaubsgebiete und Geschäftszentren sind ganzjährig gut erreichbar. Für die übrigen Straßen sind Allrad betriebene Fahrzeuge empfehlenswert.

Nach wie vor ist das Befahren von Nebenstraßen, vor allem in den Grenzregionen, riskant, da dort nach wie vor mit Landminen zu rechnen ist.

Autoverleih

Mietwägen sind in Addis Abeba am Flughafen und in der Stadt erhältlich und auch über die National Tour Operation (NTO) buchbar; das Mindestalter für eine Anmietung beträgt 18 Jahre. Für Überlandfahrten können Autos mit Fahrer gemietet werden.

Taxi

In Addis Abeba gibt es blaue und die etwas teureren aber auch bequemeren gelben Taxis. Preise sollten vor Fahrtantritt vereinbart werden. Außerdem unterhält National Tour Operation (NTO) in Addis Abeba am Flughafen und vor größeren Hotels Luxustaxis.

Fahrrad

In Addis Abeba und anderen äthiopischen Städten werden zahlreiche Fahrradtouren angeboten.

Reisebus

Busse verbinden Orte im ganzen Land; vor allem die größeren Städte des Landes sind gut per Bus erreichbar.

Der Salam Bus verkehrt regelmäßig zwischen Addis Abeba und Mekele; Fahrkarten sind am Meskel Square erhältlich. Der SkyBus verbindet täglich Addis Abeba mit verschiedenen größeren Städten wie Gondor, Bahir Dar und Jimma im Süden des Landes an; Fahrkarten gibt es im Taitu Hotel.

Bestimmungen

Geschwindigkeitsbeschränkungen:
- innerorts: 30-50 km/h;
- außerorts: 100 km/h.

Pannendienste

In Äthiopien gibt es keine offizielle Pannenhilfe. Hotels können bei der Vermittlung einer Reparaturwerkstätte behilflich sein. Bei Pannen außerorts kann man andere Verkehrsteilnehmer anhalten und um Hilfe bitten.

Unterlagen

Ein äthiopischer Führerschein, der ausschließlich in Addis Abeba erhältlich ist, ist Vorschrift.

 

In der Stadt unterwegs

Um Addis Abeba zu erkunden, können Reisende Trambahnen, Stadtbusse, Minibusse oder Taxis nutzen. Es gibt zwei Trambahnlinien (eine West-Ost- und eine Nord-Süd-Linie); die Stadtbusse sind orange, die Minibusse blau-weiß, und die Fahrt wird jeweils beim Schaffner bezahlt.

 

Bahn

Die einzige Eisenbahnstrecke von Addis Abeba nach Djibouti führt in Äthiopien durch Dire Dawa und die Grenzstadt Dewele. Züge verkehren jeden zweiten Tag.